VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
Junioren
Archiv
Archiv Saison 2011 / 2012 (1)
19. Dez 2011

Hallenkreismeisterschaften: A-Junioren Vorrunde

Bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft schied die A-Jugend leider aus. Zwei Teams kamen weiter und der VfL belegte am Ende Platz 4. Das Auftaktspiel gewann der VfL gegen die SG Großensee/Witzhave/Brunsbek mit 2:0, danach setzte es ein 0:6 gegen den SSC Hagen und ein knappes 2:3 gegen Preußen Reinfeld. Das letzte Spiel gegen die SG Rethwisch/Rümpel/Meddewade II endete torlos. Die Gruppe gewann der SSC Hagen vor Reinfeld. Diese beiden Mannschaften sind damit für die Endrunde qualifiziert. Freunde haben sich die Reinfelder bei dem Auftritt in der Stormarnhalle anscheinend nicht gemacht. Nach einem unsportlichen Verhalten wurden die Preußen bei der Siegerehrung lautstark von allen Seiten ausgepfiffen. Der KFV Stormarn lobte trotz des Zwischenfalls die fairen Begegnungen. Das Catering übernahm der VfL Oldesloe mit seinem Jugendobmann , Hans-Joachim Kröger, an der Spitze. An dieser Stelle ein „Danke“ an alle Helfer, vor allem an Enver Feka und Marvin Lienau, die von früh bis spät den Jugendobmann unterstützten und sich für ihren Verein einsetzten! Nach einem langen Tag setzte man sich nach getaner Arbeit noch in lustiger Runde zusammen. Die Stimmung war, trotz des langen Tages, kurz vor Weihnachten prächtig!   weitere Bilder

Die fleißigen Helfer: Marvin Lienau, Hans-Joachim Kroeger, Enver Feka und Nico von Hausen

NvH /sf


10. Dez 2011

Generalabsage im Jugendbereich

Der SHFV setzt alle Spiele seiner Spielklassen (Herren, Frauen und Jugend) für den
Zeitraum 09.12.2011 bis einschl. 18.12.2011 ab. Es finden somit in diesem Jahr keine Pflichtspiele in den Spielklassen des SHFV mehr statt.

Diesem Sachverhalt schließt sich der KFV Stormarn für seine Jugendmannschaften an.
Demnach finden im Jahre 2011 keine Spiele im Freien mehr statt . Das gleiche gilt für die kreisübergreifenden Staffeln im A-B-C-Juniorenbereich.

sf


5. Dez 2011

D I „wühlt“ sich zu 3 Punkten

Nein, das waren keine guten Bedingungen für die D I und den SV Großhansdorf. Die Mannschaften hatten die Ehre das letzte Spiel im Jahr 2011 auf dem Wendum auszutragen und die Regenfälle vom Samstag, sowie die vorherigen Begegnungen hatten den Platz doch schon ein wenig zugesetzt. Die D I von Axel Peters ging schnell mit 1:0 in Führung, doch immer wieder wurde das Spiel doch die Mitte-wo überhaupt kein Grün mehr zusehen war und die Pützen standen-aufgezogen. Schiedsrichter Torben Burmeiester machte es da schlauer und nutzte den schmalen Grünstreifen auf der Aussenbahn, hatte dabei stets alles im Auge und leitete die Partie sehr umsichtig. Die Überlegenheit des VfL drückte sich auch in Toren aus, denn die Truppe erhöhte auf 4:0, wobei kurz vor dem Halbzeitpfiff der Gast noch verkürzen konnte. In der Halbzeit wärmten sich die Zuschauer, unter ihnen auch C II-Trainer Fred Burmeister-bei Kaffee und Glühwein, stärkten sich bei selbstgebackenem Kuchen und hatten, wie auch die Spieler Glück, denn es blieb auch in der 2. Hälfte trocken. In dieser 2. Hälfte war der VfL zwar auch wieder überlegen, nutzte seine sich bietenden Chancen aber nur dürftig aus. Nach dem 5:1 bekam Großhansdorf die 2. Luft und konnte auf 5:3 verkürzen. Sehr zum Missfallen vom Trainer, der kurz vor dem Ende noch das 6:3 notieren konnte. Diese unnötigen drei Gegentore wurmten ein wenig, doch trotz der widrigen Platzverhältnissen muss man beiden Mannschaften ein Kompliment machen, denn sie stellten sich im Laufe der Partie immer besser auf den Boden ein. Den einen oder anderen Lacher, nach einem Ausrutscher auf den Hosenboden, konnten sich die Zuschauer nicht verkneifen, spendeten aber jeder gelungenden Aktion Beifall. Den „Diver“ vom Trainer konnten die Zuschauer dann aber leider doch nicht bewundern. Ob es am nicht mehr ganz so satten Grün lag oder ob sich Axel Peters diesen „Rutscher“ für eine spätere Saisonphase aufgehoben hat? Der VfL überwintert als ärgster Verfolger von der SG Todendorf-Eichede auf Platz 2. Ein tolles Ergbenis für die Mannschaft. Da kann man der Mannschaft, dem Trainerteam und der Elternschaft nur noch eine besinnliche Adventszeit wünschen!

 

NvH/sf


4. Dez 2011

E III fegt Bargfeld II vom Platz

Leicht hatten es beide Mannschaften auf dem Wendum nicht, denn der Regen hatte den Platz ziemlich seifig gemacht. Der VfL erwischte einen Start nach Maß und ging bereits mit dem ersten Angriff nach wenigen Sekunden in Führung. Danach beheerschte die Truppe von Hans-Joachim Kröger den Gegner nach Belieben. Zum Teil spielte die E III (früher II) Katz´ und Maus mit den Gästen. In der 2. Hälfte gelang dem Bargfelder SV dann der Ehrentreffer, wobei der VfL sich, bei ständigem Regen, auch dadurch nicht die Butter vom Brot nehmen ließ. Am Ende gewann die E III ihr letztes Spiel vor der Winterpause mit 10:1. Der Truppe und auch dem Coach „Herzlichen Glückwunsch“.

 

NvH/sf


1. Dez 2011

D-Junioren - kurz und knapp

C I verliert Auswärtspartie

Die C I von Enver Feka stand im Auswärtsspiel bei der SG Trittau/Südstormarn auf verlorenem Posten. Die SG gewann am Ende mit 5:1.

C II unterlegen im Heimspiel

Die C II von Fred und Torben Burmeister musste sich ebenfalls der SG Trittau/Südstormarn geschlagen geben. Gegen die 2. Vertretung der SG stand es am Ende auf dem Wendum 2:3.

Das Spiel der C III von Andreas Haese fiel leider aus.

NvH/sf


29. Nov 2011

D-Junioren - kurz und knapp

D I holt Dreier gegen Hagen

Die D I von Trainer Axel Peters konnte beim SSC Hagen Ahrensburg II drei Punkte holen. Auf der Sportanlange „Brauner Hirsch“ stand es am Ende 0:3 aus.

D II verliert knapp

Die D II von Oliver Mahler verlor ihr Heimspiel gegen gegen den Bargfelder SV knapp mit 0:1.

D IV mit Heimsieg

Die D IV von Christian Abele und Enver Feka schossen die SG Südstormarn/Trittau mit 5:2 vom Sportplatz Wendum

 

NvH/sf


28. Nov 2011

E V dreht verrücktes Spiel

Die E V hatte auf dem Wendum den SV Siek zu Gast. Zur Halbzeit paßte sich die Laune von Trainer Hans-Joachim Kröger dem Wetter an, denn mit 0:3 lag seine Truppe zurück, spielte alles nur nicht Fußball. Mit Wiederanpfiff kam der VfL dann wie verwandelt auf den Rasen. Man konnte den Anschluß bejubeln und von Minute zu Minute wurde das Spiel verrückter. Der VfL spielte sich in einen Rausch und nicht nur die Eltern rieben sich die Augen. Auch Günther Reddig schaute verwundert aus seiner Bude. Jetzt kam Wendum-Stimmung auf. Der Jubel konnte mit dem Wind mithalten-STURMSTÄRKE. Am Ende stand ein 6:3 für den VfL zu Buche, wobei der SV Siek noch gut bedient war. Alle 6 VfL-Tore schoss übrigens Viktor. So ein verrücktes Spiel hat der Wendum wohl lange nicht mehr gesehen. Trainer und Jugendobmann Hans-Joachim Kröger schüttelte nur mit dem Kopf, doch ein kleines Lächeln huschte dann doch noch über sein Gesicht.

NvH/sf


27. Nov 2011

B1 fährt mit einem 3:1 Sieg aus Nortorf nach Hause

Nach dem desolaten Spiel vom letzten Wochenende gegen den SV Breitenfeld (4:3 verloren), haben wir uns heute nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Obwohl einige unserer Spieler gestern wohl recht spät im Bett waren und dadurch heute sehr verschlafen wirkten, war das Spiel ständig unter Kontrolle. Nach vielen Anfangsfehlern waren wir immer gefährlich vorm gegnerischem Tor. In der 11min hatten wir eine Ecke, die Keno gezielt in den Strafraum brachte. Adrian war ungedeckt und konnte problemlos zum 0:1 köpfen. Eine Minute später hatte der Gegner einen Freistoß, der direkt verwandelt wurde. Unser Keeper hatte in dieser Situation die Mauer nicht präzise gestellt, sodass der Ball direkt ins kurze Eck ging.

In der 38min war es wieder eine Standartsituation. Die Ecke wurde von Dominik kurz gebracht. Der Ball wurde vom Gegner unkontrolliert zurück geschossen. Dominik nahm ihn direkt aus der Luft und schoss ihn auf den langen Pfosten. Dort stand Keno und schiebt ihn irgendwie rein. Drei Minuten später war es wieder Dominik, der einen Freistoß auf den langen Pfosten brachte. Doch diesmal ging der Ball, wiederum von Keno, leider an die Latte. Mit einer 2:1 Führung gingen wir in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war es Peer, der in der 61min den Ball durch eine gekonnte Täuschung den Ball ins kurze Eck des Gegners unterbrachte. Danach hatten beide Mannschaften sich den Ball immer hin und her geschoben. Es schien als wäre Nortorf mit dem Ergebnis zufrieden. Auch wir waren wohl mit dem 1:3 einverstanden. Es passierte in der letzten viertel Stunde nicht besonders mehr.

Fazit: Der Sieg ist unser. Die drei Punkte auch. Wollen wir oben mitmischen, muss am nächsten Wochenende zuhause gegen Henstedt Ulburg sehr viel mehr kommen. Vielleicht fängt man Mal mit dem Ausgeschlafen sein an.

Spieler: Jarrid, Michel, Kevin, Max, Patrick, Peer, Keno, Adrian, Dominik, Toni, Fabian, Yannik, Daniel und Matthis.

Uwe Eisenhauer

sf


22. Nov 2011

D-Junioren - Jede Menge Tore im Spiel der D1

Eine Minute war im Spiel der D I gegen SG Todendorf-Eichede I gespielt und der VfL-Anhang durfte schon jubeln. Das 1:0 gab aber keine Sicherheit. Vielmehr ließ man den Gegner kombinieren, lud ihn ein ins Spiel zukommen. Körperlich war die D I dem Gast überlegen, jedoch kam man überhaupt nicht in die Zweikämpfe. Die Mienen von Axel Peters, Franz Dreu und dem blauen Anhang verfinsterten sich von Minute zu Minute. Mitte der zweiten Hälfte lag man mit 2:6 hinten. Der Nebel wurde dichter und dichter. Die zahlreichen Zuschauer hielten aber wacker aus. Zwar gab sich die Mannschaft nicht auf, aber am Ende stand ein 4:7 auf dem Spielberichtsbogen. Auch am Glühwein konnte man sich nicht mehr erwärmen, denn Günther Reddig meldete zum ersten Mal in diesem Winter "Ausverkauft"!

NvH/sf


22. Nov 2011

E-Junioren: SV Preußen Reinfeld 4 - VfL Oldesloe 4 1:8

Am Samstag gab es ein Torfestival in Reinfeld zu bestaunen und den dritten Staffelsieg der Fussballstars. Die Fußballer waren fit trotz Weihnachtsfeier am vorigen Tag, da wurde getobt ohne Ende. Eine sehr gute Trainingswoche lies uns mit Selbstbewusstsein in das "Derby" gehen. Das zeigte sich auch gleich auf dem Feld, denn die erste Chance wusste Knipser Fabian zu nutzen und so stand es nach der ersten Minute 1:0 für uns. Danach entwickelte sich aber ein monoton-einschläferndes Spiel, wo wir nicht richtig in die Zweikämpfe gingen und der Ball mehr im Aus war, als im Feld. Wenigstens konnten wir Einwürfe üben. Kurz vor der Pause dann das 2:0 durch Aushilfestürmer Sijaam, der mit einem schönen Drehschuss in die Ecke den Pausenstand erzielte. Nach der Halbzeit legten wir dann endlich los mit Fußballspielen und zeigten, was wir können. So erhöhte abermals Fabian auf 3:0 und auch David, beide Tore nach sehr schönen Spielzügen, trug sich in die Torschützenliste ein. Wir liesen nicht locker, doch leider konnte Güney einen gekonnten Heber nur an die Latte setzen. Dann gab es Elfmeter, den Jan-Ole rausgeholt hatte und kein geringerer als unser Torwart Leonard versenkte den Ball im Tor. Sein erstes Tor überhaupt. Leonard spielte super mit, doch einmal war er machtlos und so konnte Reinfeld den Ehrentreffer erzielen. Wir machten weiter Druck und endlich flankten wir auch durch Nick und Fabian, so das aus dem Gewühl heraus Sijaam und Fredik je einmal per Abstauber traffen. Davor hatte bereits Nick getroffen. Nach dem Spiel fuhren wir alle noch zu McDonald's, um ein verdientes Siegeressen zu genießen. Ein tolles Fußballspiel, Montag geht es mit Training weiter.  weitere Bilder vom Spiel

Weitere Infos zur E4 gibt es hier: www.e4-od-fussballstars.de.tl/Home.htm

Patrick Espe und Erik Balschun

sf


21. Nov 2011

B2 gewinnt 2:0 gegen SG Henstedt-Ulzburg

Mit nur 11 Spielern fuhren die Jungs der B2 zum Auswärtsspiel zum punktgleichen Gegner nach Henstedt-Ulzburg. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es dann auch schon sehr hitzig los. Die Ulzburger hatten in der 6min. die erste Großchance, jedoch traf der Ball nur den Pfosten und konnte daraufhin geklärt werden. Danach sahen die Zuschauer ein hin und her, bei dem auf beiden Seiten große Chancen entstanden. Allein in der 1. Halbzeit scheiterten die Oldesloer vier Mal am Aluminium. Man merkte den Jungs ihren Kampfgeist an, denn es wurde um jeden Ball gekämpft. Trotzdem schlichen sich einige Fehler in der Defensive ein, sodass der Keeper Maximilian Chylla auch sein Können unter Beweis stellen musste und die Bälle hervorragend parierte. Im Großen und Ganzen muss der Defensive ein Lob ausgesprochen werden, denn vor allem die Innenverteidiger Kai-Phillip Lindenlaub und Enajat Omid machten ihren Job sehr konzentriert.

Es ging mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit spürte man keine Müdigkeit mehr bei den Oldesloern, sodass sie von Beginn an das Tempo anzogen. Der Gegner wirkte sichtlich überrascht und ließ etliche Torschüsse zu. Tugay Abanoz traf dabei zweimal die Latte und das erlösende Tor schien immer näher zu rücken. In der 58.min dann brachte Silas Burmeister den Vfl mit einem exzellenten Sologang in Führung. Das restliche Spiel wurde fast nur noch im Mittelfeld ausgestritten, bis Kasper K. in der 69.min den Ball mit einem schönen Rechtsschuss ins Netz setzte und damit dem Gegner die letzte Hoffnung zerschoss. Das Spiel endete mit einem 2:0  und der kämpferisch bisher besten Leistung in dieser Saison.

gez. E.Omid

sf


20. Nov 2011

F III spielt Remis

 

Die F III von Trainer Björn Beckmann traf auf dem Wendum auf den TSV Bargteheide III. Der VfL führte lange, kämpfte mit großer Leidenschaft, doch kurz vor Schluß konnte der TSV noch ausgleichen. Schiedsrichtern Annika, die selbst bei den C-Juniorinnen spielt, leitete ihr erstes Spiel und machte einen guten Job!

NvH/sf


20. Nov 2011

D-Junioren: Bruderduell - D2 gegen D3

Kopflos? Das Spiel endete am Ende 2:0 für die körperlich stärkere 2. Mannschaft.  weitere Bilder

sf


17. Nov 2011

B2 - souveräner Sieg gegen Schackendorf

Drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft sicherten sich am Wochenende die Jungs von Nachwuchstrainern Oliver Hooge und Essmet Omid. Die Partie begann mit etlichen Chancen auf Seiten Oldesloes, die aber nicht verwandelt wurden. In der 23. Minute (Tugay Abanoz)  brachte eine taktische Umstellung jedoch das erlösende 1:0 , welches zunächst verwaltet wurde und dem Gegner keine Chance auf offensive Gegenwehr ermöglichte. Mit einem klaren Elfmeter in der 36. Minute erhöhte der Vfl den Spielstand auf  ein 2:0 (Kai-Phillip Lindenlaub). Es folgten etliche weitere Chancen, die jedoch keine Früchte trugen, sodass man sich mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause trug.
Die 2. Halbzeit spielte man gegen einen ermüdeten Gegner, welche noch kaum Gegenwehr zu Tage brachten. Daher fielen in der 43. Minute (Tugay Abanoz) das 3:0 in der 60. Minute (Elfm. Janusz Burtet) das 4:0 und in der 68. Minute (Hikmet Karanfil) das 5:0.   
Besonders läuferisch kann Enajat Omid hervorgehoben werden, der über 80 Minuten hinweg ein gutes Spiel absolvierte.

Essmet Omid

sf


16. Nov 2011

B1 siegte mit 5:2

Am Sonntag ging es gegen die SG Trittau/Südstormarn. Am Ende hieß es 5:2 für die Blauen.

Wir kamen nur langsam ins Spiel. Es schien als hätten einige Spieler die Nacht davor nicht genügend Schlaf bekommen. Das Spiel war aber in keiner Minute außer Kontrolle. Als dann nach einigen Minuten auch der letzte Spieler wach war, schafften wir es den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. In der 23min hatte sich Adrian den Ball auf der rechten Seite erkämpft und einen Pass vor Tor gebracht. Peer bedankte sich mit einem Tor zum 1:0. In der 35min war es wieder Peer, der aus 35 Metern einfach mal drauf schoss. Zur Halbzeit stand es dann 2:0.

Gleich zu beginn der zweiten Halbzeit passte die Verteidigung nicht auf, so dass Trittau zum Schuss aufs Tor wehrte der Keeper zwar ab, doch Adrian schob den Ball gekonnt ins Tor. Nachdem wir Keno von der linken Verteidigerposition ins linke Mittelfeld setzten, ging noch mehr Druck aufs gegnerische Tor. Keno spielt von der linken Seite auf Dominik. Der spielt wieder auf  zurück auf Keno. Der hätte in selber machen können aber legt in quer auf Eric. Dieser wiederum braucht in nur noch reinschieben. Keine drei Minuten später kommt die Flanke von rechts durch Adrian vors Tor. Keno bedankt sich mit einem Kopfballtor.

Allerdings unterläuft uns in der 80min noch ein Fehler. Jarrid spielt anstatt lang nach vorne auf unseren Verteidiger. Der wiederum geht einen Zweikampf ein und verliert diesen. Der Gegner kommt frei zum Schuss sodass es am Ende 5:2 ausgeht.

Spieler:

Jarrid Eisenhauer, Jonas Klaus, Keno Eisenhauer, Max Wittig, Patrick Eichwald, Peer Richter, Eric Henke, Matthies Lüttel, Adrian Matysik, Dominik Kujawski, Daniel Ludwig, Kevin Reimers, Toni Orefice, Jannik Teichmann und Michel Grunwald.

Uwe Eisenhauer

sf


16. Nov 2011

F-Junioren am Wendum

Bei eisigen Temperaturen traf die F III von Bjrön Beckmann auf den SV Timmerhorn Bünningstedt II. Anfangs hatten die Mannschaften mit schwierigen Bodenverhältnissen zu kämpfen, doch mit der Zeit konnte die Sonne die Oberhand gewinnen. Der VfL kämpfte aufopferungsvoll, musste jedoch eine deutliche Niederlage einstecken. Nicht den Kopf in den Sand stecken, denn das nächste Spiel kommt bestimmt!

weitere Bilder

Ebenfalls im Einsatz waren die F II

weitere Bilder

und die F III

weitere Bilder

NvH / sf


13. Nov 2011

A-Junioren

Wieder eine deftige Niederlage für die A-Jugend

Gegen Verletzungen kann man als Trainer ja wenig machen aber wenn Spieler aus den eigenen reihen meinen sie können am Sonntagmittag nicht spielen weil sie zu diesem Zeitpunkt unbedingt was für die Schule machen müssten, fehlt mir als Trainer doch das Verständnis. Schule in allen Ehren, denn das ist sehr wichtig aber zu diesem Zeitpunkt??

Die A-Jugend musste mit 10 Mann antreten weil  wie erwähnt aus den eigenen Reihen halt einige Spieler fehlten aber was noch dazu kommt, ist das aus den reihen der B-Jugend nur ein Spieler( der sonst gar nicht gespielt hätte ) bereit war in der A-Jugend auszuhelfen.

Wieso weshalb warum ?? Das können leider nur die Akteure sowie die Trainer der B-Jugend beantworten.

Mir persönlich fehlt da jegliches Verständnis.

Das Spiel ging mit 13:1 verloren und den Ehrentreffer zum 8:1 erzielte Torben Burmeister.

gez. Stefan Kurras

Zusatzinfo: Stefan Kurras hat heute mit sofortiger Wirkung seinen Trainerposten niedergelegt. Danke Stefan, für Deinen engagierten Einsatz.

sf


8. Nov 2011

Heiße Getränke erwärmen die Wendum-Zuschauer

Die dunkle und kalte Jahreszeit hat uns wieder eingeholt. Doch das sollte keinen Zuschauer davon abhalten die Jugendspiele auf dem Wendum zu besuchen. Unser Günther Reddig hat am letzten Wochenende die Glühweinsaison eingeleutet und wartet an den kommenden Spieltagen desweiteren auch mit wärmenden Kaffee auf die Zuschauer. Das schreit förmlich nach einem Besuch! Also, wir sehen uns auf dem Sportplatz Wendum!

NvH/sf


7. Nov 2011

E und F am Wochenende

E-Jugend-Teams mit unterschiedlichen Ergebnissen

Die E IV konnte am Sonntag, in einem spannenden Spiel, den SV Timmerhorn-Bünningstedt II mit 6:4 in die Schranken weisen. Zur gleichen Zeit traf die E I (bisher E III) auf den SV Timmerhorn-Bünningstedt I und verlor, ebenfalls auf dem Wendum, mit 2:7. Die E V war hingegen erfolgreich, denn die Truppe von Hans-Joachim Kröger konnte gegen den SV Rehhorst I einen 3:9 Auswärtssieg landen.

F III

An einem nasskalten, nebeligen Sonntag traf die F III (ehemals IV) von Bjrön Beckmann auf den TSV Trittau I. Ein ungleiches Duell, denn die Mannschaft der Gäste bestand aus älterem Jahrgang und die Spieler waren teilweise 1,2 Köpfe größer. Der VfL legte nach anfänglichem Bedenken den Respekt ab und ging unter lautstarkem Jubel sogar in Führung. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei das ein großes Lob für die F III ist. stand es Unentscheiden. Kurioses kurz nach der Halbzeit, als eine Pinkelpause stattfand. Mit großer Leidenschaft ging der VfL auch in Halbzeit 2 in die Zweikämpfe. Auf beiden Seiten fiel noch je ein Treffer, wobei der VfL aufgrund seines Einsatzes den Sieg verdient gehabt hätte, kurz vor Ende aber nochmal mit einer Möglichkeit scheiterte. Trotz der nasskalten Witterung wurde es den Zuschauern, unter ihnen weilte auch A-Jugend-Coach Stefan Kurras, aufgrund des spannenden Spieles warm. Es hat richtig Spaß gemacht dieser Partie beizuwohnen.

weitere Bilder

NvH/sf


6. Nov 2011

Wieder eine deftige Niederlage der A-Jugend

Das heutige Spiel ging leider mit 2:13 verloren. Zur Halbzeit stand es 2:4 und der Trainer hoffte nach einer auf munternden Halbzeitansprache auf eine tolle zweite Halbzeit mit einer Aufholjagd aber der Schuss ging leider nach hinten los. Jungs nur wenn ihr es wollt kann es in Zukunft besser werden aber zurzeit sind wir die Schießbude der Liga.      Bilder vom Spiel

Es geht nur Schritt für Schritt voran, wenn alle an einem Stang ziehen.

Tore für die A-Jugend erzielten: Torben Burmeister zum 1.1 und Almir Redzepi zum 2:4 Halbzeitstand.

Am Dienstag sehen wir uns alle beim Training und werden über dieses Spiel und die Zukunft reden.

gez. Stefan Kurras

sf


1. Nov 2011

E V dreht Spiel gegen SG Fischbek III

Die E V versuchte im Spiel gegen SG Fischbek III gleich Druck aufzubauen, hatte auch die erste kleine Möglichkeit, jedoch stand die Abwehr nicht sicher und so konnten die Gäste sich ihrerseites Chancen herausspielen. Der VfL-Torwart konnte in dieser Phase einige Bälle toll entschärfen oder die SG setzte sie neben das Tor. In der 11. Min. konnten die Gäste dann doch jubeln. Die VfL-Köpfe gingen aber nicht nach unten und die Truppe legte, angefeuert von der Aussenline, noch eine Schippe drauf und konnte das Spiel, in den Trikots, die sie vom Förderkreis bekommen haben, an sich reißen. Noch vor der Pause drehte der VfL, unter dem lautstarkem Jubel der Eltern, das Spiel in eine 2:1 Führung. In der 2. Hälfte ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen und gewannen die Partie mit 2:1.

Nach Spielschluss gab es noch ein Gruppenfoto mit der Mannschaft, Trainern, Eltern und Geschwistern.

weitere Bilder vom Spiel

NvH/sf


31. Okt 2011

B-1 Jugend gewinnt 2:0 gegen die Trave 06

Diesen Sonntag mussten wir gegen die Trave 06 Segeberg antreten. Die Trave stand zu diesem Zeitpunkt auf dem vierten Tabellenplatz. Wir waren Fünfter.

Wir waren von der ersten Minute an gut aufgestellt. Die Viererkette mit Paddi, Jonas, Max und Keno ließ wenig zu. Sie haben den Gegner kaum in den Strafraum einbrechen lassen. Nur der 10er von Trave hat es das ein oder andermal geschafft. Das Mittelfeld, angeführt von Peer, war mit Michel, Dominik, Adrian und Toni überlegen. Durch schöne Doppelpass und Flügelspiele war die Trave schnell überwunden. Das 1:0 ließ auch nicht lange auf sich warten. In der 7 Minute hatte Dominik einen Pass auf Adrian gegeben der sofort auf Eric weiter spielte, sodass Eric nur noch den Ball versenken konnte. Mitte der ersten Halbzeit schaffte es auch die Trave einen gefährlichen Ball auf unserer Tor zu bringen. Doch Jarrid, der heute sehr sicher überzeugte, hat diesen durch eine tolle Parade gehalten.

Bis zur Halbzeit waren wir ganz klar spielerisch überlegen. Nur die Torausbeute fehlte. Dieses lag aber nicht nur an unseren Spielern, sondern eher an dem Torwart der Trave. Er hat der Trave eine höhere Niederlage verhindert.

In der zweiten Halbzeit hatten wir mit mehr Gegenwehr gerechnet. Die Trave konzentrierte sich aber mehr auf Meckern und Foulen. Es gab im gesamten Spiel fünf gelbe und eine rote Karte. Alle gingen an die Trave. Wir spielten lieber Fußball. In der 72 Minute drang Eric in den Strafraum ein und legte den Ball auf Adrian ab. Der verwandelte zum 2:0. Das war dann auch der Endstand.

Männer ihr habt einen schönen, disziplinierten und kontrollierten Fußball gespielt. Damit könnt ihr noch ganz andere Gegner schlagen. Spielt einfach weiter so.

Spieler:

Jarrid Eisenhauer, Jonas Klaus, Keno Eisenhauer, Max Wittig, Patrick Eichwald, Peer Richter, Eric Henke, Michel Grunwald, Adrian Matysik, Dominik Kujawski, Toni Orefice, Fabian Behrmann, Jannik Teichmann und Julian Marx.

Uwe Eisenhauer

sf


31. Okt 2011

B-1 Jugend absolvierte eine Trainingseinheit mit Rouwen Hennings

Die Ferienzeit, beziehungsweise spielfreie Zeit ist für eine Mannschaft immer eine langweilige Zeit. Spieler wollen trainieren und das Erlernte  im Spiel am Wochenende umsetzen. Auch für die Trainer ist es dann nicht leicht seine Männer bei Laune zu halten. Aber mit ein bisschen Kreativität und Aufwand kann man sich vieles einfallen lassen.  Wir haben uns mit der Mannschaft an der Außenalster getroffen um einen Lauftag einzulegen. Peer Richter hatte die 7,5 Kilometer lange Strecke bereits nach 31 Minuten hinter sich gebracht. Das Hauptfeld  kam nach 37 bis 40 Minuten an. Nur auf unseren Torwart, Jarrid Eisenhauer mussten wir noch einige Minuten warten. Er erreichte das Ziel nach 47 Minuten. Es hat den Jungs so viel Spaß gemacht, dass wir dieses am kommenden Samstag wiederholen wollen.

Als nächstes hatten wir eine Trainingseinheit von zwei Stunden mit dem St. Pauli Profispieler Rouwen Hennings. Rouwen hat sich erst mit den Jungs aufgewärmt und dann leichte Übungen absolviert. Sein Training wurde aber von Minute zu Minute härter. Wir bekamen viele Einblicke in taktischen Spielzügen und Standards. Als Abschluss war dann noch ein Spiel drin, wo wir  vieles umsetzen konnten. Nur unser Spieler Michel Grunwald musste ein paar Minuten aussetzen. Er wurde von einem Ball getroffen, den Rouwen scharf aufs Tor geschossen hatte. Es ging ihm danach aber wieder gut. Rouwen vielen Dank noch mal für die Lehrstunde, dass können wir gerne wiederholen.

Außerdem hatten wir drei Testspiele um uns für das schwere und wichtige Spiel gegen die SG Trave 06 vorzubereiten.

Sehr lobenswert ist noch die Trainingsbeteiligung zu erwähnen. Es sind immer um die 90% bis 100% da. Dieses zeigt uns Trainern, dass wir alles richtig machen. Danke.

Uwe Eisenhauer

sf


29. Okt 2011

A-Jugend tritt nicht an!!

Aus Mangel an Spielern konnte die A-Jugend am 29.10.2011 das Auswärtsspiel beim TSV Bargteheide nicht antreten.Dieses Spiel wird also mit 0:5 gewertet und wir haben den Stempel für das erste nicht antreten weg. Noch zwei mal so ein Ärgernis für den Trainer und den Jungs die zu ihrem Hobby stehen und wir werden disqualifiziert.Leider gibt es immer noch Jugendliche die nicht zu ihrem Hobby stehen bzw. wohl gar nicht so recht wissen, was es heißt einen Mannschaftssport zu betreiben.   Als Trainer ist man in solch einer Situation einfach nur maßlos enttäuscht.

gez.  Stefan Kurras

sf


9. Okt 2011

D1 schlägt sich achtbar gegen VfB Lübeck

Die D I (bald Kreisliga) von Axel Peters hatte den VfB Lübeck (Verbandsliga) zum Testspiel geladen. 3x20 Minuten ging es auf dem Wendum zur Sache und die Eltern des VfL rieben sich kurz nach dem Anpfiff verwundert die Augen, den die "Blauen" führten schnell mit 1:0. Der VfB besaß die reifere Spielanlage, es war toll anzuschauen wie sich die Grün-Weißen aus der eigenen Hälfte befreiten. Jedoch bissen sie sich häufig an der VfL-Abwehr und spätestens am Tortwart die Zähne aus. Mit der Zeit wuchs der Druck immer mehr und es fielen folgerichtig die Tore.Nach der 2. Pause stand es 3:3. "3:3 gegen Lübeck ist doch gar nicht so schlecht," flachsten die VfL-Spieler. In der letzten Halbzeit gingen den "Blauen" dann mehr und mehr die Kräfte aus. Am Ende stand es 3:6 und doch waren das VfL-Trainerteam und die Eltern sehr angetan von der gezeigten Leistung. Auch die Lübecker Trainerschaft war beeindruckt: "In der Verbandsliga treffen wir auf viel weniger Widerstand. Das war ein sehr guter Test für uns. Ihr habt sehr gut gespielt!". Dem ist nichts hinzuzufügen, die zahlreichen Zuschauer bekamen ein sehr gutes D-Jugend-Spiel zu Gesicht und die Worte aus dem Lübecker-Lager machen Mut für die Kreisligapunktspiele des VfL nach den Herbstferien!

NvH/sf


6. Okt 2011

F-Junioren

hier ein paar Bilder vom Spiel F IV gegen TSV Bargteheide II.

NvH/sf


30. Sep 2011

D2 unterliegt im Pokal

Hier ein paar Bilder vom Spiel der D2 gegen SSC Hagen Ahrensburg I. Die D2 verlor das Pokalspiel mit 0:5. weitere Bilder

NvH/sf


27. Sep 2011

Junioren am Wochenende

Bilder gibt es an diesem Wochenende vom Spiel der B2 gegen die SG Hartenholm, das 9:1 endete.  weitere Bilder

... und von den A-Junioren. weitere Bilder

... und der F2 gegen den SSC Hagen-Ahrensburg. weitere Bilder

NvH/sf


25. Sep 2011

B1 Jugend siegt gegen den TSV Gadeland

Am Samstag mussten wir nach Neumünster. Es ging gegen den TSV Gadeland. Mit viel Respekt haben wir uns auf das Spiel eingestimmt.  Der TSV hatte bis dahin alle Spiele gewonnen.

Wir haben von der ersten Minute an das Spiel bestimmt. So musste dann auch folglich das 0:1 für uns fallen. Es war in der 10 min durch eine schöne Vorlage von Dominik auf Eric, der dann auch verwandelte. In der 32 min viel allerdings der Gegentreffer durch einen Schuss gegen den Pfosten. Der Ball prallte ab und ging genau gegen die Wade von Jarrid ins Tor. Er war in dieser Situation machtlos.

Wir ließen uns durch diesen Glückstreffer aber nicht beeindrucken. Keine 3 min. später wäre fast das 1:2 gefallen. Peer schoss aus ca. 18 Meter direkt auf Tor an die Latte, schade. Wir schafften aber noch vor der Halbzeit das 1:2. Eric hatte sich revanchiert. Er hat im gegnerischen Strafraum clever auf Dominik abgelegt. Dominik bedankte sich mit einem gezielten Direktschuss ins Tor des TSV.

In der zweiten Halbzeit ging es so weiter. Wir ließen uns das Spiel nicht aus der Hand nehmen. Der Endstand von 1:3 viel in der 48 min. Matthies spielte quer in den Strafraum auf Toni, der sofort verwandelte.

Durch den Sieg haben wir unseren Platz in der Tabelle gefestigt.  Wir haben aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt. Weiter so Jungs.

Spieler: Jarrid Eisenhauer, Pattrick Eichwald, Jonas Klaus, Max Wittig, Keno Eisenhauer, Peer Richter, Adrian Matysik, Dominik Kujawski, Toni Orefice, Eric Henke, Matthies Lüttel, Yannick Teichmann, Michel Grunwald, Fabian Behrmann, Lars Klamt.

Uwe Eisenhauer/sf


21. Sep 2011

A-Junioren

Am Samstag 17.09.2011 fand die Begegnung der A-Junioren des Breitenfelder SV und des VfL Oldesloe statt.

In der hart umkämpften Begegnung hatte der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun. Die körperlich überlegenen Breitenfelder wußten diesen Vorteil zu nutzen. Einige junge B-Junioren haben die A wieder unterstützt, da Krankheit und Beruf zu einigen Absagen führten. Außerdem gingen Spieler leider auch angeschlagen ins Spiel, so dass auch der Torwart zur Halbzeit getauscht werden mußte. Trotz großer Gegenwehr endete das Spiel 5:0 (2:0). die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit gehörten dem VfL. Ein Lattentreffer, aber leider nicht der Anschlußtreffer waren das Ergebnis des Drucks des VfL. Der 3. Treffer der Breitenfelder ließ jedoch die Kräfte schwinden.

HaJo/sf


20. Sep 2011

Junioren am Wochenende

Die B1 trennte sich vom TSV Bargteheide 2:2.   weitere Bilder

NvH/sf


19. Sep 2011

Wir stellen vor: C1-Junioren

Klassenhöchste Mannschaft im Juniorenbereich: Die C-Jugend Verbandsligatruppe

sf


13. Sep 2011

A-Jugend trifft auf die SG Rönnau/Segeberg

Am Samstag habe ich bei dem Spiel gegen die SG Rönnau/Segeberg den A-Jugendtrainer Stefan vertreten. Der befindet sich im wohlverdienten Urlaub. Es waren 11 Spieler aus der A da und es wurde mit 4 Spielern aus der B ausgeholfen. Dank an alle.

Es begann sehr Temperamentvoll. Die SG wollte ein schnelles Tor und der VfL wollte etwas gut machen. In der 15 min wurde dann die Viererkette leider überrannt und es viel das 1:0 für die SG. In der 28 min passierte das gleich und das 2:0 viel. Der Vfl konterte keine 2 min. später mit dem Anschlusstreffer.  Der Vfl witterte, dass hier etwas zu holen ist und Kämpfte. In der 37 und 40 viel dann leider das 3:1 und 4:1. In der 45 min bekam die SG sogar noch einen Elfer, sodass es zur Halbzeit sogar 5:1 für die SG stand.

In der Halbzeitpause wurde viel besprochen und motiviert.

In der zweiten Halbzeit hat die SG einen Gang runter geschaltet. Wir allerdings einen Gang rauf. Dadurch konnten wir in der 66 min. das 5:2 erzielen. Die SG war etwas überrascht. Nun kam beim VfL allerdings der große Einbruch. Die Kondition war am Ende. Es wurde nur noch Standfußball gespielt. Berti, Sven, Torben und Almir bäumten sich noch das ein oder andere Mal auf, wenn eine Chance da war; aber der Rest der A-Jugend konnte nicht mehr. Schade.

Unterm Strich ging das Spiel 8:2 aus, leider!

Unterm Strich hat die A-Jugend super Fußballer, die Fußball spielen wollen, die Fußball spielen können. An der Verteidigung muss gearbeitet,  und die Kondition der gesamten Mannschaft dringenst gesteigert, werden.

Uwe Eisenhauer/sf


13. Sep 2011

B1-Jugend gewinnt erstes Punktspiel

Endlich der Knoten ist geplatzt. Das erste Spiel ist gewonnen. Wir haben gegen die SG Rateburg/Mölln 6:1 geschlagen. In der Ersten Halbzeit war alles noch sehr verhalten. Die SG ging sogar nach 9 min mit 1:0 in Führung. Die Antwort folgte keine Minute später durch Eric. Bis zur Halbzeit blieb es aber beim 1:1.

Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Peer 1:2, Eric 1:3, Yannick, 1:4, Jonas 1:5 und Toni zum Endstand von 1:6. Die SG hatte nichts mehr zum Nachsetzen. Es hätte auch noch höher ausgehen können.

Am Sonntag kommt Bargteheide, wir freuen uns schon.

Spieler: Jarrid, Lars, Jonas, Max, Pattrick, Peer, Eric, Keno, Adrian, Dominik, Toni, Matthis, Yannick und Julian.

Uwe Eisenhauer/sf


12. Sep 2011

Junioren am Wochenende

Nico von Hausen hat am Wochenende wieder einige Fotos von den Spielen am Wendum "geschossen".

Zunächst von der F1 von Kai Gruber und Joelina Lienau gegen die SG Rümpel/Meddewade/Rethwisch.     weitere Bilder

Pünktlich zum Spiel der D4 erschien Abteilungsleiter Horst Rohde mit einem selbstgebackenen Pflaumenkuchen. Nicht nur dieser leckere Kuchen, sondern auch das Spiel der Mannschaft von Christian Abele und Enver Feka war ein großer Genuss. Gleich mit 5:0 wurde SG Trittau/Südstormarn IV nach Hause geschickt.  weitere Bilder

Das Spiel der C2 von Fred und Torben Burmeister war in der ersten Halbzeit wenig ansehnlich. Einzig der Torwart rettete mit tollen Paraden das torlose Remis. In der 2. Hälfte zog die C2 die Zügel an und kam dann doch och zu einem verdienten 3:0 gegen den SV Steinhorst.     weitere Bilder

Da der SV Siek seine Mannschaft leider zurückgezogen hat, fiel das Spiel der F IV von Björn Beckmann leider aus. Doch stattdessen konnte der SV Preußen Reinfeld als Gegner für ein Freundschaftsspiel gewonnen werden. An dieser Stelle ein "Danke" für das spontane "einspringen".     weitere Bilder

NvH/sf


7. Sep 2011

E4 bekommt von den Vereinigten Stadtwerken neue Trikots

Die Freude war bei der Mannschaft war riesengroß: Die E4 des VfL Oldesloe bekam von den Vereinigten Stadtwerken einen neuen Satz Trikots. Stephanie Assiep, die den Vertrieb bei den Vereinigten Stadtwerken leitet, war extra auf den Sportplatz Wendum gekommen, um die neuen Trikots zu übergeben. „Ihr seht ja richtig klasse in den Trikots aus! Ich wünsche Euch viel Glück für die neue Saison!“, so Stephanie Assiep. Die E4, die von den Ligaspielern Erik Balschun und Patrick Espe trainiert wird, bedankte sich mit einem Blumenstrauß und herzlichem Beifall. Im Anschluß gab es noch leckeren Kuchen und heißen Kaffee von Elternteil Ulrike Zoppke. Die E3 steht in ihrer Quali-Runde in der Kreisklasse B an der Tabellenspitze. Das erste Spiel wurde glatt mit 12:0 gegen die SG Fischbek gewonnen.

Die E4 mit ihren Trainern und Stephanie Assiep (Vereinigte Stadtwerke)

NvH/sf


6. Sep 2011

Junioren am Wendum - E5, E4, E3 und D5

E5

In einem spannenden Spiel trennte sich die E5 vom VfL Oldesloe von der SG Fischbek II 2:2, wobei der Gast schon mit 2 Toren führte. VfL-Jugendobmann Hans-Joachim Kröger war nur kurz nicht am Spielfeldrand und traute seinen Ohren nicht, denn in dieser Zeit machte die E5 2 Tore. Lautstark trieben die Eltern ihre Mannschaft bis zum Schlußpfiff an. Am Ende war es ein leistungsgerechtes Remis.   Bilder vom Spiel

E4

Die E4 von Erik Balschun und Patrick Espe schickte die SG Fischbek mit einer 12:0-Packung auf die Heimreise.   Bilder vom Spiel

E3

Die E3 schlug die erste Mannschaft vom SSV Pölitz verdient mit 5:2.  Bilder vom Spiel

D5

Die D5 von Sven Kröger und Tobias Nielsen verlor ihr Heimspiel mit 1:4 gegen die SG Rümpel/Meddwade/Rethwisch mit 1:4, gab sich aber nie auf und kämpfte bis zum Schlusspfiff.

Bilder vom Spiel



NvH/sf


6. Sep 2011

B1 verliert auch zweites Spiel gegen SV Henstedt Ulzburg

Die erste B-Jugend hat auch ihr zweites Spiel gegen den SV Henstedt Ulzburg mit 3:4 verloren.

In den ersten 20 Minuten waren die Chancen relativ gleichmäßig verteilt. Beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten Tore zu schießen. In der 23 Minute fiel dann auch das 0:1 für den SV. Bei dieser Aktion sah unser Keeper auch nicht gut aus. Den zweiten Ball hätte er haben müssen. Gleich danach in der 26 Minute fiel das 0:2. Hier wurde unsere Viererkette regelrecht überlaufen. Aber auch wir hatten unsere Möglichkeiten, so dass Toni in der 31 Minute den Anschlusstreffer erzielen konnte. So gingen wir dann auch in die Halbzeit. Natürlich wurde durch den Trainer in der Kabine klare und aufmunternde Worte gesprochen.

Gleich zu beginn der zweiten Halbzeit passte die Vierkette wieder nicht auf, sodass in der 42 Minute das 3:1 viel. Nun schien das Spiel gänzlich verloren. Aber die Mannschaft drehte noch mal richtig auf, und erzielte in der 48 Minute den Anschlusstreffer, wieder Toni, zum 2:3. In der 54 Minute erzielte Eric durch einen Eckstoß von Keno den Ausgleich zum 3:3. Leider folgte die Antwort von Henstedt Ulzburg vier Minuten später, so dass das Stand 3:4 endete.

Spieler: Jarrid Eisenhauer, Michel Grunwald, Kevin Reimers, Lars Klamt, Patrick Eichwald, Peer Richter, Keno Eisenhauer, Adrian Matysik, Eric Henke, Dominik Kujawski, Toni Orefice, Matthis Lüttel, Yannik Teichmann, Fabian Behrmann, Max Wittig

Ein Dankeschön im Namen der Mannschaft und der Eltern noch an Toni und seinen Eltern für das gelungene Pizzaessen im Anschluss des Spieles. Es war mal wieder, wie schon in der letzten Saison, hervorragend.

Uwe Eisenhauer/sf


5. Sep 2011

D1 - Toller Einstand

Einen tollen Einstand feierte Neutrainer Axel Peters mit seiner D1. Auf dem Wendum wurde Preußen Reinfeld mit 3:0 besiegt. Zwar war noch längst nicht alles Gold was glänzte und der Sieg auch zu hoch ausgefallen, doch das dürfte die Mannschaft, den neuen Trainer und seine Unterstützer bei der Arbeit, David Meins und Franz Dreu, nicht gestört haben.

Bilder vom Spiel

NvH/sf


4. Sep 2011

A-Jugend: Bocklosigkeit führte zur deftigen Niederlage

Wer eine Mannschaft lobt (siehe Spielbericht vom letzten Wochenende) hat auch das Recht Kritik los zu lassen.

Was nützt die Ausbildung im Training wenn sich ¾ der Mannschaft egal ob B- oder A-Jugendlicher  mit Bocklosigkeit ins Spiel begibt.

Da bleibt selbst einen alten und durch geknallten Trainer (positiv gemeint) der seine Freizeit opfert und für sein Hobby auf geht die Spucke weg. Hier hat selbst ein international erfahrener Trainer keine Chance.

Diese deftige Niederlage von 1:16 selbst in der Kreisliga bei einer A-Jugend ist einfach nicht akzeptabel genauso wie die Bocklosigkeit.

Das Tor beim Stand von 0:9 schoss per Elfmeter Marcel Berthelsen der zusammen mit Torben Burmeister und Bastian Mahler gezeigt hat das sie Fußball spielen wollen. Meine Anerkennung geht noch an Jacob Uhlenbrok der nach 6 Jahren wieder einmal Fußball gespielt hat und das bestmögliche aus sich rausgeholt hat.

Mehr möchte ein maßlos enttäuschter Trainer lieber nicht berichten.

gez. Stefan Kurras

sf


4. Sep 2011

C III verliert ungleiches Pokalspiel

Ohne jede Chance war die C III von Andreas Haese in ihrem Pokalspiel gegen SG Trittau/Südstormarn. Die Gäste, die in der Verbandsliga zu Hause sind, waren in allen Belangen gegen den VfL (Kreisklasse B !) überlegen. Gerade in der ersten Halbzeit hielt der VfL jedoch mit Kampf dagegen. Am Ende stand es 0:17.

NvH     weitere Bilder

sf


30. Aug 2011

D1 hat neuen Trainer

Für den scheidenen Trainer der D1, Raik Haker, hat die Fußballabteilung Ersatz gefunden. Axel Peters, kein Unbekannter im VfL-Lager, war er doch Jahre lang Jugendtrainer in der VfL-Familie, wird diese Aufgabe übernehmen. Ihm zur Seite steht Franz Dreu als Co-Trainer. Die Fußballabteilung bedankt sich bei Raik Haker für dessen Arbeit und wünscht ihm alles Gute und sagt: Willkommen zurück, Axel!

NvH

sf


29. Aug 2011

B1-Jugend verliert Auftaktspiel gegen BraWie 08

Die erste B-Jugend verliert ihr erstes Spiel gegen BraWie 08.

Am Samstag sind wir voller Euphorie nach Bad Bramstedt gefahren. Die Elternbeteiligung war wieder einmal hervorragend. Danke.

Das Spiel war in der ersten Halbzeit recht ausgeglichen. Man konnte unseren Spielern aber die Aufregung anmerken. Es gab viele Aufmerksamkeitsfehler auf beiden Seiten. Man merkte auch dass eine hohe Spannung in der Luft lag. Es gab auch viele gelbe Karten.

Zur Pause stand es dann noch 0:0

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte BraWie 08 dann das 1:0. Durch eine Unaufmerksamkeit der Abwehr, stand der Stürmer dann direkt vor unserem Keeper. Er konnte den Schuss aber nicht mehr abwehren. Trotz des Rückstandes steckten wir nicht auf. Über weite Strecken waren wir überlegen. Torchancen hatten wir genug. Zweimal war der gegnerische Torwart sogar geschlagen aber ein Spieler klärte immer wieder auf der Linie. Als dann kurz vor Schluss auch noch das 2:0 durch einen Freistoß viel,  war das Spiel gelaufen.

Uns wurde mit diesem Ergebnis der Kopf gewaschen und wir denken, dass die Mannschaft jetzt weiß, dass jeder Gegner ernst zu nehmen ist. Die Punkte zu verlieren hätten wir verhindern können.

Uwe Eisenhauer

sf


28. Aug 2011

A-Jugend startet mit einer Niederlage in die neue Saison in der Kreisliga

Die neue (zusammengewürfelte) A-Jugend des VFL begann heute den Start in die neue Saison.

Nach nur einem Vorbereitungsspiel und dem Pokalspiel unter der Woche mit zwei deftigen Niederlagen zeigte sich heute dass es noch viel zu tun gibt. Gerade bei den Neuzugängen war zu erkennen, dass sie lange lange kein Spiel mehr gemacht haben und auch bei den etablierten Spielern mehr drin steckt als sie zu zeigen wagen. Viel Arbeit liegt noch vor uns. Diese aber macht die Arbeit für mich als Jugendtrainer erst richtig interessant.

Mein persönlicher Hinweis an alle Leser: „Jugendarbeit heißt ausbilden und nichts anderes".

Erfolge wie Meisterschaften, Pokalsieger und Hallenkreismeister sind zwar schön dürfen aber weder vom Trainer noch von den Eltern gefordert werden, denn jede Mannschaft muss das für sich selber suchen.

So nun aber zum heutigen Spiel:

Auch wenn wir dieses Spiel mit 2:4 verloren haben, konnte man sehen, das wenn sich jeder im Spiel einbringt, wie heißt es doch so schön; einer (Torwart) für alle(10 Feldspieler) und alle für einen; sich die Trainingsarbeit lohnt. Ohne Fleiß kein Preis. Besonders die zweite Halbzeit zeigte wozu die Mannschaft in der Lage sein kann. Wenn alle an diese Leistung in Zukunft anknüpfen wird es stetig bergauf gehen. Das größte Kompliment gebührt aber heute unserem Torwart (B-Jugend=junger Jahrgang) Lars Jankowski, der mit nur einer Ausnahme(weiß er selbst am besten) eine hervorragende Leistung auch mit verletzter Hand in der zweiten Halbzeit gezeigt hat. Bei den Feldspielern war selbstverständlich auch ganz klar eine Leistungssteigerung zusehen. Wenn man den Ball laufen ließ, bekam man auch Torchancen die dann nur genutzt werden sollten.

Also Jungs:“ Kopf hoch“ und nächstes Wochenende nach zwei weiteren intensiven Trainingseinheiten geht es weiter.

Ein besonderer Dank geht an die Spieler und Trainer aus der B-Jugend für die Unterstützung bei der A-Jugend.

Die Torfolge: 8. Min. 0:1 , 23 Min. 1:1 Torben Burmeister , 24 Min. 1:2 , 32 Min. 1:3 , 34 Min. 1:4, 47 Min. 2:4 Keno Eisenhauer

gez. Stefan Kurras

PS: Die A-Jugend ist immer noch auf der Suche nach Spielern die Lust haben für ihr Hobby aufzugehen.

sf


24. Aug 2011

Schuhbörse am 27. August auf dem Wendum

Am 27. August 2011 findet auf dem Wendum „Günthers Schuhbörse“ statt. Ab 10:00 Uhr kann man bei Günther Reddig für kleines Geld richtige „Schuhschnäppchen“ ergattern. Liegengebliebende Fußballschuhe, zum Teil noch nicht mal oder nur einmal getragen, warten auf neue Besitzer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bockwurst, Kuchen, kalte Getränke und Günthers berühmter Wendum-Kaffee stehen bereit. Die kompletten Einnahmen wandern in die Jugendkasse!!! Also, auf zum Wendum!!

NvH

sf


20. Aug 2011

B1-Jugend hatte zwei Testspiele am Wochenende

Die Vorbreitung geht dem Ende entgegen. Am kommenden Wochenende geht die Saison los. Darum nutzten wir noch Mal die Chance die Mannschaft zu testen

Am Freitag ging es gegen die SG Stockelsdorf/Ahrensbök 1 C-Jugend, die in der Schleswig Holstein Liga spielt. Wir waren von der ersten Minute an Feldüberlegen und beendeten das Spiel mit 4:0 für uns. Unsere Abwehr und der Keeper hatte wenig zu tun. Es wurde viel Experimentiert und viele Spieler mussten auf Positionen spielen, die sie vorher nicht gespielt haben. Aber wir sind unserem Ziel, die richtige Mannschaft zu formen, ein großes Stück weiter. Die Tore erzielten Jonas Klaus, Adrian Matysik, Peer Richter und Antonio Orefice

Am Samstag ging es gegen die die 2 B-Jugend der SG Trave 06. In der ersten Halbzeit war die Trave leicht überlegen. Bei uns fehlten einige Spieler, die erst zur zweiten Halbzeit auflaufen konnten. Gleich nach Anpfiff erfolgte der erste Treffer für uns durch Peer Richter. Der VfL hatte die Trave 06 danach fest im Griff. 8 Minuten vor Schluss bekam die Trave einen sehr umstrittenen Elfer. Unser Keeper sprang zwar ins richtige Eck, konnte ihn aber nicht halten. Die Saison kann kommen, wir sind bereit.

Uwe Eisenhauer

sf


15. Aug 2011

B-Jugend absolviert erstes Testspiel

Wir haben unser erstes Testspiel gegen die  SG Mölln/Ratzeburg leider mit 2:3 verloren. Das Spiel war in den ersten 30 Minuten recht ausgeglichen. Es waren Chancen auf beiden Seiten. Peer Richter hatte in der 28 Minute durch einen Fallrückzieher die größte Chance.

In der 35 Minute passte unsere Abwehr nicht auf und das nutzte der Gegner zum 0:1.

Mit diesem Ergebnis gingen wir dann auch in die Halbzeit. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit macht Mölln/Ratzeburg richtig Druck. Daraus resultierte dann das 0:2 in der 43 Minute. In dem Moment sah es aus, dass wir Abgeschossen werden. Doch durch unsere gute Moral und der Wille jedes einzelnen Spielers wurden wir von Minute zu Minute stärker. In der 62 Minute gelang uns der Anschlusstreffer durch Keno Eisenhauer. Keno hat einen Freistoß aus 20 Metern direkt ins untere rechte Eck verwandelt. Unhaltbar für den Torhüter. Noch in der Euphorie des Anschlusstreffers haben wir hinten wieder eine Lücke gelassen, sodass schon 3 Minuten später das 1:3 viel. Wir antworteten aber sofort. Toni Orefice hat nach einem Doppelpass den Gegner ausgetrickst und zum 2:3 getroffen.

Dieses war dann auch der Endstand. Besonders zu erwähnen ist noch Adrian Matysik, der ein hervorragendes Spiel im Mittelfeld gezeigt hat.

Es sind noch ein paar Feinheiten an dem die Mannschaft arbeiten muss, dass haben die Trainer erkannt. Sehen wir mal wie das nächste Spiel wird.

Spieler:

Jarrid Eisenhauer, Jonas Klaus, Michel Grunwald, Lars Klamt, Patrick Eichwald, Peer Richter, Keno Eisenhauer, Dominik Kujawski, Max Wittig, Toni Orefice, Adrian Matysik, Enajat Omid

Uwe Eisenhauer

sf


15. Aug 2011

E-Junioren: Freundschaftsspiel am Wendum

Einen Tag vor Schulbeginn trat ein E-Jugend-Mix auf dem Wendum gegen den SV Bergstedt (weilte in der Jugendherberge) an. Beide Mannschaften einigten sich: Es wird ohne Schiedsrichter gespielt! „Das ist Euer Ball, ich habe ihn zuletzt berührt.“ So was hörte man während des Spieles oft. Die Nachwuchskicker lieferten ein Beispiel für Fair Play.

Am Ende stand es nach einem spannenden Spiel 3:4 aus VfL-Sicht, doch Trainer Hans-Joachim Kröger und die Eltern waren hellauf begeistert.   Bilder vom Spiel

NvH

sf


13. Aug 2011

VfL legt Wert auf Aus- und Weiterbildung seiner Übungsleiter

Gemäß dem Motto "Fußball kompakt - an der Basis für die Basis" führen die Fußballkreise im SHFV praxisgerechte Kurzschulungen in Fußballvereinen durch. Trainer/innen, Betreuer/innen, Jugendleiter/innen etc. erwerben im eigenen Verein grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen auf und außerhalb des Spielfeldes.

Der VfL Oldesloe legt Wert auf die Aus- und Weiterbildung seiner Übungsleiter. Deshalb findet am 20.08.2011 von 11.00 - 13.00 Uhr in der Stormarnhalle die Kurzschulung 1 "Bambini bis E-Junioren" statt.

Die teilnehmenden Trainer von G- bis E-Junioren-Mannschaften werden mit Grundregeln der Trainingsgestaltung und praxisorientierten Tipss für eine altersgemäße Fußball-Ausbildung versorgt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf einer vielseitigen Bewegungsschulung, der fußballorientierten Bewegungs- und Technikschulung und dem Fußballspielen.

sf


11. Aug 2011

Jugendtrainer gesucht

Das Trainerteam des VfL Oldesloe ist noch nicht komplett. Die Saison 2011/2012 steht in den Startlöchern und mit der VfL Oldesloe tritt mit 24 Jugend-Mannschaften an. Die Fußball Jugend des VfL Oldesloe sucht deshalb noch Verstärkung für das Trainerteam für die neue Spielzeit.

Informationen erhalten interessierte Frauen und Männer beim Jugendobmann des Vereins, Hans-Joachim Kröger, unter der Nummer 0170-5223529.

NvH

sf


11. Jul 2011

Sommerturnier der F2 auf dem Wendum ein voller Erfolg

Am 25.6.2011 fand auf dem Sportplatz Wendum das F-Jugendturnier der F2 statt. Nach einer nicht ganz so reibungslosen Turniervorbereitung war das Ergebnis dann umso besser. Sonniges Wetter, angenehme Temperaturen, ein attraktives Teilnehmerfeld und schöner Fußball der Fußballprofis von Morgen ließ alle Teilnehmer Spaß haben. Es wurden spannende und faire Spiele geboten, wo sich am Ende der SV Wilhelmsburg aus Hamburg durchsetzte und verdienter Turniersieger wurde. Der beste Torschütze kam ebenfalls aus Hamburg. Ebenso tolle Leistungen zeigten die beiden Lübecker Mannschaften TSV Siems und Fortuna St.Jürgen, sowie die Stormaner TSV Trittau und die FG Stormarn 2000, die auch den besten Torwart des Turniers stellte. Auch der Gastgeber, die SG Oldesloe F2, hatte viel Spaß an diesem Turnier. Nach dem Turnier gab es dann noch einen fußballerischen Leckerbissen für die SG Oldesloe. Die F-Jugendmannschaft von Hertha BSC Berlin war zu einem Showspiel angereist und zeigte was für eine bärenstarke Fußballtruppe sie sind. Gegen super spielende Berliner und auch sehr humorvolle Trainer hatten wir leider keine Chance. Trotzdem war das für die Jungs ein tolles Erlebnis, dass mit einem Elfmeterschießen abgerundet wurde.

Vielen Dank bleibt zu sagen: An die Eltern durch die Unterstützung und Organisation im Verkauf und Aufbau.

An Günther Reddig für die Bereitstellung seines Verkaufshäuschens.

An Joachim Kröger für die Organisation des Testspieles gegen Hertha BSC Berlin.

An die A-Jugendlichen Sven Kröger und Marcel Berthelsen, sowie an den E-Jugendlichen Joel Wolf für die super Schiedsrichterleistungen.

An die Turnierleitung Mark Heinze und Marc Stobbe für ihre Stimmen.

Und an alle Mannschaften, die so hervorragend mitgemacht haben.

Erik Balschun

Ein tolles Erlebnis: Die F2 vom VfL Oldesloe mit dem "Bundesliganachwuchs" von Hertha BBSC.

Bilder vom Turnier

sf


 

 



Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum