VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
Junioren
VfL Oldesloe Junior Cup
Fußball-Feriencamp des VfL Oldesloe 2017

23.-27.10.2017

Anmeldungen unter:

www.audi-schanzer-fussballschule.de/vereine-camps/anmeldung/formular/camp/362/

Wer? Wann? Wo?
Mannschaft Tag Zeit Ort Trainer
A1 Di  Do 18 - 19.30 Exer T. Burmeister
F. Burmeister
N. v. Hausen
B1 Di +Do 18 - 19.30 Kurpark V.Neumann
C1 Mo + Mi 18 - 19.30 Travest./
Exer
J. Arps
F. Neels
C2 s.o. s.o. s.o. A. Wittich
T. Gartz
D1 Di
Do
17 - 18.30
18 - 19.30
Masurenweg
Wendum
B. Beckmann
Q. Rama
D2 Di
+
Fr
18 - 19.30
16.30 - 18
Wendum
M. Sengenc
S.Marx
D3 Mo
Do
17.30 - 19
17.30 - 19
Wendum
Masurenweg
S. Wilinski
D4 Mo
Mi
17.30-19.00
17 - 18.30
Masurenweg
Wendum
M. Hartmann
A. Thater
E1 Mo
Mi
17 - 18.30
17 - 18.30
Masurenweg
Wendum
D.Liebe
M. Liebe
E2 Mo
Do
17.30 - 19
17.30 - 19
Masurenweg
Wendum
J. Salihu
E3 Mo
Do
17.30-19.00
17.30 - 19
Wendum
Masurenweg
J. Kröger
E4 Di
Fr
16 - 17.30
16.30-18.00
Masurenweg
Wendum
J.Kröger
E5 Mo
Do
16.00-17.30
16 -17.30
Wendum
Masurenweg
J.Kröger
F1 Di
Do
17.00-18.30
16.30 - 18
Wendum R. Henningsen
F2 Di
Do
16 - 17.30
16.30 - 18
Wendum A.Hamm
J-O Zoppke
F3 Die
Do
16.30 - 18
16.30 - 18
Wendum C. Hoffmann
G1 Fr 15.00-16.30 Wendum K.Roden
S.Morello
G2/G3 Fr 15.00-16.30 Wendum A. Wallerstein
J.Schilling

Trainingsplan gültig von Ostern bis Oktober

Trainingszeiten von Oktober bis Ostern auf Anfrage bei den Trainern direkt

Archiv
Aktuelles von den Junioren
6. Apr 2017

A-Jugend verpasst Sensation

Vor 168 Zuschauern trafen die Verbandsligafussballer des VfL auf den Regionalligisten SV Eichede. In der ersten Hälfte gab es ein längeres abstasten. Der VfL stand in der Abwehr kompakt und setzte kleine Nadelstiche. Der SVE versuchte es-zur Verwunderung der vielen Zuschauern- meist nur mit langen Bällen, blieb spielerisch einiges schuldig. Durch eine Unachtsamkeit gingen die Gäste in der 42. Minute dann aber doch in Führung. Dieser Treffer darf so nicht fallen. Gleich nach der Pause hatten die Zuschauer, die es mit den "Blauen" hielten, den Torschrei auf den Lippen. Der rechte Pfosten stand im Weg und der Ball brallte so unglücklich nach vorne das der VfL kein Kapital schlagen konnte. Das sollte die Szene, neben dem Gegentor aus der ersten Hälfte, des Spieles sein. Wer weiß was passiert wäre wenn das Leder den Weg ins Gästenetz gefunden hätte. So aber spielte der SVE seine Routine aus und nutzte die Fehler des VfL gandenlos, erhöhte in der 66. und 71. Minute (Strafstoss) zum vorentscheidenem 0:3. In dieser Phase gab es einen Bruch im Spiel der Gastgeber, man bekam keinen Zugriff auf das Spiel. Hätte man einen Sahnetag erwischt, wer weiß? Unschlagbar waren die hochfavorisierten Gäste an diesem Tag sicher nicht und genau das macht es umso ärgerlicher. Nach einem toll getretenen Freistoss von Bennet Kallenbach soll der Torwart die Finger auf dem Ball gehabt haben, der Schiedsrichter pfiff das anschließende Tor (nach Nachschuss) zurück. Es kam alles zusammen. Das abschließende 0:4 kurz vor Ende der Partie hatte statistischen Wert. Glückwunsch an dieser Stelle an den SVE, war ein verdienter Sieg. Die Mannschaft mit der nötigen Routine und der besseren Durchschlagskraft siegte am Ende. Ein Unterschied. Doch soweit weg war der VfL an diesem Abend von der Regionalligatrupe keineswegs. Das macht Mut, der Ärger ist dennoch da.

Die vielen Zuschauer und die moralische Unterstützung bleiben sicher im Gedächtnis. Egal ob Familie, Bekannte, Freunde, VfL-Anhänger, Spieler aus dem Herrenbereich, Personen von näherstehenden Vereinen oder Trainer aus der VfL-Familie: Ihr habt dieses Spiel zu einem unvergesslichen Erlebnis für die A-Jugend und ihrem Trainerteam gemacht! Vielen Dank dafür!!!

>>>

NvH


4. Apr 2017

A-Jugend verspielt Führung

Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Kaltenkirchen zeigte die A-Jugend in der ersten Hälfte eine starke Partie und führte zur Pause durch Tore von Junaid Raja und Till Könneker (Strafstoss) verdient mit 2:0. Nach der Pause wurde „Kaki“ stärker und nutzte die Fehler des VfL gnadenlos aus, glich zum 2:2 aus wobei der VfL Chancen auf das 3:1 hatte und beim Stand von 2:2 zwei hundertprozentige Möglichkeiten liegenließ, Bennet Kallenbach zudem nur die Latte traf. Eine der wenigen Chancen nutze „Kaki“ dann sogar zum Siegtreffer.

>>>

NvH/sf


30. Mär 2017

Kreispokal B-Junioren: VfL - SSC Hagen Ahrensburg

Jesse Neumann fährt gleich Hagens Kapitän Henrik Schaaf in die Parade und kann sich zusammen mit seiner Mannschaft auf das Finale freuen.

---> weitere Fotos vom Spiel

Im Kreispokal der B-Jugend kam es zum Duell David gegen Goliath, denn der Kreisligist vom VfL Oldesloe empfing im Halbfinale den Schleswig-Holstein-Ligisten SSC Hagen Ahrensburg. Der Underdog wurde sofort unter Druck gesetzt, doch nach gut zehn Minuten befreite sich der VfL aus der Umklammerung und ging in der 13. Minute durch Ardit Luma sogar in Führung. Die Gäste schienen überrascht, denn sie bekamen in den nächsten Minuten kein Bein auf die Erde, wobei der VfL das auch geschickt verteidigte und selbst Nadelstiche setzte. Man hatte eigentlich alles im Griff, stand jedoch nach gut einer halben Stunde nicht eng genug an den Gegenspielern, vernachlässigte die Rückwärtsbewegung. Das nutzte Hagen sofort aus und glich in der 31. Minute aus. Damit nicht genug, denn ein nach einem Doppelschlag kurz vor der Pause (39./40.) lag er VfL zur Pause mit 1:3 hinten. Eigentlich ein beruhigender Vorsprung für den SH-Ligisten, der gleich nach der Pause die Latte traf und am VfL-Keeper Jan-Ole Zoppke scheiterte. Im Gefühl des sicheren Erfolgs wurden die Gäste nachlässig und nach einem Lattenkracher von Jesse Neumann staubte Noor Rahman Hajizada in der 43. Minute zum Anschlusstreffer ab. Nun schöpfte die Mannschaft von Volker Neumann neuen Mut und kam nach Abstimmungsschwierigkeiten in der Deckung der Schloßstäder sogar zum Ausgleich durch Jascha Wendrich (51.) "Diesen Treffer hat der VfL aber auch erzwungen. Man hat in dieser Phase richtig Druck auf den SSC ausgeübt", wusste Pressewart Nico v. Hausen zu berichten. Nun wurde es ein echter Pokalkampf auf dem Exer. Der VfL, um Kapitän Jannis Ruge, hielt gegen die höherklassigen Gäste dagegen. Schiedsrichter Marvin Voigt, der alles im Griff hatte, zog dann aber zur rechten Zeit die gelben Karten. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3. "Wer hätte das zur Pause gedacht. Der Ausgleichstreffer hat nochmal zusätzliche Kräfte freigesetzt", so von Hausen. In der Verlängerung sollte es noch spannender werden und in der 95. Minute dezimierten sich die enttäuschten Schloßstädter selbst, denn Schiedsrichter Voigt sprach eine Zeitstrafe gegen einen Gästespieler aus. Die Zeit verrann und als sich die Zuschauer bereits auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten passierte es. In der Nachspielzeit der Verlängerung, praktisch mit der letzten Aktion, köpfte Jascha Wendrich seine Farben ins Finale und verwandelte den Exer in ein Tollhaus. "Wahnsinn was die Mannschaft geleistet hat. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Deswegen lieben soviele Menschen diesen Sport", so Pressewart Nico v. Hausen. Die Gäste, die sich auf ein Finale eingestellt hatten, verließen den Ort des Geschehens mit hängenden Köpfen. Pfingstmontag steigt das Finale mit dem VfL, wobei dieser auf seinen Gegner, entweder SV Eichede oder SG Südstormarn/Trittau, noch warten muss.

NvH/sf


27. Mär 2017

A-Jugend holt mit Nullnummer ersten Auswärtspunkt

Beim SV Wahlstedt fand die A-Jugend in der ersten halben Stunde rein gar nicht ins Spiel, leistete sich immer wieder Abspielfehler, lief sich in der Abwehr fest und verstrickte sich zu sehr in Einzelaktionen. Bälle wurden zwar manchmal gut nach vorne gespielt, wurden aber durch haarsträubende Laufwege leicht wieder abgeschenkt. In dieser Phase hielt Keeper Lukast Tost seine Mannschaft im Spiel und zeigte drei starke Paraden. Zum Ende der Halbzeit kam der VfL besser ins Spiel, fing endlich mit dem Kombinationsspiel an und erspielte sich Möglichkeiten, traf die Latte. In der 2. Hälfte war man anfangs Herr im Hause, machte viel Druck. Mitte der zweiten Hälfte fing sich der Gastgeber und ein offenes Spiel entstand, bei dem beide Teams sich mit dem Remis nicht anfreunden wollten. Lukas Tost wischte einen Schuss soeben aus dem Winkel. Auf der anderen Seite scheiterte der VfL mehrmals an der Chancenverwertung. Sekunden vor Ende vergab Hammed Bello die letzte Möglichkeit. Am Ende ein verdientes Remis, wobei man nicht weiß ob man sich freuen oder ärgern sollte.

>>>

NvH/sf


6. Mär 2017

A-Jugend mit unnötiger Auswärtsniederlage und zum Glück nur einem Verletzten

Bei der tief im Tabellenkeller stehenden SG Trittau/Südstormarn stand der VfL in den ersten Minuten nur körperlich auf dem Platz. So kam der Gastgeber durch einen Doppelschlag in der 2. und 11. Minute zur frühen 2-Tore-Führung. Danach kam der VfL besser ins Spiel und verkürtzte in der 17. Minute durch Franz Paulsen.

In der 25. Minute ließ man die SG gewähren und eine erneute Fehlerkette führte zum 3:1. Nur eine Minute später war wiederum Franz Paulsen zur Stelle und es hieß nur noch 3:2. Spielerisch überlegen stand man nun auch in der Abwehr besser, konnte sich Chancen herausspielen und scheiterte lediglich an der Abschlussschwäche.

Im 2. Durchgang machte man mit Wiederanpfiff ordentlich Druck, doch in dieser Drangphase stellte der Schiedsrichter leider die Weiche des Spiels. In der 60. Minute rutschte ein SG-Angreifer in Tim Ballach rein. Dieser musste verletzt ausgewechselt werden, doch als Zugabe gab es Strafstoss und die 4:2 Führung. Nun war Kampfgeist gefragt. Der Gastgeber verstand das auf seine Art. Es gibt sicherlich nichts gegen hartgeführte Zweikämpfe, doch wenn man munter in die Knochen springt hört der Spaß irgendwann auf. Einige Aktionen grenzten an Körperverletzung. Der VfL besann sich auf der Fußballspielen und Elias Markwardt konnte in der 67. Minute nochmal verkürzen, spielte sich noch einige Chancen heraus. Nun wurde es noch ruppiger und die SG sammelte ordentlich Punkte für den letzten Platz in der Fairnesswertung. Bis zum Ende des Spieles, einen Bayern-Bonus muss man sich wohl noch erarbeiteten, sah die SG acht gelbe Karten und zwei Zeitstrafen.

Trotz dieser Spielart und dem einen oder anderen doch recht merkwürdigen Pfiff muss sich der VfL an die eigene Nase fassen, denn dieses Spiel hätte man nicht verlieren dürfen.

NvH/sf


21. Feb 2017

Erfolgreicher Punktspielstart für die A-Jugend des VfL Oldesloe

---> weitere Fotos vom Spiel von Rainer Fischer

Das vor der Winterpause abgeprochene Spiel gegen den TSV Pansdorf wurde für die A-Jugend des VfL Oldesloe zum Auftakt der Punktrunde im Jahr 2017. Der VfL begann auf dem Kunstrasenplatz auf dem Exer mit viel Druck und Elias Markwardt erzwang in der 18. Minute ein Eigentor der Gäste. Die Mannschaft von Torben Burmeister blieb am Drücker und nur zwei Minuten später erhöhte Flemming Lorenzen auf 2:0. Im Anschluß ließ man es ruhiger angehen. Einfache Ballverluste brachten den TSV wieder ins Spiel. Durch einen Freistoss, nach einem unnötigen Foulspiel, verkürzten die Gäste in der 28. Minute auf 2:1. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte der TSV nach einem fragwürdigen Foul wieder per Freistoss treffen. "Das darf nicht passieren. Wir haben den TSV selbst wieder aufgebaut", so Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL startete fulminat in die 2. Hälfte, denn Flemming Lorenzen traf bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff. Danach vergaben die "Blauen" eine Reihe von guten Möglichkeiten, war hinten in dieser Phase aber recht unsortiert und in der 62. Minute musste Keeper Fabian Neels das 3:3 hinnehmen. "Bei allen Gegentoren war er machtlos", so von Hausen. Der VfL ließ sich aber nicht hängen und bewies Charakter. Mit spielerischen Mitteln trug man die Angriffe weiter vor und nur zwei Minuten später traf Steffen Hoenicke zur erneuten Führung. Mit einer tollen Parade konnte sich Keeper Neels dann auch auszeichnen. Das war es dann auch mit den Gästeangriffen. Mohammad Jalali´s Treffer zum 5:3 in der 80. Minute setzte den Deckel auf die Partie. "Verdienter Heimerfolg. Die Mannschaft hat sich auch durch die Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen lassen" so Pressewart Nico v. Hausen zufrieden. In der Verbandsliga steht der VfL weiter auf Platz sieben, konnte aber den Abstand zur Abstiegszone vergrößern.

NvH/sf


20. Feb 2017 – 20. Feb 2017

VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Das Orga-Team für den VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Stecken schon voll in den Planungen für den "Iinternationaler VfL Oldesloe Junior Cup" am 27. und 28. Mai 2017.

Hinten von links: Mathias Pitann, Roland Sowa, Thorben Wriedt, Thomas Ped, Jajah Salihu, Benjamin Lenz, Nico von Hausen, Hans-Joachim Kröger

Vorne von links: Erik Balschun, Gudrun Fandrey, Torben Burmeister, Björn Müggenburg, Dierk Liebe, Thomas Balschun, Manuel Liebe, Wolfram Matysik

Es fehlen: Thomas Grütter, Yorck von Hinüber, Birger Broening, Björn Kuhlenkamp, Miriam Schacht, Qerkin Rama, Jan Vogelsang, Marcep Kupka, Kacper Kmiec

>>>

Eric Balschun/sf


20. Feb 2017 – 20. Feb 2017

VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Das Orga-Team für den VfL Oldesloe Junior Cup 2017

Stecken schon voll in den Planungen für den "Iinternationaler VfL Oldesloe Junior Cup" am 27. und 28. Mai 2017.

Hinten von links: Mathias Pitann, Roland Sowa, Thorben Wriedt, Thomas Ped, Jajah Salihu, Benjamin Lenz, Nico von Hausen, Hans-Joachim Kröger

Vorne von links: Erik Balschun, Gudrun Fandrey, Torben Burmeister, Björn Müggenburg, Dierk Liebe, Thomas Balschun, Manuel Liebe, Wolfram Matysik

Es fehlen: Thomas Grütter, Yorck von Hinüber, Birger Broening, Björn Kuhlenkamp, Miriam Schacht, Qerkin Rama, Jan Vogelsang, Marcep Kupka, Kacper Kmiec

>>>

Eric Balschun/sf


30. Jan 2017

2. Platz für E I

Die E I konnte bei einem gut besetzten Hallenturnier vom SSC Hagen Ahrensburg den zweiten Platz belegen. Nach einer tollen Leistungverlor man im Siebenmeterschießen gegen den Gastgeber.

NvH/sf


10. Jan 2017

E1 gewinnt eignes Turnier

5 Siege und ein Unentschieden bei nur einem Gegentor. Souveräner Turniersieg der E1 beim eigenen Turnier.

NvH/sf


30. Nov 2016

Benefizkonzert zugunsten der VfL-Fußballjugend

---> weitere Fotos von Rainer Fischer

Zusammen mit Jürgen Seemann von der Steuerberatungsfirma Seemann, Kalker & Partner veranstaltete der Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe ein Benefizkonzert im Farmers Pub & Dance von Marion Rautenberg-Cornelissen. Die  ultimative Creedence Clearwater Revival-Band "Travellin' Band" aus Berlin begeisterte mit Songs aus den 60´iger und 70´iger Jahren. Der Vorsitzende des Förderkreises, Horst Rohde, war als Erstes auf der Tanzfläche und spätestens bei der zweiten Session riss die Band mit bekannten Songs das Publikum von den Stühlen. „Die Band war echt klasse und hat mit unbändiger Spielfreude geglänzt“, so Pressewart Nico v. Hausen. Es kamen viele Spendengelder für die Fußballjugend des VfL Oldesloe zusammen. Trotzdem möchte der Förderkreis dieses Benefizkonzert nicht als Ersatz für den traditonellen Förderkreisabend sehen. „Dieses Musikevent war etwas ganz Anderes in einer toller Location. Wir können uns bei Jürgen Seemann nur bedanken. Auch Marion Rautenberg und ihr Team haben tolle Arbeit gemacht“, so Horst Rohde.  Hobbymaler Rohde überreichte Jürgen Seemann als kleines Dankeschön ein Bild vom Greifswalder Hafen, das Casper David Friedrich gemalt hat.Vor und nach der Live-Musik kamen bei dem einen oder anderen Getränk viele Gespräche in tollem Ambiente des Farmes Pub & Dance zustande.

Der Förderkreis der Fußballjugend, den es bereits über Jahre 30 Jahre gibt, kann auch immer neue Mitglieder gebrauchen. Für lediglich drei Euro im Monat kann man Förderkreismitglied werden. "Nach oben ist die Skala selbstredend offen", so Horst Rohde, bei dem es unter 0176/52567775 oder horst_rohde@web.de Informationen gibt.

NvH/sf/Fotos: Rainer Fischer


27. Nov 2016

A-Jugend: Spiel abgebrochen

ADas Spiel der A-Jugend gegen TSV Pansdorf ist in der 76. Minute beim Stand von 1:0 abgebrochen worden. Im Gegensatz zu den letzten Partien zeigte sich der VfL verbessert und ging durch Elias Markwardt, nach schöner Vorarbeit von Flemming Lorenzen, in der 7. Minute in Führung. Zwar hatten die Gäste danach mehr vom Spiel, scheiterten aber am guthaltenden Keeper Fabian Neels. In der zweiten Hälfte kam der VfL besser ins Spiel, verpasste aber zweimal das 2:0. Trotzdem musste Keeper Neels auch noch seine Klasse zeigen. In der 76. Minute prallte der Keeper des TSV unglücklich mit einem Oldesloer Stürmer zusammen. Notarzt- und Krankenwageneinsatz waren die Folge. Da tritt der Fußball plötzlich ganz weit in den Hintergrund. Die Partie wurde nach dieser Szene nicht wieder angepfiffen. Wir wünschen dem Keeper Max an dieser Stelle rasche Genesung!

NvH/sf


19. Nov 2016

Unsere Juniorenteams

Wir stellen vor:

Die 1. A-Jugend:


Die 4. D-Jugend:


Die 1. F-Jugend:


Die G-Jugend:


>>>

Foto: Rainer Fischer/sf


14. Nov 2016

A-Jugend verliert Heimspiel gegen SG Rönnau-Segeberg

Auch das Heimspiel gegen die SG Rönnau-Segeberg ging für die A-Jugend verloren. Nach einer schwachen Leistung stand es am Ende 0:3. Haarsträubende Fehler führten zu einfachen Gegentoren. Vorne hatte der VfL zwei große Chancen durch Elias Markwardt-leider wurden sie vergeben. So gewann die SG verdient, wobei der VfL mit einer normalen Leistung sicher ein Wort bei der Punktevergabe mitgesprochen hätte. Man muss nun schnell den Schalter umlegen und wieder in die Erfolgsspur kommen, damit man den Punktevorsprung auf die Abstiegszone nicht verspielt.

NvH/sf


7. Nov 2016

Schwächste Saisonleistung der A-Jugend

Das Auswärtsspiel in Büchen kann man einfach unter dem Motto: Wäre man bloß im Bett geblieben“ abhaken. Die komplette Mannschaft hatte nämlich einen gebrauchten Tag. Man verlor am Ende 4:0, wobei man in der ersten Halbzeit eine desolate Leistung ablieferte. Keine Laufbereitschaft, man bekam keinen Zugriff auf das Spiel und den Gegner, lud zudem den Gegner zum Toreschießen ein. So darf man sich einfach nicht verkaufen. Am 12. 11. kann man im Heimspiel gegen die SG Rönnau-Segeberg Wiedergutmachung betreiben.

>>>

NvH/sf


1. Nov 2016

Testspiel A-Junioren: ATSV Stockelsdorf-VfL 3:4

NvH/sf


19. Okt 2016

Reise Kosovo

---> weitere Fotos

Am Wochenende folgten Erik und Thomas Balschun einer Einladung von Fatos Vishi, Leiter der Fußball-Akademie New Star. Diese ist vielen bekannt durch ihre zweimalige Teilnahme am int. Sparkasse Holstein Cup des VfL Oldesloe. Durch das Turnier ist eine enge Verbindung und Freundschaft entstanden. Fatos zeigte sichtlich stolz das Land Kosovo und seine Akademie. Als Dank überreichten wir ein VfL Oldesloe T-Shirt aus dem eigenen Fanshop. Der VfL hat nun auch im Kosovo viele neue Sympathien gewonnen. Insgesamt war es eine tolle Erfahrung!

Erik Balschun/sf


17. Okt 2016

A-Jugend trotzt Personalsorgen

---> weitere Fotos

Bei der Partie gegen den Eichholzer SV hatte die A-Jugend des VfL Oldesloe mit großen Personalsorgen zu kämpfen. 12 Spieler fielen aus unterschiedlichstenen Gründen aus. Trotzdem begann der VfL druckvoll und ging in der 7. Minute durch Steffen Hoenicke in Führung. Das gab Selbstvertrauen und der VfL verstand es, in Person von Franz Paulsen, die Schwachstellen von Eichholz gnadenlos aufzuzeigen. Pässe von Paulsen und Antonio Ortega führten so auch zu weiteren Treffern. Till Könneker, der einen dieser Pässe verwerten konnte, und nur sechs Minuten später Hammed Bello per Strafstoss schossen eine 3:0 Führung heraus. Kurz vor der Pause erhöhte Junaid Raja sogar auf 4:0. Nach der Pause konnten Julian Mahler (50.) und erneut Till Könneker den Deckel auf das Spiel drücken. Danach verflachte das Spiel und der VfL ließ die Gäste besser ins Spiel kommen. Kurz vor Ende traf Eichholz sogar noch zweimal.Trotzdem kann sich der VfL – auch aufgrund der Personalsorgen – über drei weitere Punkte freuen. Ein Dank geht an Jesse Neumann aus der B-Jugend der bei dieser Partie ausgeholfen hat.

NvH/sf


10. Okt 2016

E V gewinnt gegen Jersbek

---> weitere Fotos

Die E V konnte in ihrer Qualigruppe das Heimspiel gegen Jersbek gewinnen. Bereits zur Pause hatte die Mannschaft einen beruhigenden Vorsprung herausgespielt. Darauf ruhte sich der VfL ein wenig zu sehr aus. Die junge Jersbeker Mannschaft (einige F-Jugendspieler waren auch dabei) gab nicht auf und konnte leichte Treffer erzielen, denn der VfL ließ den Gästen vor dem eigenen Gehäuse zuviel Platz. Im Angriff besann man sich aber auf die Stärken und konnte mit zum Teil richtig toll herausgespielten Toren glänzen. Am Ende fuhr der VfL den ersten Sieg ein und gewann 9:5.

>>>

NvH/sf


10. Okt 2016

F II

---> weitere Fotos

Im letzten Spiel der Sichtungsgruppe 1 traf die F II auf den Bargfelder SV. Da die Mannschaft von Andreas Hamm eine sehr starke Gruppe erwischt hatte musste sie oft hohe Niederlagen einstecken. Auch gegen Bargfeld lief man gegen einen starken Gegner Toren hinterher, erzielte aber selbst auch einen schön herausgespielten Treffer. Überhaupt kann man die Entwicklung der Kinder gut sehen und sie werden diese - wenn sie jetzt richtig eingestuft werden- nach den Herbstferien weiterführen und bei den Spielen das Erlernte zeigen.

>>>

NvH/sf


6. Okt 2016

F-Jugend sagt "Danke"

Die Zurich Filialdirektion lässt die F-Jugend des VFL Oldesloe nicht im „Regen“ stehen.
Pünktlich zum Saisonstart dürfen sich die Jungen der F-Jugend des VFL Oldesloe über neue Regenjacken freuen. So sind sie gut gerüstet, um auch bei schlechtem Wetter draußen trainieren zu können. Auch die neuen Trainingsanzüge rufen Begeisterung bei den kleinen Kickern hervor. Möglich gemacht haben das die Sponsoren Dominique und Bodo Kottke von der Zurich Filialdirektion Kottke aus Bad Oldesloe, die ein großes Herz für die Jungen der F-Jugend haben.  Dabei hat die Fußballmannschaft eines mit der Zurich Filialdirektion Kottke  gemeinsam: Beide Teams setzen auf internationale Unterstützung. Bei der F-Jugend kommen die insgesamt 14 Kinder aus acht verschiedenen Nationen. Auch bei Dominique und Bodo Kottke sind viele Mitarbeiter mit Migrationshintergrund beschäftigt. Und so freuen sich die F-Jugend des VFL Oldesloe und die Zurich Filialdirektion Kottke auf eine starke Zusammenarbeit und Partnerschaft, welche durch den Sport Shop Schnelsen sinnvoll ergänzt wird. Ein großes Dankeschön gilt hierbei nämlich auch dem Sport Shop Schnelsen, welcher als Teamsportausrüster eine große Hilfe bei der Bestellung und Beflockung der Trainingsanzüge und Regenjacken war.

NvH/sf


4. Okt 2016

B-Jugend gewinnt zweistellig

Die B-Jugend konnte ihr Heimspiel gegen die SG Stecknitz zweistellig gewinnen. Am Ende stand - nach Toren von Janis Ruge, Ardit Luma (3), Franz Paulsen, Junaid Raja (5), Sander Regenthal (2), Jesse Neumann und Timo Classen (2) - ein 16:3 auf dem Papier.

NvH


4. Okt 2016

A-Jugend vergoldet Pokalsieg

Die A-Jugend vergoldet den Pokalsieg über Reinfeld mit einem 3:1 Heimerfolg in der Verbandsliga gegen Henstedt-Ulzburg. Zwar tat sich der VfL recht schwer, doch Tore von Flemming Lorenzen (2) und Bennet Kallenbach brachten den Erfolg.

NvH


4. Okt 2016

Fußballschule abgesagt

Die Audi-Schanzer-Fußballschule (17.10. - 21.10.2016 beim VfL Oldesloe) ist abgesagt!

NvH


20. Sep 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 3. D-Jugend:


Die 4. D-Jugend:


Die 1. F-Jugend:


Die G-Jugend:


>>>

NvH/sf


19. Sep 2016

A-Jugend: VfL - SV Wahlstedt 4:0 (2:0)

Die A-Jugend des VfL Oldesloe konnte nach dem starken 3:3 Unentschieden zum Saisonauftakt den ersten Erfolg in der Verbandsliga verbuchen und ist gut aus den Startlöchern gekommen. Gegen den SV Wahlstedt kamen die „Blauen“ aber nur schleppend in die Partie. Die Gäste machten die Räume eng und der VfL verstand es zuerst nicht Ball und Gegner laufen zu lassen. So musste eine Standardsituation als Brustlöser erhalten. Eien gutgetimte Freistossflanke köpfte Niklas Ruge zum 1:0 ein (27.) Vier Minuten vorher schied Gästespieler Arne Willer verletzt aus. An dieser Stelle "Gute Besserung"! Die Führung spielte dem VfL in die Karten und das Team kam nun besser in die Partie. Bennet Kallenbach baute in der 33. Minute den Vorsprung mit einem verdeckten Flachschuss aus. In der 2. Hälfte versuchten die Gäste auf den Anschlusstreffer zu spielen, doch der VfL ließ kaum rtwas anbrenen. Wenn dann doch eine Möglichkeit für den SVW bestand endeten diese beim souveränen Torwart Lukas Tost. Den Deckel auf das Spiel machte Niklas Ruge, der eine Flanke von Junaid Raja nur einnicken musste. Den Schlußpunkt setzte Bennet Kallenbach, der einen Konter zum 4:0 Endstand abschloß. Die Freude war dementsprechend groß. Auch dem Schiedsrichter Alfred Kahn muss man ein Lob aussprechen, denn er war ein richtig guter Leiter der Partie. ---> Fotos vom Spiel

NvH/sf


11. Sep 2016

A-Jugend: VfL - Hagen/Ahrensburg 3:3

Zum ersten Punktspiel in der Verbandsliga sollte die A-Jugend beim SSC Hagen Ahrensburg antreten. Da aber deren Kunstrasen neugemacht wird tauschte man das Heimrecht. Der Favorit ging in der 8, Minute in Führung, doch der VfL ließ sich dadurch nicht einschüchtern. Junais Raja glich in der 13. Minute aus und traf nur zwei Minuten später sogar zur Führung. Der Jubel war groß und steigerte sich in der 23. Minute weiter, denn Elias Markwardt traf den Ball aus 30 Meter so gut das er unhaltbar in den Winkel flog. Danach verpasste der VfL das vierte und fünfte Tor - Juniad Raja verpasste knapp, Franz Paulsen traf lediglich die Latte. In der 37. Minute ließ man die Gäste unnötigerweise zum Anschlußtreffer kommen. Doch damit nicht genug. In der 41. Minte glichen die Schloßstädter nach einem feinen Spielzug aus. Kurz vor dem Pausenspfiff des souverän pfeifenden Schiedsrichter touchierte ein Freistoss von Bennet Kallenbach den Querbalken. In der zweiten Hälfte ging es anfangs hin und her, doch die Gäste kamen mit der Zeit stärker auf. Mit etwas Glück und einem starkhaltenden Torwart Lukas Tost holte der VfL den ersten Punkt der Spielzeit gegen richtig toll spielende Gäste, wobei der SSC sich in der Schlußphase eine 5-Minuten-Zeitstrafe einhandelte und eine stramme Direktabnahme von Niklas Ruge auf der Linie geklärt wurde.

>>>

NvH/sf


10. Sep 2016

Unsere Juniorenteams 1

Wir stellen vor:

Die 1. E-Jugend:


NvH/sf


8. Sep 2016

A-Jugend eine Runde weiter im Pokal

Zum Schluß wurde es nochmal eng, doch die A-Jugend konnte eine Blamage im Pokalspiel beim VfL Rethwisch abwenden. In der ersten Halbzeit lief alles nach Plan. Oldesloe ließ Ball und Gegner laufen. Geburtstagskind Bennet Kallenbach schenkte dem VfL bereits zur Pause vier „Buden“ ein. Doch nach der Pause gab es einen Bruch und der Gastgeber kam stärker auf. Nicht erst mit dem ersten Gegentreffer ließ man Rethwisch wieder ins Spiel kommen, man stellte den Fußballsport fast komplett ein und plötzlich hieß es nur noch 4:3. Nun kam Pokalstimmung auf dem kleinen Platz auf und Keeper Fabian Neels - der bereits in der ersten Hälfte eine tolle Parade zeigte – verhinderte den Ausgleich. Bennet Kallenbach scheiterte per Strafstoss, weitere Chancen wurden liegengelassen. Die Nerven, die Nerven…Auch der Schiedsrichter war gefordert. Gerade ohne Linienrichterunterstützung ist es nicht einfach für den Mann in Schwarz. Kurz vor Ende der Partie war es dann Franz Paulsen, der zum vielumjubelten 5:3 traf. Eine Runde weiter, doch das Spiel und die doch vielen Fehler in der zweiten Halbzeit werden aufgearbeitet werden müssen. Ein Lob an den VfL Rethwisch, der auch nach einem großen Rückstand nicht aufgab und fast für die Überraschung gesorgt hatte. In der nächsten Runde trifft der VfL auf Preußen Reinfeld, fiebert aber zuerst dem Punktspielstart in der Verbandsliga entgegen. Am Samstag heißt der Gegner im Travestadion SSC Hagen Ahrensburg. Anpfiff ist um 17:30 Uhr.

>>>

NvH/sf


2. Sep 2016

C-Junioren

 

1Am 01.09.16 besuchte die C1 das U20-Länderspiel Deutschland gegen Italien im VfB Lübeck-Stadion. Das Spiel ging leider 0:1 für Italien aus. Dennoch hatte die Mannschaft eine Menge Spaß den jungen Talenten der beiden U20-Teams zuzugucken.

Jerôme Arps/sf


29. Aug 2016

Trainingslager A-Jugend

Die A-Jugend-Mannschaft arbeitete bei einem Trainingslager am letzten Wochenende an den Grundlagen für die kommende Verbandsligaspielzeit. Am Samstag stand ein Lauf an der Trave auf dem Programm und die Spieler lernten das es auch in Schleswig-Holstein die eine oder andere Anhöhe gibt. Nach einem Mittagsessen standen auf dem Wendum noch zwei anstregende Zirkel auf dem Programm. Der eine oder andere verfluchte das heisseste Wochenende des Jahres dabei, andere weilten derweil noch im Urlaub. Am nächsten Tag ging es mit einem Ausdauerlauf weiter. Im Anschluß stand noch ein 2-stündiges Training auf dem Programm bevor das Mittagessen wartete. Danach stand Taktik auf dem Programm. Zu guter Letzt´ ging es gegen den SH-Ligisten Oldenburger SV. „Die härtesten Wochen seit ich Fußball spiele“ hörte man aus dem Mund einiger Spieler, zeigten das man auf dem Zahnfleisch ging. So verlor man am Ende 1:5 (Tor Flemming Lorenzen). Die rote Karte gegen Hammed Bello war dabei viel ärgerlicher als die Niederlage, denn die Trainer legen in der Vorbereitung auf andere Sachen Priorität. Ein großes Danke an dieser Stelle an den Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe, Jens Schenk, Günther Reddig, Hans-Joachim Kröger und der Pizzeria Palermo.

--> weitere Fotos

NvH/sf


25. Aug 2016

A-Junioren: Vorbereitungsspiel bei JSG Sandesneben

Notos NvH/sf


11. Jul 2016

F-Jugend folgt Einladung in den Borussia Park

Im Rahmen des Sparkasse Holstein Cups entstehen viele Kontakte und Freundschaften.
Eine ganz besondere Einladung erhielt die F-Jugend des VfL Oldesloe, denn sie kam direkt aus dem BORUSSIA PARK.
Die Mannschaft von Trainer Alf Richter durfte dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Darmstadt 98 hautnah beiwohnen.

Vor dem Spiel durften sie im Stadion ein Eröffnungsspiel gegen die U9 der Borussia bestreiten und waren die Auflaufkinder der Profis von Borussia Mönchengladbach. Das anschließende Spiel wurde sich natülich auch angeschaut. Mit Sicherheit ein Highlight der Saison!
Eine tolle Geste und vielen Dank nochmal für die Einladung! ---> weitere Fotos

>>>

Erik Balschun/sf


27. Jun 2016

A-Jugend mit erfolgreichem Schlussakt

Die A-Jugend des VfL Oldesloe konnte auch ihr letztes Punktspiel in der Verbandsligasaison erfolgreich gestalten. Die Truppe hatte vor dem Heimspiel gegen die SG Ostholstein 2012/Lehnsahn den Klassenerhalt schon sicher, während die Gäste den letzten Strohhalm greifen wollten. Zwar hatte der VfL in den ersten Minuten mehr vom Spiel, kamen mehrmals gefährlich vor das SG-Tor, doch man agierte zu umständlich. Die Gäste gingen in der 19. Minute dann in urplötzlich in Führung, doch die hielt keine Minute. Hammed Bello glich für den VfL aus. Jonas Borrek drehte das Spiel mit einem sehenswerten Treffer in der 23. Minute in die andere Richtung. Doch nur zwei Minuten später sah die VfL-Abwehr alles anderes als gut aus und die SG konnte zum 2:2 ausgleichen. Der gerade in der ersten Hälfte starkaufspielende Hammed Bello brachte seinen VfL in der 31. Minute aber wieder in Front. Zur Pause führte der VfL vor zahlreichen Zuschauern. Darunter weilte auch Torben Burmeister, der in der kommenden Spielzeit die A-Jugend des VfL Oldesloe in der verbandsliga trainieren wird. In der zweiten Hälfte markierte Elias Markwardt in der 50. Minute das 4:2, ehe Junaid Raja mit dem 5:2 in der 63. Minute die Weichen endgültig auf VfL-Sieg stellte. Zwar kamen die Gäste in der 80. Minute noch zum 5:3, doch der VfL ließ nichts mehr anbrennen.

---> weitere Fotos

NvH/sf


20. Jun 2016

A-Jugend des VfL feiert vorzeitigen Klassenerhalt in der Verbandsliga

Lange sah es nicht gut aus für die A-Jugend des VfL Oldesloe und die Mannschaft drohte aus der Verbandsliga abzusteigen. Dem 6:1 Heimerfolg nach Toren von Florens Westphal 2, Bennet Kallenbach, Hüseyin Bingöl 2 und Flemming Lorenzen ließ die Truppe ein 2:7 Auswärtscoup beim Tabellenzweiten Hanse Lübeck folgen. Bennet Kallenbach brachte den VfL in er 21. Minute in Führung. In der 37. Minute erhöhte Eliakim Kukanda auf 0:2. Zwar verkürzten die Hausherren in der 41. Minute, doch Jonas Borrek war eine Minute vor dem Seitenwechsel mit dem 1:3 zur Stelle.  Ein Doppelschlag von Paul Tonnesen und Niklas Ruge in der 47. und 49. Minute stellte die Weichen gleich nach der Pause auf Auswärtssieg. Jonas Borrek erhöhte in der 57. Minute auf 1:6, ehe Hanse Lübeck zwei Minuten später nochmal heran kam. Mehr ließ der VfL aber nicht zu und Hammed Bello markierte in der 88. Minute den Schlusspunkt zum 2:7. Mit diesem Auswärtserfolg hat der VfL den Klassenerhalt unter Dach und Fach, bei nur noch einem auszutragenden Spieltag bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Abteilungsleiter Jens Schenk: „Großer Dank gebührt Volker Neumann und Axel Kallenbach: Sie haben die Truppe in den letzten beiden Partien betreut!“ Neumann und Kallenbach führte den VfL zu zwei wichtigen Siegen. „Der vorzeitige Klassenerhalt ist natürlich ein Glücksmoment. Die Mannschaft hat Potiental und konnte gerade noch den Hebel umlegen. Nun kann man für die nächste Verbandsligaspielzeit planen“, so Pressewart Nico v. Hausen

 

NvH/sf


8. Jun 2016

E II Meister

Die zweite E-Jugendmannschaft von Dierk und Manuel Liebe konnte in der B-Klasse die Meisterschaft erringen. Im Heimspiel gegen Südstormarn II traf Max D. in der 16. Minute zur Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die 2. Hälfte. Zwar trafen die Gäste zweimal den Quaerbalken des VfL-Gehäuses, doch die "Blauen" dominierten die Partie. Fünf Minuten vor Ende traf Till E. zum vorentscheidenen 2:0. Ein Extralob holte sich Elion G. ab, der im defensiven Mittelfeld gekonnt die Regie führte. Nach Schlusspfiff brachen alle Dämme und die feierlichkeiten nahmen bei hochsommerlichen Temperaturen Touren auf. Mit Kindersekt wurde angestossen und den Trainern eine Wasserdusche verpasst. Das Trainerteam bedankte sich im Anschluss bei Spielern und Eltern mit einer Grillwurst.

NvH/sf


22. Mai 2016

E-Junioren: VfL Oldesloe V-SV Eichede III 3:2

Im Spiel der E V gegen SV Eichede III ging der VfL früh in Führung und erhöhte durch ein kurioses Weitschusstor auf 2:0. Die an diesem Tage spielerisch überlegenen Steinburger verkürzten vor der Pause jedoch auf 2:1 und drückten in der 2. Hälfte auf den Ausgleich. Gut vier Minuten vor Ende jubelten dann die Gäste und sie hatten sogar die Chance auf das 2:3. Kurz vor Ende wurde dann der Wendum zum Tollhaus, denn der VfL nutzte einen Konter zum 3:2. Der Jubel bei Spielern und Eltern kannte keine Grenzen, denn bei diesem Ergebnis blieb es. ---> weitere Fotos

NvH/sf


18. Mai 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 3. E-Jugend:

>>>

sf


4. Mai 2016

C I verliert gegen HU

---> weitere Fotos

Die C I musste erneut eine Niederlage einstecken. Die erste Hälfte stand die Defensive gegen den Tabellendritten, den SV Henstedt-Ulzburg, gut und man ließ nicht viele Gäste-Möglichkeiten zu. Nach der Pause war es mit der Herrlichkeit vorbei und zum Teil ging es vogelfrei in der Abwehr zu. Der VfL bekam keinen Zugriff mehr. Mehrmals half das Glück, ein guthaltender Adrian im Tor oder ein Fuß auf der Torlinie. In der 52. Minute dann der Führungstreffer für HU. Der VfL gab aber nicht auf und hatte durch Lorent Grajcevci die erste große Möglichkeit. Das gab Mut und die Köpfe blieben oben. Man kämpfte und ackerte und in der 64. Minute hatte Tom Tasche den Ausgleich auf dem Fuß. Leider strich sein Schuß Zentimeter über das Tor. Praktisch im Gegenzug fiel das 0:2 und nun war der Drops gelutscht. Unnötigerweise kassierte der VfL auch noch den dritten Gegentreffer und verlor am Ende verdient das Heimspiel gegen spielstarke Gäste, die einen starken Auftritt hinlegten und kaum einmal einen langen Ball schlugen. Eine der wenigen positiven Ausnahmen in dieser Klasse!

>>>

NvH/sf


25. Apr 2016

C I mit Heimpleite

Im Heimspiel gegen den SV Tungendorf musste die C I eine Heimpleite hinnehmen. Dabei ging es gut los für den VfL, denn in der 7. Minute ging die Mannschaft durch Lorent Grajcevci mit 1:0 in Führung und hatte alle Trümpfe in der Hand, spielte sich zudem gute Möglichkeiten heraus. Doch in der 16. Minute glich der Gast nach einer Abstimmungsschwierigkeit aus. Dieser völlig unnötige Gegentreffer war der Anfang vom Ende der Herrlichkeit des VfL, denn nun ging nicht mehr viel zusammen. Vor der Pause gingen die Gäste dann auch noch in Führung. Nach der Pause sollte es nicht besser werden und der VfL kassierte zwei weitere Gegentreffer und verlor verdient mit 1:4.

>>>

NvH/sf


20. Apr 2016

Sparkasse-Holstein-Cup

Das Turnierheft zum Turnier 2016 ist fertig. Links auf dieser Seite kann man schon mal einen Blick werfen.

sf


7. Apr 2016

Internationaler Sparkasse Holstein Cup 2016

Die Gruppenauslosung des internationalen Sparkasse Holstein Cups hat spannende Gruppen hervorgebracht. Die Zuschauer und Spieler können sich auf viele packende Spiele freuen. Unsere E1 spielt zum Beispiel gegen Borussia Dortmund und unsere E2 bekommt es mit Schalke 04 zu tun. Die E3 freut sich auf Nordderbys gegen den HSV und Werder Bremen.  Schon vormerken und am  7. und 8. Mai 2016 im Trave-Stadion vorbeischauen, um die Talente von morgen zu sehen.

Erik Balschun/sf


25. Mär 2016

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 2. D-Jugend:

Die 1. B-Jugend:

>>>

sf


23. Mär 2016

Frauen I-SG Siems-Dänischburg 1:4

Trotz Flugeinlage. Die 1 Frauenmannschaft verlor ihr Heimspiel. Weitere Fotos vom Spiel ---> hier

NvH/sf


23. Mär 2016

B I-SG Kisdorf/Kattendorf 0:3

Eine glatte Niederlage gab es im Spitzenspiel der B-Junioren Kreisliga. Weitere Fotos vom Spiel ---> hier

NvH


8. Mär 2016

C I startet mit Auswärtssieg aus Winterpause

Die C I konnte mit einem Auswärtssieg erfolgreich aus der Winterpause starten. Auf sehr schwierigem Geläuf bei der SG BooGro gewann man nach Toren von Kapitän Tom Tasche, Torjäger Lorent Grajcevci, Timo Classen, Ardian Salihu und Ugur Bilgic mit 5:1. Mit diesem Sieg fuhr der VfL nicht nur drei Punkte ein sondern nahm für die bittere Hinspielpleite Revanche.

NvH


29. Feb 2016

Hallenturnier G-Jugend SSV Pölitz

Die G-Jugend trat beim Hallenturnier des SSV Pölitz an. Vor vielen Eltern, die die Spieler lautstark anfeuerten, hatten die Spieler viel Spaß. Ein Dank geht an den SSV Pölitz für die Einladung und die Durchführung.

Ein paar Impressionen ---> hier

NvH/sf


12. Feb 2016

Jugendfussballer besuchen Oldesloer Feuerwehrwache

Löschmeister Ingo Bernotat (obere Reihe 2.v.l.) führte die E II des VfL Oldesloe mit den Trainern Dierk und Manuel Liebe durch die Oldesloer Feuerwehrwache. Auch ein Einsatzfahrzeug wurde extra für die Besucher aus der Halle gefahren

Schläuche statt Bälle, Atemschutzmasken statt Schienbeinschützer: Die E II des VfL Oldesloe besuchte während einer Trainingszeit die Wache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe. „Längst nicht alle Kinder wissen alle Aufgabengebiete der Feuerwehr“, so Dierk Liebe. Kurzerhand fragte er also bei der Oldesloer Wehr an und diese war von der Idee sofort angetan. So kamen das Trainergespann Dierk und Manuel Liebe zusammen mit 13 Fußballkids in den Genuss einer Führung durch Löschmeister Ingo Bernotat. Dieser erklärte den Kindern mit viel Geduld und dem einen oder anderen Vergleich zum Fußball ein Löschfahrzeug. „Die Löschkanone die oben auf dem Dach montiert wird, kann von Elfmeterpunkt zu Elfmeterpunkt spritzen“, so Bernotat. Da staunten die Fußballkids nicht schlecht. Auch beim Abstecher zu den Atemschutzmasken und Chemieanzügen kam ein kleiner „Small-Talk“ zwischen Löschmeister und Mannschaft zustande und Ingo Bernotat war dann doch sehr überrascht als die Kinder das Gewicht wussten welches ein Feuerwehrmann im Einsatz mit sich schleppt. Auch danach hatte Bernotat noch sehr viel Wissenswertes in der Wache in der Lübecker Straße zu erzählen. Viele Räume und Geräte wurden desweiteren noch besichtigt. Für das Bild vor dem Einsatzwagen bekamen Mitglieder der E II Feuerwehranzüge aus der Jugendwehr angezogen. Die Augen der Kinder strahlten. „Man kann bei der FF Bad Oldesloe und speziell bei Ingo Bernotat nur „Danke“ sagen für die kindgerechte Führung. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht“, so VfL-Fußball-Pressewart Nico v. Hausen. Wie auch die Fußballsparte des VfL Oldesloe freut sich auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe sehr über Nachwuchs. Bei der Frage ob jemand von der E II später mal zur Feuerwehr möchte schnellte dann auch der eine oder andere Finger nach oben.

NvH/sf


18. Jan 2016

Internationaler Sparkasse Holstein Cup 2016

Der VfL Oldesloe und das Organisationsteam des internationalen Sparkasse Holstein Cups 2016 präsentiert das Teilnehmerfeld. Wir sind stolz darauf 8 Mannschaften aus 7 Nationen am 7. und 8. Mai 2016 in Bad Oldesloe begrüßen zu dürfen. Dazu freuen wir uns auf viele lokale Mannschaften aus dem Kreis Stormarn und auf viele Nachwuchsmannschaften namenhafter Bundesligisten.

VfL Oldesloe 1
VfL Oldesloe 2
VfL Oldesloe 3
SSV Pölitz
TSV Bargteheide
SSC Hagen-Ahrensburg
JuS Fischbek
SG Meddewade




Hamburger SV
SV Werder Bremen
Borussia Dortmund
Hertha BSC Berlin
FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach
VfL Wolfsburg
FC St.Pauli
FC RB Leipzig
Holstein Kiel
VfB Lübeck

Lokomotive Moskau (Russland)
FDS Suomi (Finnland)
New Star Kacanik (Kosovo)
Pogon Stettin (Polen)
Academie Football Paris 18 (Frankreich)
Bröndby IF (Dänemark)
Benlöse IF (Dänemark)
Slavia Prag (Tschechien)




Erik Balschun/sf


17. Jan 2016

Bronzerang für C I

Bei den Hallenkreismeisterschaften der C-Jugend konnte der VfL I einen tollen dritten Platz feiern. Im Eröffnungsspiel gegen den Topfavoriten SSC Hagen stand man in der Defensive lange sicher, musste nach einem Fehler und das 0:1 schlucken. Gegen Verbandsligist Trittau swar man klar das bessere Team, zeigte tollen Hallenfussball. Doch das Tor wollte-trotz großer Chancen-nicht fallen. So kam es wie es kommen musste und man verlor erneut mit 0:1. Gegen die SG Bargfeld/Sülfeld sollte man das schwächste Turnierspiel zeigen, hatte aber wieder Chancen und wieder verlor man mit 0:1. Danach schwor man sich: Nur nicht Letzter werden! Gegen Verbandsligist Reinfeld war der Wille sofort erkennbar. Nach einem genialen Pass von Robert schob David eiskalt zum 1:0 ein. Alex hielt mit zwei tollen Paraden den Sieg fest. Endlich ein Erfolgserlebnis. Und das machte Lust auf mehr, konnte man nun doch nochmal ein paar Plätze nach oben in der Tabelle. Im letzten Spiel gegen Bargteheide wollten beide Teams den Sieg. Zehn Minuten ging es hin und her. Zehn Sekunden vor Ende überraschte ein toll getimter Abwurf von Alex den TSV und Max V. ließ dem Torwart keine Chance. Der SSC Hagen gewann verdient die Hallenkrone, doch der VfL konnte sich über einen tollen dritten Platz freuen!

NvH


13. Jan 2016

C1 Junioren

Die C I konnte sich in ihrer Vorrundengruppe der Hallenkreismeisterschaft mit einer guten Leistung für die Endrunde qualifizieren. Im ersten Spiel schlug man TuS Hoisdorf mit 3:0, dem ein 2:0 über Großhansdorf folgte. Zarpen wurde mit 1:0 geschlagen. Im abschließenden Gruppenspiel ging es gegen Reinfeld. Nach einem 0:2 Rückstand konnte man ausgleichen und am Ende stand es 2:2. So teilte man sich Platz 1 mit den Preußen und freut sich, nach einer mannschaftlich geschlossenen Leistung, auf die Endrunde am kommenden Samstag in Ahrensburg. Schon die Qualifikations ist eine tolle Leistung, denn man stach mit den erreichten 10 Punkten unter anderem beide Teams des SV Eichede aus.

NvH


13. Jan 2016

Unsere Juniorenteams 4

Wir stellen vor:

Die 3. D-Jugend:

weitere Teameindrücke ---> hier

sf


9. Nov 2015 – 24. Dez 2015

Ein Sommermärchen in Bad Oldesloe 2015

Internationaler Sparkasse-Holstein-Cup 2015. Hier ist nun der ganze Film zum Anschauen!
Danke an die Firma Ferrotec! Danke Guido Jasmund! Danke an die Filmproduzenten!

Die Firma Ferrotec fördert ehrenamtliches und soziales Engagement! Wenn wir bis zum 24.12.2015 10.000 Klicks sammeln, unterstützt die Firma Ferrotec die VfL Oldesloe Fußballjugend mit Trainingszubehör im Wert von 1000 Euro.
Also anklicken was das Zeug hält!!!

https://www.youtube.com/watch?v=bGEK_S4Om2U

EB/sf


13. Dez 2015

E3-Junioren

Heute stand ein wichtiges Spiel für die E3-Junioren vom VfL Oldesloe auf dem Zettel.
Es war das letzte Spiel in diesem Jahr und die Mannschaft von Jerôme Arps und Roman Rotaj könnte mit einer guten Leistung auf den 1.Tabellenplatz in ihrer Liga aufsteigen.
Von Anfang an waren die Oldesloer hellwach und machten wenig Fehler.
Nach dem ersten Tor, welches durch eine gut ausgeführte Ecke vorgelegt wurde, konnte Oldesloe ein Zeichen setzen.
Auch das zweite Tor wurde wieder durch eine Ecke erzielt.
VfL blieb stark und immer noch sehr konzentriert. Doch nach dem 3:0 haben die Fischbeker einen super Treffer erzielt und konnten so noch ein Zeichen setzen.
In der zweiten Halbzeit jedoch war das Spiel ausgeglichener. VfL konnte sich nur wenig Chancen erarbeiten, blieben dennoch weiterhin konzentriert. JuS Fischbek hat das gemerkt und machte Druck. Doch nach dem schönen 4:1 hat VfL wieder angefangen guten Fußball zu spielen und so kam das 5:1 zum Schluss, welches super herausgespielt wurde.
VfL Oldesloe E3 gewann somit verdient gegen eine sehr faire JuS Fischbek E2. Den erste Tabellenplatz in diesem Jahr haben wir uns, auch mit konstant guten Spielen davor, reglich verdient.

Jerôme Arps/sf


8. Dez 2015

C I verliert letztes Punktspiel vor Winterpause

Im letzten Punktspiel vor der Winterpause musste die C I eine bittere Heimniederlage hinnehmen. Auf dem Kunstrasen auf dem Exer verlor man verdient mit 0:2 gegen Wasbek. Im gesamten Spiel hatte man einen gefährlichen Angriff, hatte kaum Zugriff auf Ball und Gegner und lief meist hinterher. Haarsträubende Abspielfehler spielten den Gästen in die Karten und ermöglichten es ihnen so mit einer durchschnittlichen Leistung drei Punkte aus Oldesloe mit nach Hause zu nehmen.

NvH/sf


8. Dez 2015

Knapper Sieg der E2 bei schwierigen Bedingungen gegen den VfL Tremsbüttel

Nachdem bereits zwei Hinrundenspiele der E2 aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse im Kreis Stormarn verschoben werden mussten und Gleiches am 05.12. drohte, wurde kurzer Hand das Spiel gegen den VfL Tremsbüttel vom Wendum auf den Kunstrasenplatz am Masurenweg verlegt. Obwohl es mit rd. 9 Grad nicht besonders kalt war, bedeuteten der eisige Wind im „Masurenweg-Stadion“ und der Kunstrasenplatz, auf dem die E2 zwar ein paar mal trainiert jedoch noch kein Punktspiel ausgetragen hatte, schwierige Bedingungen für beide Mannschaften. Nachdem die E2 ihre ersten beiden Spiele gewonnen hatte und der Gegner noch ohne eigenes Tor angereist war, lief das Spiel von Anfang auf das Tor des VfL Tremsbüttel. Trotz größter Chancen, die für sechs bis sieben Tore des VfL gereicht hätten, endete die erste Halbzeit mit 2:0 für den Gastgeber nach Toren von Linus nach Vorlage von Till. E. (8. Minute) und einer vom Tremsbütteler Verteidiger ins eigene Tor abgefälschte Flanke von Nico (25. Minute). Nach der Pause wurde das Spiel zunehmend zerfahrener und das spielerische Element, das die Mannschaft in den bisherigen Spielen ausgezeichnet hatte, wurde weniger. So war es nicht verwunderlich, dass der VfL Tremsbüttel in der 39. Minute mit noch stärker werdendem Rückenwind sein erstes Tor in der B-Klasse erzielte und auf 2:1 verkürzte. Danach begann das große Zittern von Mannschaft, Trainern und Eltern des Gastgebers um den Sieg und die Hoffnung des Gastes wuchs von Minute zu Minute. Auch wenn der Gast noch einige Chancen bekam, die von Abwehr und Torhüter Nick vereitelt wurden und Tremsbüttel in der letzten Minute eine Chance von Michel auf der Linie klärte, blieb es beim knappen 2:1 für die E2 des VfL Oldesloe, der hiermit zumindest vorerst die Tabellenführung in der B-Staffel zurückeroberte.

Fotos folgen

Oliver Engelbrecht/sf


8. Dez 2015

Guter Start der E2 in die Kreisklasse B

Am 07.11.2015 hat die Hauptrunde im Punktspielbetrieb für die E2 in der Saison 2015/16 mit einem Heimspiel gegen den SV Timmerhorn-Bünningstedt begonnen, die zuvor in der Qualifikationsrunde 4 gespielt hatten. Das Spiel wurde mit 19:1 (Halbzeit 11:0) deutlich gewonnen und die Tore wurden von Bleron, Jeremy (2), Max (4), Michel (2), Niko, Roman (2), Till B. , Till E. (2) und Valentin (4) erzielt. Wesentlich enger ging es am 14.11.2015 beim Auswärtsspiel gegen den TSV Bargteheide 4 zu, die bereits im Jahr zuvor mehrfach Gegner im letzten Jahr der F-Jugend waren. Nach einem hart umkämpften Spiel gewann die E2 mit einem Tor von Till B. kurz vor der Halbzeit mit 1:0, so dass vorerst nach zwei Spielen die Tabellenführung in der Kreisklasse B mit 6 Punkten und 20:1 Toren erreicht wurde.

Fotos folgen

Oliver Engelbrecht/sf


8. Dez 2015

Erfolgreicher Abschluss der Qualirunde Gruppe 3 für die E2

Nach gutem Start in die Qualifikationsrunde 3 gewann die E2 ihre Spiele gegen den SSC Hagen Ahrensburg 2 am 09.10.2015 mit 7:0 (Halbzeit 2:0) mit Toren vorn Valentin, Max (2), Michel (2), Roman und einem gegnerischen Eigentor nach Ecke von Nico (31.) sowie am 26.09.2015 bei der SG Meddewade mit 15:2 (Halbzeit 8:1) mit Toren von Georg (3), Till E. (3), Max (4), Michel (3), und Linus (2) deutlich. Deutlich schwieriger wurde es in zwei Spielen gegen Mannschaften, die durchgängig mit dem älteren Jahrgang 2005 besetzt waren, während die E2 zum Großteil über Spiel des Jahrgangs 2006 verfügt. Hier machte sich der körperliche Unterschied bemerkbar, wobei die E2 wiederum spielerisch überzeugen konnte. Im Ergebnis wurden die Spiele beim Tralauer SV am 19.09.2015 mit 1:4 (Halbzeit 1:1, Tor von Michel) und am 03.10.2015 gegen den SSV Pölitz  vergleichsweise knapp verloren, so dass die E2 die Qualirunde mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 29:9 Toren als Dritter von sechs Mannschaften beendet hat. Damit wird die E2 in der Saison 2015/16 in der Kreisklasse B des Kreises Stormarn spielen.

Während der Phase der Qualifikation wurde auch die zweite Runde des Stormarn-Pokals ausgespielt, in der die E2 a, 07.10.2015 mit 4:1 beim TSV Bargteheide 2 gewann. Da die E2 für die dritten Pokalrunde ein Freilos erhielt, ist die Spannung groß, welcher Gegner in der vierten Runde warten wird.

Fotos folgen

Oliver Engelbrecht/sf


4. Dez 2015

E II des VfL Oldesloe bekommt vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk in Form von neuen Traininganzügen bekam die E II des VfL Oldesloe von Petar Krajinovic von PK-Innensputz überreicht. Die Freude bei den Jungs war riesengroß. Auch Trainer Dierk Liebe und sein Co-Trainer Manuel Liebe war die Freude ins Gesicht geschrieben. Die E II steht in der Kreisklasse auf dem dritten Platz, hat aber aufgrund weniger ausgetragener Spiele die Chance nach oben in der Tabelle zu klettern. Trainer Dierk Liebe ist in der Stormarner Fußballszene kein Unbekannter. In den Neunziger Jahren war er feste Größe der Ligamannschaft des VfL Oldesloe. Auch „Weihnachtsmann“ Petar Krajinovic ist mit dem Fußball verbunden, spielte jahrelang selbst und war auch als Schiedsrichter aktiv. Da kommt es nicht von ungefähr „das es mir Freude gemacht hat Euch die Trainingsanzüge zu überreichen“, so Krajinovic. Nicht nur bei den nächsten Spiele, sondern auch beim Internationalen Sparkasse-Holstein-Cup, der am 7. und 8. Mai 2016 stattfindet,  können die Jungs nun ihre neuen Anzüge präsentieren.

BU: Petar Krajinovic (l.) überreichte neue Traingsanzüge an die E II des VfL Oldesloe mit ihren Trainern Dierk (r.) und Manuel Liebe

NvH/sf


30. Nov 2015

C I gewinnt Derby in Bargteheide

Aufgrund unterschiedlichster Absagegründe fuhr die C I lediglich mit einem Auswechselspieler zum Auswärtsspiel nach Bargteheide. Auch gingen ein paar Spieler angeschlagen in die Partie. Der TSV Bargteheide, der das Hinspiel verdient mit 3:2 gewann, war in den ersten Minuten überlegen und der VfL kam kaum aus der Abwehr heraus. Langsam aber sicher konnte sich der VfL aus der Umklammerung befreien. Mit den ersten kleinen Möglichkeiten stieg das Selbstvertrauen und man sah das Bargteheide heute nicht den besten Tag erwischt hatte. Nach einer Ecke stieg Tom Tasche am höchsten und köpfte in der 26. Minute die VfL-Führung ein. Nun bekam der VfL Oberwasser und spielte sich weitere Möglichekiten raus, doch es blieb beim 0:1. Nach der Pause traf Torjäger Lorent Grajcevci (46. Minute) zum 0:2 und als Max Vamboldt mit einem "Bogenlampenfreistoss" nur eine Minute später das 0:3 erzielte war die C I auf einem guten Weg. Leider vergab der VfL gute Chancen auf das 0:4 und ließ den TSV so "am Leben". Der Gastgeber setzte nun alles auf eine Karte, stellte komplett auf Offensive um und der VfL geriet ins Schwimmen, musste in der 62. Minute das 1:3 hinnehmen. Bargteheide fasste nun neuen Mut und konnte durch Wechsel "frischen Wind" ins Spiel bringen. Leider war es dem VfL an diesem Tage nicht vergönnt. Der Druck wuchs und wuchs und der VfL geriet mächtig ins Wanken. IDer TSV vergab in der 66. Minute eine große Möglicheit, doch in der 70. Minute schlug es dann doch nochmal im VfL-Tor ein. Zum Glück war danach Schluss, denn ansonsten wäre es richtig eng geworden. So gewann man am Ende, doch das Zittern hätte man sich ersparen können!

>>>

NvH/sf


24. Nov 2015

A II-SG BooGro 1:2

Vor der Partie der A II gegen SG BooGroo gab es eine Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge von Paris. Diese wurde im dichten Schneetreiben abgehalten. Mit Anpfiff wurde der Schneefall immer stärker. Zum Teil sah man nur noch das hellgrüne Torwarttrikot von David Zilesch auf der anderen Seite des Platzes. Das Spiel verlor die A II knapp mit 1:2.

---> weitere Fotos vom Spiel

NvH/sf


9. Nov 2015

Förderkreis übergibt Bälle

Die Freude war bei den Jugendkickern und ihren Trainern groß. Der Vorsitzende des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe, Horst Rohde, überreichte einen Sack mit Bällen. Die E IV des VfL Oldesloe, die von Hans-Joachim Kröger und Malte Hartmann trainert wird spielte eine tolle Qualifikationsrunde. Zwar lag die Mannschaft im ersten Punktspiel gegen den WSV Tangstedt I mit 0:2 auf dem Wendum hinten, konnte die Partie aber noch mit 3:2 für sich entscheiden. „Da haben die neuen Bälle wohl neue Kräfte freigesetzt“ lachte Horst Rohde. Stellvertretend für die Jugendteams freute sich Jugendtrainer Hans-Joachim Kröger: „Man kann den Mitgliedern vom Förderkreis nicht genug danken für ihre Unterstützung!“ Der Förderkreis freut sich auch über weitere Mitglieder, die den Jugendfussball im VfL Oldesloe unterstützen wollen. Infos bekommt man beim Vorsitzenden Horst Rohde unter 0176-52567775. Für nur drei Euro im Monat kann man übrigens Mitglied im Förderkreis werden. „Sämtliche Spenden und Mitgliedsbeiträge werden ausschließlich für den Jugendfußball im VfL Oldesloe verwendet“, so Nico v. Hausen, der den Posten des Pressewartes im Förderkreis der Fußballjugend inne hat.

Horst Rohde (schware Jacke) übergibt neue Bälle an die E IV mit ihren Trainern Hans-Joachim Kröger und Malte Hartmann

NvH/sf


9. Nov 2015

Unsere Juniorenteams 3

Wir stellen vor:

Die 1. A-Jugend:

>>>

sf


8. Nov 2015

C I verliert

Verdiente Heimniederlage

Die C I musste eine verdiente Heimniederlage gegen Kaltenkirchener TS hinnehmen. Bereits nach 31 Minuten lag der VfL mit 0:4 hinten und konnte froh sein noch elf Spieler auf dem Feld zu haben. Eine Notbremse vom Torwart bedachte der Schiedsrichter lediglich mit gelb. Unnötige Abspielfehler, zu weit vom Gegenspieler weg, kein Umschaltspiel...es gibt Tage da läuft nichts. So ein Tag hatte der VfL heute. Und der Gegner war eiskalt, nutzte den Raum gnadenlos aus und war hochüberlegen. In der 34. Minute traf Lorent Grajcevci zum 1:4 Pausenstand. Nach der Pause zog KTS nach einem wiederholten Abwehrfehler dem VfL bereits nach wenigen Sekunden den Zahn, denn es fiel das 1:5. In der 49. Minute schossen die starkaufspielenden Gäste gar das 1:6. Zwar erzielte Timo Classen kurz vor Ende das 2:6, doch das war leider nur Ergebniskosmetik. Eine Leistungssteigerung in der 2. Hälfte war erkenntbar doch zu mehr sollte es nicht reichen. Hochverdient nahmen die Gäste die drei Punkte mit. Der VfL muss nun aus der Partie lernen. Ansatzpunkte gab es leider genug.

>>>

NvH/sf


8. Nov 2015

E IV schlägt Tangstedt I

---> weitere Fotos

In der Kreisklasse C hatte die E IV nach einer starken Quali die erste Mannschaft von WSV Tangstedt zum Punktspielauftakt zu Gast auf dem Wendum. Die Gäste kamen besser in die Partie und führten schnell mit 0:2, hatten Chancen auf das dritte Tor. Da hatte der VfL ein wenig Glück. Doch praktisch aus dem Nichts kam der VfL zum Anschlusstor. Der Glaube war zurück und tatsächlich drehte der VfL das Spiel und gewann am Ende nicht unverdient mit 3:2, wobei noch Chancen auf einen höheren Erfolg vergeben wurde.

NvH/sf


2. Nov 2015

C I des VfL Oldesloe startet gut aus den Herbstferien

Die C I des VfL Oldesloe ist gut aus den Herbstferien gestartet. Doch das Auswärtsspiel beim SV Tungendorf in Neumünster wurde alles andere als einfach. Der Gastgeber erwischte den besseren Start. In der 9. Minute gab es im Umschaltspiel des VfL einen Fehler, taktisch standen mehrere Spieler schlecht zum Gegner und daraus entwickelte sich ein Angriff der mit einem Foul im Strafraum gestoppt wurde. Den berechtigten Strafstoss verwandelte der SVT sicher. Mitte der ersten Hälfte kam der VfL langsam besser in Spiel. Erdem Karas Schuss, der knapp über das Gehäuse ging, war eine Art Startsignal das hier doch was gehen könnte. In der 30. Minute setzten sich Lars Mozek und Maximilian Jaquet auf der rechten Seite durch und passten zu UgurBilgic, der den Ball mustergültig zu Lorent Grajcevci weiterleitete. Goalgetter Grajcevci ließ dem Torwart keine Chance und es hieß in der 30. Minute 1:1. Mit diesem Spiielstand ging es auch in die Pause. Im zweiten Abschnitt neutralisierten sich beide Teams ein paar Minuten im Mittelfeld. Ein toller Spielzug, den Finn Heinemann aus der Abwehr heraus einleitete, leitete Tom Tasche brilliant zu Lorent Grajcevci weiter und dieser verwertete in der 48. Minute sicher zum 1:2. Nun wachte der Gastgeber auf und berannte den VfL-Kasten. Mehr und mehr sahen sich die „Blauen“ in der Defensive. „Da haben wir nicht klug verteidigt, haben den Gegner stark gemacht und unnötige freistösse in Strafraumnähe verursacht“, so Pressewart Nico v. Hausen. Alexander Japs verhinderte in der 59. Minute mit einer Glanzparade, als er einen scharfen Schuss soeben noch an die Latte buxierte, den Ausgleich. Doch mit ein wenig Glück hielt der VfL den Druck des starken Gastgebers stand und fuhr in der vorletzten Minute einen tollen Konter. Erdem Kara flankte aus diesem heraus von der linken Seite auf Grajcevci und dieser köpfte, gegen die Laufrichtung des Torwarts, seinen dritten Treffer ein. „Die Tore wurden schön herausgespielt. Das Umschaltspiel hat besser geklappt als zuletzt und durch eine tolle Mannschaftsleitung nehmen wir drei Punkte mit“, so ein zufriedener Pressewart von Hausen.

NvH/sf


26. Okt 2015

Audi Schanzer Fußballschule

Ein Hauch von Bundesligaluft wehte eine Woche durchs Travestadion, denn die Audi-Schanzer-Fußballschule des FC Ingolstadt schlug wieder die Zelte beim VfL Oldesloe auf. Über 30 Kinder waren bei der Fußballschule dabei und bereut hat es sicher keiner. Sowohl das Trainerteam als auch die Teilnehmer waren eine Woche lang mit feuereifer bei der Sache. Mädchen und Jungen - ganz gleich, ob Anfänger, Vereinsspieler oder Top-Talent - durften in der Zeit professionelles, altersgerechtes Training und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm genießen. Das ist für Dirk Behnke, Leiter der Fußballschule wichtig. „Klar steht der Fußball im Mittelpunkt, doch die Kinder sollen mit Spaß und Freude auch den Umgang miteinander lernen. Auch die Vereine profetieren von dieser Fußballschule denn die Teilnehmer nehmen viel mit aus dieser Woche.“ Harry Pleß, ehemaliger Trainer von Rot-Weiß Essen und Lüneburger SK war indes fast sprachlos. „Ich habe schon viele Camps mitgemacht, aber was hier am Abschlusstag passiert ist, macht mich unheimlich stolz und fast sprachlos.“ Er deutete das Abschlusspiel zwischen Kindern und Eltern an. Auch das Trainerteam spielte da mit. Vor der Partie zeigte sich, das hier eine richtige Gemeinschaft unter den Kindern entstanden ist, denn sie schworen sich alle samt (ohne das es ein Trainer vorgab) im Kreis auf das Spiel ein. „Das habe ich noch nie erlebt“ so Harry Pleß, der sogar ein wenig schlucken musste. Da hat das Trainerteam wohl einiges richtig gemacht. „Man konnte sehen wieviel Spaß alle an dieser Fußballschule hatten“, so Nico v. Hausen, Pressewart der VfL-Fußballsparte. Bei dem Abschlussspiel zwischen Groß und Klein  zeigten die Kinder vollen Einsatz. Die Trainer hingegen feuerten die Eltern lautstark an: „Mehr Einsatz! Schneller! Da muss mehr kommen!“ Die elf Erwachsenen hatten alle Hände voll zu tun, doch am Ende gewannen sie dank eines Treffers von Vereinsheimwirtin Antje Beth, was die über 30 Kinder mit einem lauten „Buuuhh“ quitierten. Antje Beth ließ es sich danach nicht nehmen den Kindern ein Eis auszugeben. Ein toller Abschluss einer abwechselungsreichen Fußballwoche. Kinder und Trainer freuen sich schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

---> weitere Fotos

NvH/sf


23. Okt 2015

Unsere Juniorenteams 2

Wir stellen vor:

Die 2. F-Jugend:

Die 3. F-Jugend:

>>>

sf


3. Aug 2015 – 19. Okt 2015

Fussball-Feriencamp - Audi Schanzer Fußballschule zu Gast beim VfL Oldesloe

In der Audi Schanzer Fußballschule sind alle Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2009 (Mindestalter bei Campbeginn sechs Jahre) herzlich willkommen. Mädchen und Jungen - ganz gleich, ob Anfänger, Vereinsspieler oder Top-Talnet. Durch professionelles, altersgerechtes Training und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm werden die Kinder gefördert. Im "Alles-Inklusive-Preis" von 174 € (Geschwisterrabatt: ab dem 2. Kind 144 €) ist für jeden Teilnehmer eine hochwertige Adidas-Ausrüstung, bestehend aus Stutzen, Hose, Trikot und Trainingsoberteil mit eigenem Namensaufdruck, das gemeinsame Mittagessen, Getränke während des Tages, ein Pokal sowie eine Trinkflasche bereits enthalten.

Anmeldungen für das Feriencamp des VfL Oldesloe, welches vom

19. bis 23.10.2015 (Herbstferien)

stattfindet, sind ab sofort online unter www.audi-schanzer-fussballschule.de möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen zum Fußball-Feriencamp.

sf


12. Okt 2015

F-Junioren: VfL III

Vor knapp dreißig Zuschauern fand am Sonntag, den 11.10.2015 das fünfte Spiel in der Sichtungsgruppe 7 zwischen der Mannschaft des SV Großhansdorf 3 und unseren Jungs des VfL Oldesloe III statt. Während die Zuschauer mit dem frischen Wind und den herbstlichen Temperaturen zu kämpfen hatten, fanden unsere Jungs ihre Freude an den optimalen Bedingungen auf dem Großhansdorfer Kunstrasenplatz. Nach der Begrüßung durch den SV Großhansdorf startete eine abwechslungsreiche Partie. Unsere Mannschaft startete zunächst mit Jerome im Tor und Florian, Jakob, Herun, Ömer, Emin, Jonathan, Tjelle, Maxim als Feldspielern. Die Jungs taten sich anfangs schwer, das Kombinationsspiel kam nicht so richtig in Gang und Momente im gegnerischen Strafraum waren zunächst selten. In der zweiten Halbzeit lief es dann besser, die Jungs konnten sich viel besser in Szene setzen und tauchten mehrfach gefährlich vorm gegnerischen Tor auf.

Diese torreiche Partie bildete das Ende der Sichtungsrunde und stimmt uns erwartungsfroh für die kommende Qualifikationsrunde.

Andreas Thater/sf


11. Okt 2015

E V festigt Tabellenführung 7:2 gegen Tralauer SV II

In der Quali-Gruppe 8 hatte die E V von Hans-Joachim Kröger und malte Hartmann die zweite Vertretung des Tralauer SV zu Gast auf dem Wendum. Unter der Woche gewann man das Pokalspiel gegen den gleichen Gegner und auch in dieser Partie hatte die E V bei bestem Fußballwetter keine Schwierigkeiten mit dem Gast. Am Ende hatte die „Blauen“ mit 7:2 die Nase vorn. Mit diesem Sieg festigte der VfL die Tabellenspitze, denn man gewann alle vier Spiele und hat eine makellose Weste. Mit 12 Punkten führt man vor Tralau II mit 6 Zählern. Eine tolle Momentaufnahme und zeigt das auch in unteren Klassen schöner Fußball gespielt wird und die Jungs mit Feuereifer dabei sind.

---> weitere Fotos

NvH/sf


11. Okt 2015

E I-Eichede I 3:6

Fotos:NvH


8. Okt 2015

E V besiegt Tralau II - Einzug in die nächste Pokalrunde

In der 2. Runde des Stormarnpokals feierte die E V einen 9:3 Erfolg auf dem Wendum gegen Tralauer SV II und zieht somit in die nächste Runde ein.

NvH


7. Okt 2015

F-Junioren: VfL III

Alle, die sich am Tag der Deutschen Einheit zu früher Stunde auf dem Sportplatz Wendum einfanden, konnten nicht nur das sonnige Herbstwetter genießen, sondern auch ein torreiches Fußballspiel der F3 des Vfl Oldesloe gegen die Mannschaft von Brunsbek Stapelfeld erleben. Für unsere Mannschaft spielten u.a. Jerome, Emin, Maxim, Jonnathan, Harun, Ömer, Florian, Jakob, Rehan und Tjelle.

In dem abwechslungsreichen Spiel wurden Chancen über Chancen herausgespielt, alle Mannschaftsteile waren gleichermaßen gefordert und teilweise war sogar sehr sehenswertes Passspiel dabei.

Insgesamt eine Klasse Leistung der Jungs.

Andreas Thater/sf


7. Okt 2015

Unsere Juniorenteams 1

Wir stellen vor:

Die 2. E-Jugend:

Die 4. E-Jugend:


sf


5. Okt 2015

EIV-Hagen III 4:6

Zum Spitzenspiel in der Qualigruppe 5 hatte die E IV die dritte Mannschaft von SSC Hagen Ahrensburg zu Gast auf dem Wendum. Die Gäste startete besser ins Spiel und gingen früh in Führung und erhöhte sogar auf 0:2. Doch die ebenfalls ungeschlagene E IV kämpfte sich zurück in die Partie und glichg aus heiterem Himmel aus, war eiskalt vor dem Tor. Zwar ging der VfL nach der Pause sogarmit 2:3 in Front, doch die Gäste besaßen die reifere Spielanlage und gewannen am Ende nicht unverdient mit 4:6.

---> weitere Fotos

NvH/sf


28. Sep 2015

C I des VfL Oldesloe gewinnt in der Ferne

In der Kreisliga Holstein kommt die C I des VfL Oldesloe immer besser in Fahrt. Die Mannschaft konnte beim Bramstedter TS einen souveränen Auswärtssieg einfahren. Gerade in der ersten Hälfte waren die Mannen von Fred Burmeister, der von seinem Sohn Torben und Nico v. Hausen unterstützt wird, torhungrig. In Minute sieben eröffnete Alireza Hamadani den Torreigen. Nur eine Minute später war Tom Tasche mit dem 2:0 zur Stelle. Ugur Bilgic eröhte in der elften Minute auf 3:0. Doch der VfL hatte noch nicht genug. Bilgic (22.) und wiederum Tom Tasche (25.) stellten den Pausenstand von 5:0 her. Zwar kam der Gastgeber in der zweiten Hälfte ein wenig besser ins Spiel, doch der VfL hatte die Partie jederzeit im Griff. In der 55. Minute war es abermals Tom Tasche der für die "Blauen" einnetzte. Alireza Hamadani (61.) und Lorent Grajcevci machten den 8:0 Sieg in der Ferne perfekt.

NvH/sf


28. Sep 2015

Sasionstart F3 -Jugend

Die F3 des Vfl Oldesloe absolvierte am Samstag den 27.09.15 ihr drittes Sichtungsspiel auf dem Wendum in Bad Oldesloe. Die Mannschaft  spielt erst seit drei Wochen zusammen und sie wachsen langsam zusammen. Am Wochenende spielten Sie gegen den JuS Fischbek und kämpften bis zum Abpfiff. Macht weiter so Kids....

---> weitere Fotos

Andreas Hamm/sf


27. Sep 2015

A I - SG Rönnau Segeberg 5:1

.

Niklas Ruge und die A I waren nicht nur im Kopfballspiel überlegen. Am Ende gewann der VfL hochverdient mit 5:1.

---> weitere Fotos vom Spiel

NvH/sf


21. Sep 2015

VfL Oldesloe - SG Kisdorf/Kattendorf 6:0 (2:0)

Erster Saisonsieg für C I

Zum zweiten Heimspiel war das Wetter so unbeständig wie die erste Hälfte aus VfL-Sicht. Zwar übte der VfL nach Anpfiff sogleich Druck auf die SG Kisdorf/Kattendorf aus, doch man vergab wieder drei große Möglichkeiten oder übersah den besser postierten Mitspieler. In der 24. Minute durfte man dann doch jubeln, denn Lorent Grajcevci trad zum verdienten 1:0. Nur vier Minuten später erhöhte der starkaufspielende Grajcevci auf 2:0. So ging es auch in die Pause. Dort sprach man Dinge an, die nicht so gut gelaufen waren. Mit Wiederanpfiff sahen die Zuschauer eine gut aufgelegte VfL-Truppe. Mit einem direkten Freistoss erzielte Ardian Salija das 3:0. Spätestens jetzt war Selbstvertrauen getankt worden und die Mannschaft erspielte sich mit zum Teil tollen Spielzügen weitere Möglichkeiten. Alireza Hamadani markierte das 4:0 ( 56.) und Max Vamboldt war mit einem Doppelschlag in der 64. und 65. Minute für den 6:0 Endstand verantwortlich. Doch nicht nur die Offensive war gut aufgelegt. Die Abwehr ließ nicht viel zu, stand mit Thieß Romig und Christian Mozek in der Innenverteidigung sattelfest. Alex Japs verlebte einen geruhsamen Nachmittag in seinem Tor. Das wird bei den nächsten Aufgaben sicher anders aussehen, doch der erste „Dreier“ hat Hunger auf mehr gemacht.

NvH/sf


19. Sep 2015

Kantersieg für E IV in Eichede

Die E IV fuhr einen Kantersieg in Eichede ein. Beim SVE III trat man lediglich mit 6 Spielern an. Zwar ließ der Gastgeber auch zuerst mit einem weniger spielen, doch als der VfL 0:5 führte füllte man auf. Das nützte allerdings wenig, denn am Ende gewann der VfL 4:19 auswärts.

NvH


14. Sep 2015

C I eine Runde weiter

Im Stormarnpokal trat die C I  beim WSV Tangstedt an. Durch die Auftaktniederlage in der Punktrunde fuhr man mit gemischten Gefühlen nach Wildstedt, doch bereits in der 2. Minute brachte Timo Classen den VfL in Führung. Der VfL spielte überlegen, erhöhte in der 13. Minute durch Alireza Hamadani auf 0:2. Ein wenig unkonzentriert ging man dann weiter zu Werke, denn man vergab eine Reihe von Möglichkeiten. Nach feinem Zuspiel durch Hamadani erhöhte Timo Classen kurz vor der Pause dann doch auf 0:3. Nach Wiederanpfiff war es David Kieslich, der den VfL 0:4 in Front schoss. Mit der Führung im Rücken ließ die Genauigkeit und die Konzentration weiter nach und der WSV kam auf, erzielte in der 52. Minute den Anschlusstreffer. Doch zu mehr sollte es nicht langen. Der VfL zieht hochverdient in die nächste Runde ein und hat es da mit dem SV Eichede zu tun.

NvH


14. Sep 2015

Neue Altersklasse, neue Trikots und ein toller Start in die neue Saison

Die Mannschft der E2

 

Es geht wieder los für die F1 der letztjährigen Saison 2014/15. Nach der Sommerpause startet die Mannschaft von Dierk und Manuel Liebe in die neue Saison 2015/16 als E2. Mit vier neuen Spielern ist ein prima Saisonstart erfolgt. Bereits vor Ende der Sommerferien wurde mit dem Training begonnen, um gut vorbereitet das erste Mal in der E-Jahrgangsstufe zu starten. Die ersten Erfolge wurden beim beliebten Harnas-Cup des SSV Pölitz am 30.08.2015 gefeiert. Die E2 beendete die Gruppenphase ungeschlagen  als Gruppenerster. Neben einer Reihe von hohen Siegen in der jeweils 10-minütigen Spieldauer gelang vor allem ein hart erkämpftes 1:1 gegen die E1 des TSV Bargteheide. Das anschließende Halbfinale wurde gegen die starke E1 von Phönix Kisdorf knapp aber dennoch verdient mit 0:1 verloren. Im 9m-Schießen um den dritten Platz fehlte ein wenig das Glück, so dass das Turnier als 4. von 11 Teams beendet wurde. Ein toller Erfolg, der Appetit auf die weitere Saison macht.

Am Folgewochenende, dem 5. September, hieß es das erste Mal: Teilnahme am Stormarn-Pokal der E-Jugend. In der ersten Runde wurde auf dem Wendum gegen den SSV Großensee gespielt. Da der Gegner aufgrund von Ausfällen in der Stammmannschaft sein Team mit deutlich jüngeren Spielern auffüllen musste, ging die E2 schnell und deutlich in Führung. Erst gegen Ende des Pokalspiels konnte Großensee aufgrund ein paar toller Einzelaktionen Anschlusstore erzielen, so dass das Spiel am Ende 12:3 für den VfL Oldesloe ausging. Mit Spannung wird die Auslosung der nächsten Runde und damit auch der nächste Gegner erwartet.

Nachdem die E2 bei der 2015er Aktion der „Sparkasse Holstein kleidet die Sportjugend ein“ dank der tollen Mitwirkung von Spielern, Eltern, Großeltern und Freunden sehr viele Voting-Stimmen erhalten hatte, bekam die E2 in der vergangenen Woche einen kompletten Satz neuer Trikots von der Sparkasse überreicht.

Mit den neuen Trikots wurde am 12. September auch die Qualifikationsrunde für den Punktspielbetrieb begonnen. Erster Gegner in der Gruppe 3 der „Quali-Runde“ war zu Hause auf dem Wendum der VfL Tremsbüttel. Ob wohl es in der ersten Halbzeit ein Spiel auf ein Tor war mit einer Vielzahl von Chancen für die E2, wurde mit dem Treffer von Bleron nach einer Ecke in der 15. Min. nur ein knapper 1:0 Pausenstand erreicht. In der zweiten Halbzeit wurde das Team dann endlich für seine Bemühungen belohnt und es wurden fünf weitere Tore durch Valentin (37. Min.), Roman (40.), Elion (48.) und Till E. (43. und 50.) erzielt. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer in der 42. Minute zum 1:3 brachte keine Unruhe in die Mannschaft, so dass Spiel auch nach Chancen von über 20:2 für den VfL am Ende mit 6:1 verdient gewonnen wurde.

In den Folgewochen wird die Qualifikationsrunde bis zum 9. Oktober abgeschlossen mit Spielen in Tralau (19.09.) und Meddewade (09.10.) sowie gegen SSC Hagen Ahrensburg 2 (26.09.) und den SSV Pölitz (03.10.), bevor die Einteilung für die Punktspielrunde feststehen wird.

Bei den ersten drei Wochenenden konnte die E2 wie in der vergangenen Saison auf tatkräftiges Anfeuerung von Eltern, Großeltern und Geschwistern bauen.  Das Team freut sich schon auf weitere Unterstützung bei den nächsten Spielen.

Oliver Engelbrecht/sf


14. Sep 2015

E IV punktet mit Fair Play

Das Fair Play auch gelebt werden kann konnte man auf dem Wendum sehen. Die E IV hatte den Bargfelder SV II zu Gast. Die Gäste waren ohne Ersatzspieler in Stormarns Kreisstadt gereist und dann verletzte sich auch noch ein Akteur des BSV. Hans-Joachim Kröger und Malte Hartmann, die die E IV des VfL trainieren, war ebenfalls ohne Auswechselspieler angetreten, nahmen aber kurzerhand den 6. Feldspieler vom Platz. Eine Geste, die in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist. Der VfL gewann dieses Spiel zwar mit 10:1, doch in diesem Spiel hatte man auch in eine ganz andere Richtung gepunktet!


8. Sep 2015

Unnötige Auftaktniederlage für C I

Zum Auftakt in die Punktrunde stand für die C I ein Heimspiel gegen SG BooGro auf dem Programm. Bereits in der 5. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Die Verteidigung des VfL schaute dem Ball hinterher und ließ die Gegner im Rücken laufen. Ein vermeidbares Gegentor! 12 Minuten später schlug ein 30-Meter-Hammer mit Windunterstützung unhaltbar für Alex im Winkel ein. So ein Tor schießt der Junge nur einmal im Leben und trotzdem sehr ärgerlich. Die erste Viertelstunde war zum Haareraufen. Danach fing sich der VfL und hatte auch Möglichkeiten, doch man scheiterte selbst aus aussichtsreicher Position. In der Pause fasste man neuen Mut. In der zweiten Hälfte spielte eigentlich nur der VfL, die Gäste igelten sich in der eigenen Hälfte ein und warteten auf Konter. Einen dieser Konter vereitelte Alex mit einer tollen Parade. Der VfL spielte (!) sich weiter Chancen heraus, doch es sollte kein Tor mehr fallen. So verlor man sehr unntöig, denn man war spielerisch die klar bessere Mannschaft. Positiv war sicherlich das man sich Chancen herausspielte. Diese müssen in den nächsten Partien verwertet werden. Am Mittwoch im Pokal in Tangstedt besteht die nächste Möglichkeit dazu!

NvH


6. Sep 2015

E-Junioren: VfL IV - TSV Trittau II

Im Kreispokal hatte die E IV die Jungs von TSV Trittau II zu Gast auf dem Wendum. Gerade in der ersten Halbzeit hielt der VfL gut mit, vergaß aber das Toreschießen. Dies rächte sich in der zweiten Halbzeit, denn der TSV gewann am Ende 1:11. Geleitet wurde die Partie übrigens vom Ligaspieler Dennis Dabelstein, der seine Sache sehr gut machte.

---> weitere Fotos vom Spiel

NvH/sf


3. Sep 2015

Pokal BI-Eichede

Fotos: NvH


28. Aug 2015

C-Junioren: JSG Sandesneben-C I

In einem Vorbereitungsspiel traf die C I auf die JSG Sandesneben. Bereits mit dem ersten Angriff ging der VfL auf dem Platz in Siebenbäumen in Führung als David gut in den freien Raum startete und dem Torwart keine Chance ließ. Danach war der VfL drückend überlegen, doch lediglich Güney traf nach einer Ablage von Timo zum 0:2 Halbzeitstand. Nach der Pause erhöhte Timo auf 0:3 ehe Strafstoss für die JSG gepfiffen wurde. Alex hielt den Schuss zwar, doch beim Nachschuss war er machtlos. Den Schlusspunkt setzte Lars als er eine tolle Kombination zum 1:4 einnetzte. Spielerisch war sicher noch Luft nach oben, doch gerade in der Vorbereitung kann man einige Dinge ausprobieren.

---> weitere Fotos

NvH


27. Aug 2015

Pokalspiele der C-Jugend

In der ersten Runde des Stormarnpokales tritt die C I am 9. September um 18:30 in Tangstedt an. Die C II spielt im Pokal für unterklassige Teams am 23. September um 18:30 beim TSV Bargteheide II.

NvH


23. Jul 2015

Sparkasse-Holstein-Cup 2016

Es werden wieder namenhafte Mannschaften zum VfL Oldesloe kommen. Die Fußballjugend wird wieder ihr internationales Turnier austragen. Am 7. und 8. Mai 2016 wird es soweit sein. Ihre Zusage haben u.a. Titelverteidiger Werder Bremen und die beiden Giganten aus dem Ruhrpott gegeben: Borussia Dortmund und FC Schalke 04. Bundesliganachwuchsfußball beim VfL Oldesloe ! Mehr Informationen via Facebook Fanpage "Sparkasse Holstein Cup" oder via Homepage www.sparkasse-holstein-cup.de

Erik Balschun/sf


26. Jun 2015

B1 beim Turnier in Sülfeld

Kurz vor Saisonende nahm die B I des VfL Oldesloe noch am 54. Wolfgang Horn Jugendturnier (Kleinfeld) des SV Sülfeld teil. Durch die Gruppenphase ging man mühelos. Drei Siege und ein Remis und das Semifinale war erreicht. Dort langte ein Fehler und man spielte nach der unnötigen 0:1 Niederlage leider nur um den 3. Platz, den man dann auch erreichte.

>>>

NvH


22. Jun 2015

D3 beim Turnier in Rostock

Die D3 hat vom 30.04 - 02.05.2015 an einem Turnier in Rostock des Veranstalters Ballfreunde teilgenommen. Den Spielern hat es sehr viel Spaß gemacht, unter anderem gab es das Abendessen in der VIP-Lounge des Hansa Rostock Stadions. Ein großes Dankeschön an den Förderkreis der Fußballjugend und an die Eltern die uns unterstützt haben! Nur dadurch war unsere Teilnahme möglich.

---> weitere Fotos

Tino Gartz/sf


22. Jun 2015

Sichtung F-C Jugend VfL Oldesloe

Nach der Saison ist vor der Saison. Dieses gilt auch bei der Fußballjugend des VfL Oldesloe. Bevor es in die verdiente Sommerpause geht, möchte sich der Jugendbereich des VfL bereits auf die neue Saison vorbereiten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Sichtungen für die kommende Saison für die F-C Jugend. Der VfL gibt folgende Termine bekannt:

F-Jugend: 27.6. ab 14:00

E-Jugend: 26.6. ab 16:00

D-Jugend: 27.6. ab 14:00

C-Jugend: 28.6. ab 11:00

Die Sichtungen werden alle auf dem Sportplatz Wendum durchgeführt. Weiterhin sucht die Fußballsparte noch Trainer oder Trainerinnen für den F und C-Jugendbereich. Ansprechpartner ist hier Wolfram Matysik, den man unter 0157-75263499 erreicht.

NvH/sf


18. Jun 2015

E I des VfL erringt Meisterschaft

Die E I des VfL Oldesloe hat die Meisterschaft in Ihrer Staffel gewonnen. In der A-Klasse konnte das Team von Björn Beckmann den WSV Tangstedt auf den zweiten Platz verweisen. Lange hatte es so ausgesehen das der WSV das Rennen um die Meisterwürde macht, doch der VfL gab zu keiner Zeit auf und konnte am Ende jubeln. In 14 Partien holte der VfL 36 Zähler, sechs mehr als der ärgste Verfolger. Das Torverhältnis sprach mit 86: 24 eindeutiges, denn der WSV kam auf 58:33. Im letzten Saisonspiel ließ es der VfL nochmal richtig krachen und schickte die SG Meddewade/Rethwisch/Rümpel mit einer richtigen Packung nach Hause. Am Ende notierte der Schiedsrichter ein 18:2. „Über die Gegentore wird beim Abschlussgrillen sicher noch zu sprechen sein“, scherzte Wendumbudenbetreiber Günther Reddig, für den diese Partie eines der letzten Saisonspiele auf dem Wendum sein sollte. Trainer Björn Beckmann sah zusammen mit den Eltern ein flottes Spiel zum Abschluss. „Man sah richtig das die Jungs Spaß am Fußball haben, sie sind ein würdiger Meister. Doch nicht nur fussballerisch hat sich das Team weiterentwickelt. Björn Beckmann achtete auch sehr auf das Menschliche. Ich freue mich auch für ihn persölich“, so Pressewart Nico von Hausen. Kurz vor Ende der Partie netzte der VfL per Flugkopfball zum Endstand ein. Trainer Beckmann honoriete diese Aktion mit einem breiten Grinsen und Kopfschütteln. „Es macht immer Spaß dieser Truppe zuzusehen. Spieler, Trainer und Eltern passten einfach. Für so ein Team stehe ich gerne auf und öffne die Wendumbude“, so Günther Reddig, der es sich nicht nehmen ließ dem unterlegegen Gegner eine Naschitüte auszugeben. Im Anschluss wurde auf dem Wendum gegrillt und auf eine tolle Saison zurückgeblickt.

NvH/sf


18. Jun 2015

B I: Der Saisonrückblick

Die BI des VfL Oldesloe beendete die Saison in der Kreisliga auf dem 5. Platz. Die Endplaziertung hört sich zuerst wie eine kleine Enttäuschung an, denn man startete mit dem Ziel Aufstieg in die Verbandsliga. Mit einem zusammengewürfelten Team, wo einige Spieler keinen Spaß am Fußball mehr hatten, ging es in die Spielzeit. Die Trainingsbeteiligung war für eine B-Jugend aussergewöhnlich hoch und so konnte man immer wieder verschiedene Übungen, sei es spielerisch oder taktisch, einstreuen. Das Wort Trainingsweltmeister steht noch jetzt in aller Munde, denn im Training schossen die Spieler fast das Netz kaputt. In den Punktspielen sah es dann oft anders aus, denn das große Problem der Truppe lag im Toreschiessen. Am Ende stand ein Torverhältnis von 40:36 auf dem Papier, der erstplazierte hatte 79:23. Die lange Krankheit von unserem Torjäger spielte da sicher keine geringe Rolle. Spielerisch sah es in den meisten Partien richtig gut aus, doch man agierte vor dem Tor dann oft doch zu unkonzentriert oder machte sich das Leben selbst schwer. So wurden unnötigerweise viele Punkte liegengelassen, denn auch die Abwehr machte sich das Leben selbst schwer. Gegen Teams aus dem unteren Tabellenfeld tat man sich schwer, gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel sah das oft anders aus. Leider gab es nicht viele Teams die auf das Fußballspielen aus waren. Oft wurde der Ball einfach nach vorne gedroschen. Spielerische Mannschaften hatten es schwer. Über Ostern fuhr die B I zu einem Turnier nach Dänemark. Das war sicher ein Erlebnis für alle Beteiligten. Auch sollte man nicht unerwähnt lassen, das die meisten Schiedsrichter der Fußballsparte aus der B I kommen! Zu guter Letzt´ fuhr man als Abschluss zum Lasertag nach Lübeck und bewies da dann doch treffsicherheit ;). Im Anschluss wurde auf dem Wendum gegrillt. Wir möchten uns dafür auch nochmal herzlich bei Günther Reddig für seine Hilfe bedanken!

Ein Danke muss man den Eltern aussprechen, die uns zu den Spielen fuhren und uns gerade bei den Heimspielen zahlreich unterstützt haben! Auch dem Förderkreis gebührt ein großes Dankeschön!

Zuletzt ein großes Danke an die Mannschaft, denn ihr habt großartig mitgezogen, seid zu einem echten TEAM gewachsen! Vielen Dank für Euer Abschiedsgeschenk, es war eine tolle Saison und wir hatten unglaublich viel Spaß mit Euch! Bleibt so wir Ihr seid!

Torben, Fred und Nico

NvH/sf


13. Jun 2015

Zu guter Letzt´ nochmal drei Zähler für B I

Nach der deftigen Packung gegen Wasbek wollte die B I im letzten Saisonspiel Wiedergutmach-ung und man sah sofort eine andere Körpersprache auf dem Platz beim VfR Neumünster. Bei tropischen Verhältnissen ging es gegen die SG VfR/Saxonia II und der VfL beherrschte die Anfangsminuten, hatte gleich eine große Möglichkeit. In der Folge kam der Gastgeber zwar ein wenig besser in die Partie, doch große Chancen waren auf beiden Seiten nicht zu verzeichnen. Aushilfskeeper Fabian Neels verlieh der Abwehr die nötige Sicherheit, doch auch die Viererkette von der SG war auf der Hut, ließ nicht viel anbrennen. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wobei die Partie trotz der Hitze immer mehr Fahrt aufnahm. Die schnellen Flügelspieler der SG machten dem VfL das Leben schwer, doch die Chancen hatte jetzt der VfL. Niklas Ruge mit einem Distanzschuss, Vladislav Japs, Hammed Bello und Marico Haese scheiterten oder wurden soeben noch geblockt. Eine Viertelstunde vor Ende stellte der VfL auf drei Angreifer um, wollte unbedingt die Entscheidung. In der 76. Minute durfte das blaue Lager dann endlich jubeln, denn nach einer Ecke von Till Könneker stand Torjäger Flemming Lorenzen goldrichtig. Mit der Führung im Rücken spielte man nun auf Konter und der eingewechselte, etatmässige Torwart Clemens Kopp spielte einen Traumpass auf Flemming Lorenzen, der in der Nachspielzeit alles klar machte. „Für diese hohen Teamperaturen haben wir ein rasantes B-Jugendspiel gesehen. Mit der SG hatten wir endlich mal einen Gegner der auch Fußballspielen wollte und den Ball nicht lang und weit nach vorne geschlagen hatte. Ich freue mich für die Jungs, denn sie haben in der Saison doch einige unglückliche Niederlagen einstecken müssen“, Pressewart und Co-Trainer Nico v. Hausen, der ein Extralob an den Schiedsrichter Wolf-Sebastian Ohlendorf hinterherschickte: „Eine tadellose Leistung!“

NvH


10. Jun 2015

Derbe Auswärtsschlappe für B I

Eine Halbzeit sah es richtig gut aus für die B I beim Auswärtsspiel in Wasbek. Zwar stand es zur Pause 0:0, doch die bessere Mannschaft war eindeutig der VfL. Leider fehlten die Tore, denn Chancen waren vorhanden. Die zweite Hälfte sollte das Team so schnell wie möglich vergessen, denn sie ähnelte einem Horrorfilm. Persönliche Fehler, haarsträubende Abspielfehler, Lustlosigkeit, Selbstaufgabe…am Ende stand 7:0 für die Gastgeber auf dem Zettel des nicht immer sicher wirkenden Schiedsrichter. Es fehlten zwar einige Stammspieler, doch so darf man sich einfach nicht verkaufen. Das Trainerteam erwartet im letzten Spiel eine Reaktion von der Mannschaft, ehe am Sonntag das Abschlussfest stattfindet.

NvH


10. Jun 2015

E VII - Fischbek III 4:6

Bei herrlichem Wetter traf die E VII auf die Gäste von Fischbek III.

---> weitere Fotos vom Spiel

 

NvH


1. Jun 2015

Mannschaftsfotos 8

Wir stellen vor:

Die 2. G-Jugend:

---> Fotos vom Einlagenspiel

sf


9. Mai 2015

B I des VfL Oldesloe dreht Spiel gegen Gadeland

In der Kreisliga Holstein traf die B I des VfL Oldesloe auf die SG Gadeland und wurde kalt erwischt, denn die Gäste gingen mit ihrem ersten Angriff in der 3. Minute in Führung. Der VfL spielte gefällig nach vorne, spielte sich Chancen heraus. Doch diese wurden leichtfertig vergeben. So kam es wie es kommen musste und die SG machte in der 33. Minute mit ihrer zweiten Möglichkeit das 0:2. Trotz des schönen Wetters waren nun finstere Mienen im VfL-Lager zusehen. Clemens Kopp bewahrte die Oldesloer vor dem 0:3. Praktisch mit dem Pausenpfiff keimte wieder Hoffnung auf, denn Niklas Ruge traf mit einem sehenswerten Distanzschuss. Mit neuer Motivation ging der VfL in die zweite Hälfte und machte viel Druck. Die Gäste legten ihr Spiel nun noch mehr auf Konter aus, spielten mit Libero. „Der letzte Mann stand praktisch am 5-Meter-Raum. Moderner Fußball sieht anders aus“, so Pressewart Nico v. Hausen. Bei Konter waren die Gäste mir ihre schnellen Spitzen stets gefährlich, doch der VfL ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, baute weiter Druck auf. Hammed Bello erzielte in der 60. Minunte den Ausgleich und nun wollte der VfL mehr. Fünf Minute vor dem Ende hämmerte Vladislav Japs den Ball unter die Latte und sorgte für einen Jubelsturm auf Seiten der Gastgeber. In der Nachspielzeit wurde es nochmal hektisch, doch der VfL behielt die Nerven und heimste die drei Punkte ein. „Toll das wir das Spiel noch umgebogen haben. Die Mannschaft hat sich heute endlich für ihren Aufwand selbst belohnt. Viele unnötige Punkte haben wir in der Spielzeit liegen lassen, doch wie die Mannschaft heute zurückgekommen ist, war spitze“, so Pressewart Nico v. Hausen zufrieden.

NvH / sf




Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum