VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
Junioren
Archiv
Archiv Saison 2010 / 2011 (1)
13. Dez 2010

B-Junioren: Probetraining der B1-Jugend

Die B1-Jugend ist in der vergangenen Saison durch eine hervorragende Leistung in die Verbandsliga Süd aufgestiegen. Das oberste Gebot für diese Saison ist der Klassenerhalt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die ersten Erfolge. Die Mannschaft hat sich gefunden und spielt einen schönen Fußball. Dieses hat uns in der ersten Saison schon bis zur Tabellenmitte gebracht. Dort werden wir auch überwintern.

Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus dem 95er Jahrgang.

Für das nächste Jahr haben wir uns das Ziel gesetzt auch einmal die Tabellenspitze mit anzugreifen. Geplant ist ein Trainingslager und Testspiele gegen hochkarätige Mannschaften. Unterstützung für dieses Ziel können wir immer gebrauchen. Wer Interesse hat mit uns um die Spitze zu kämpfen, kann jeden Dienstag oder Donnerstag bei unserem Training reinschauen und mitmachen. Das Training findet im Kurparkstadion von 17:30 bis 19:00 Uhr statt. Ihr könnt euch auch telefonisch bei dem Trainer Paul Kujawski unter der Nummer 0173 6120980 oder unserm Co-Trainer Uwe Eisenhauer unter 0172 5176471 melden.

Uwe Eisenhauer

sf


29. Nov 2010

D-Junioren: D1 übte sich im Eistanz

Beim Nachholspiel in der Kreisliga konnte der Kunstrasenplatz in Großhandsdorf nicht wirklich mit seiner Qualität überzeugen. Leicht mit Schnee bedeckt und mit Fußballschuhen nicht zu bespielen, so stellte sich der Platz da. Dennoch wurde das Spiel der SG Stormarn 2000 / Hoisdorf gegen unsere D1 angepfiffen. Es wunderte nicht, dass es kaum Spielszenen gab. Auch der Zufall konnte nicht zu Torszenenoder gar Toren rühren. Mit viel Glück wurde kein Spieler verletzt. Spielerisch waren wir klar besser, nur immer wieder kamen die Bälle durch den unberechenbarenPlatz nicht zu 100 % an  Ihr Ziel. Die Umstellung auf „kick and rush“ wie die Gäste es betrieben, viel uns sichtlich schwer. Am Ende stand da ein 0 : 0 und die Frage, ob Jugendfussball unter solchen Bedingungen wirklich Sinn macht.

Die D1 hat als einziges Team in der Kreisliga noch kein Gegentor zugelassen und gehört weiter zu den Titelfavoriten.

Peter Gailun

sf


29. Nov 2010

D-Junioren: D3 unterliegt 0:3

Spielbericht SG Oldesloe III gegen SG Brunsbek/Großensee/Witzhave vom 28.11.2010

Trotz der grenzwertigen Platzverhältnisse (gefrorener Boden und anfangs leichter Schneefall) fand die Begegnung statt. Brunsbek dominierte die erste Halbzeit komplett. Dies dokumentiert sich unter anderem im Verhältnis der Ecken von 10:4. Die erste viertel Stunde wurde nur auf das Tor der Oldesloer gespielt. In der 18. Minute traf die Nummer 10 der Brunsbeker unter unglücklicher Beteiligung eines Oldesloers nach einem Eckstoß zum verdienten 1:0. Diese Führung wurde durch ein Kopfballtor des Brunsbeker Spielers mit der Nummer 7 in der 27. Spielminute durch die Verlängerung eines Distanzschusses zum 2:0 weiter ausgebaut.  Nur der überragenden Leistung des Oldesloer Keepers Bislim Kurti war es zu verdanken, dass seine Mannschaft zur Halbzeitpause nicht noch deutlicher hinten lag. Er „entschärfte“ vier brandgefährliche Schüsse des Gegners. Ein Anschlusstreffer blieb den Oldesloern kurz vor der Pause genauso verwehrt,  wie zuvor in der 20. Minute, als Flemming Lorenzen nach einer Torwartparade im Nachschuss nur den Pfosten traf.

In der 53. Minute kassierten die Oldesloer das 3:0. Zwar konnte unser Torwart den ersten Schuss noch parieren, beim Nachschuss der Brunsbeker Nr. 11 war er allerdings chancenlos.

Insbesondere in den letzten 10 Minuten des Spieles verlief die Partie ausgeglichener und auch die Oldesloer bekamen Ihre Chancen. So fegte der Stürmer Dominik Rademacher bei einem Tempogegenstoß  über den halben Platz und verfehlte das Tor beim Abschluss nur ganz knapp. Till Kummerfeld musste sich in der 58. Minute mit dem Aluminium zufrieden geben und Flemming Lorenzen schob den Abpraller leider ganz knapp am Tor vorbei.

Verloren wurde das Spiel nicht zuletzt in der Abwehr. Weder das eintrainierte „Verschieben“ noch das schnelle „Umschalten“ konnten umgesetzt werden. Hinzu kam die körperliche Überlegenheit des älteren Burnsbeker Jahrganges, die der Gegner spürbar einzusetzen wusste.

Ein besonderes „DANKESCHÖN“ gilt dem Schiedsrichter Mathias Kummerfeld, der das Spiel souverän dirigiert hat.

Michael Manthey

sf


27. Nov 2010

B-Junioren - Heimniederlage im Kurpark

Mit 2:4 unterlag die SG Oldesloe gegen die BSG Eutin/Malente heute auf dem Kunstrasen im Kurpark. Nachdem die Oldesloer zur Pause 1:0 führten (Elfmeter) wurde die Gäste aus Ostholstein in der 2. Halbzeit immer stärker. Auf den Ausgleichstreffer hatte Kapitän Nico Ploog noch einmal die richtige Antwort und brachte sein Team postwendend wieder in Führung. Durch einen schönen Fernschuss gelang der BSG wieder der Ausgleich, die Führung fiel dann per Kopf nach einer Ecke. Als die Oldesloer alles auf eine Karte setzten liefen sie in einen Konter, beim dem der Gästespieler den SG Torwart mit einem Fernschuss überraschte.

Bilder vom Spiel

sf


25. Nov 2010

C-Junioren - C1 - Heimpleite im Derby!

Toll gekämpft, gut gespielt aber 0:5 verloren. Man muß das Spiel gesehen haben, um das zu glauben, aber in der Tat spielte die Jugend C in der SH-Liga am Mittwochabend ihr bisher bestes Saisonspiel, aber die Tore machte der Gast aus Eichede, die mit dem Sieg die Tabellenspitze erklommen haben. Spielerisch war die SG Oldesloe wirklich auf Augenhöhe, aber selbst beste Chancen wurden nicht reingemacht und einmal stand der Pfosten im Weg. Eichede machte es besser und ging in der 5. Minute kaltschnäuzig in Führung. Ein zweifelhafter Elfmeter brachte in der 28. Minute die 2:0 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel spielte die SG weiter mit, aber es haperte wieder am Abschluß. Dagegen gelangen den Eichedern drei weitere Treffer, sodaß es am Ende 0:5 hieß. Besonders hervorzuheben ist der SG-Torhüter Lars Jankowski, der einen bärenstarken Einstand zwischen den Pfosten hatte und mehrere unglaubliche Paraden zeigte. Am Sonntag wartet mit der SG Flensburg der nächste Gegener im Travestadion, Anstoß ist um 13 Uhr.

Michael Wittig

sf


24. Nov 2010

C-Junioren - C2 sucht Betreuer

Die C2 der SG Oldesloe spielt als Aufsteiger in der Kreisklasse A und verkauft sich in der neuen Klasse mehr als teuer. Das letzte Spiel, gegen die SG Tremsbüttel, wurde glatt mit 8-2 gewonnen. Die Mannschaftsstärke ist aber derart angewachsen, dass nun händeringend ein neuer Betreuer gesucht wird. Wer Intresse hat (Lizenz wird nicht benötigt) sollte sich einfach mit dem Trainer der Truppe, Fred Burmeister, Kontakt treten. Man erreicht Fred Burmeister unter 0163 - 7260779.

sf


23. Nov 2010

D-Junioren - SG Oldesloe III gegen SCC Hagen Ahrensburg III 1:0

An einem schönen Sonntag (31.10.) trafen am ersten Spieltag unsere Jungs gegen einen alten Bekannten. In der ersten Halbzeit legte die SG los wie die Feuerwehr und beherrschte das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit. Es wurden sich zahlreiche Chancen erspielt , doch leider verhinderte das Aluminium eine hohe Führung. Man konnte die erste Handschrift von Trainer Raik Haker sehen, der zu Saisonbeginn die Jungs übernommen hat.  Technisch  und  taktisch war es ein sehr gutes Spiel. Hagen Ahrensburg versuchte mit allen Mitteln schlimmeres zu verhindern. Zur Halbzeit stand es dann 1:0 für die SG. In der zweiten Halbzeit konnte man in den ersten 15min das gleiche Bild sehen wie in der ersten Halbzeit. Ab der 16min in der zweiten Halbzeit wendete sich plötzlich das Blatt und Hagen Ahrensburg nutze die Konzentrationsfehler , die Konditionell bedingt waren, um an Chancen zukommen. Durch eine starke Torwartleistung von Bislim wurde das knappe 1:0 über die Zeit gerettet.

Das Spiel gegen Timmerhorn-Bünningstedt ist auf den 5.12. verschoben worden.

Am 14.11. spielte die SG 3 gegen die SG 4 und gewann im internen Duell mit 4:1 ohne nennenswerte Ereignisse.

Wir dürfen gespannt sein wie es weiter geht mit unserer SG 3.

Raik Haker

sf


22. Nov 2010

Am 12.11.10 um 11:00 Uhr musste die SG Oldesloe III in Reinfeld gegen SV Preußen Reinfeld II auflaufen. Preußen Reinfeld, die bisher noch kein Gegentor kassierten, hatten sich aus der Verbandliga mit drei Spielern verstärkt. Man scheint vor unserer Mannschaft doch deutlichen Respekt zu haben.

Schon beim Auflaufen war die körperliche Überlegenheit des älteren Jahrgangs zu sehen. Fast alle Spieler überragten die Oldesloer.

Nach dem Anpfiff ging es auch gleich zur Sache und der Respekt der Oldesloer vor den großen Reinfeldern führte in der 3. Minute zum 1:0. Das Tor schoss Reinfelds Nr. 7. Die Oldesloer gaben aber nicht auf und konnten sich in der ersten Halbzeit mit den Reinfeldern messen. Eigentlich war das Spiel ausgeglichen. Die Oldesloer stürmten unaufhörlich auf das gegnerische Tor, doch wollte der Ball nicht hinein. Mehrfach hatte Reinfeld einfach Glück, so dass der Ball das Tor verfehlte oder der Torwart gut parierte.

Doch auch Reinfeld hatte seine Möglichkeiten, die in der 20. Minute durch die Nr. 14 zum 2:0 führten.

So ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanstoß schaffte es Oldesloe in der 34. Minute mit der Nr. 11, Dominik Rademacher, nach Erhalt eines tollen Passes der Lauf aufs gegnerische Tor und der Anschlusstreffer zum 2:1.

Leider währte die Freude nicht lange,da in der 36. Minute Reinfelds Nr. 12 nach einem Freistoß das 3:1 schoss. Die körperliche Überlegenheit zahlte sich hier aus. Ein Reinfelder drängte einen unserer Verteidiger einfach zur Seite, schaffte so ein Loch, dass die Nr. 12 nutzte und den Ball im Tor versenkte.

Den Oldesloern lag weiter ein Tor auf dem Fuß, doch blieb ihnen dieses verwehrt. Das 4:1 schoss in der 42. Minute die Nr. 9 aus Reinfeld, indem dieser einen vom Oldesloer Torwart abgewährten Ball im Nachschuss versenkte. Damit war die Oldesloer Niederlage besiegelt. Die SG Oldesloe gab auch nach diesem Treffer nicht auf und versuchte das Torverhältnis zu verbessern, doch blieb es bei dem 4:1 Endstand.

Der junge Reinfelder Schiedsrichter hatte das Spiel die ganze Zeit unter Kontrolle und hat eine sehr gute und faire Leistung gezeigt.

Ein Dank gilt auch Robert Schmidt aus der SG Oldesloe IV, der unseren kranken Torwart ersetzte, seine Sache super gemacht hat und mit einigen Glanzparaden aufwartete.

Insgesamt gab es 9 Ecken für Oldesloe und 6 Ecken für Reinfeld. Auch wenn Reinfeld häufiger faulte, war es insgesamt ein faires Spiel, in dem sich die SG Oldesloe III gut behauptet hat. Unter Berücksichtigung, dass die Mannschaft von Preußen Reinfeld  ein älterer Jahrgang war und sich auch noch aus der Verbandsliga mit 3 Spielern verstärkt hat, war unsere Mannschaft mit seiner Leistung der eigentliche Gewinner des Spiel. Leider gehen dennoch die 3 Punkte nach Reinfeld.

Ralf Lorenzen

sf


21. Nov 2010

Chancenlos! - A-Junioren unterliegen Tabellenführer TSV Lägerdorf 0:3

Auf dem ungeliebten Exer hatten die A-Junioren heute den Tabellenführer aus Lägerdorf zu Gast. Bereits zur Halbzeit stand es 0:2, weil Lagerdorf 2 Standards zu Toren nutzen konnte. Der Ball wurde beim Freistoß kurz angetickt so dass der Schütze an der Mauer vorbei  freie Schussbahn hatte. Nach vorne ging bei der SG in der 1. Halbzeit gar nichts, nicht einmal musste der Gästetorwart eingreifen.

In der 2. Halbzeit konnte die SG das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, musste aber erneut nach einem Freistoß noch das dritte Gegentor hinnehmen. Dass die Niederlage nicht höher ausfiel, war Torwart Leon Gohl zu verdanken, der mehrmals auch in 1 zu 1 Situationen hervorragend reagierte.

Stand häufig im Mittelpunkt: SG A-Junioren Torwart Leon Gohl

Bilder vom Spiel

sf


14. Nov 2010

B-Jugend Verbandsliga-Süd – Unerwarteter Sieg gegen Hagen Ahrensburg

In den vergangenen Wochen zeigte die B-Jugend keine überzeugenden Leistungen. Die Folge war ein Platz im unteren Tabellendrittel. Am vergangenen Wochenende siegte die SG mit 4:0 gegen die bisher ungeschlagenen B-Jugend von Hagen Ahrensburg.

Die Oldesloer waren von Ihrem Co-Trainer Uwe Eisenhauer taktisch hervorragend eingestellt. Man spielte aus einer kompakten Defensive, setzte aber immer wieder geschickt auch Offensivaktionen. Bewundernswert war das starke Zweikampfverhalten der körperlich unterlegenen Oldesloer, zu dem strahlte der Torwart Nikolay Bieche eine beruhigende Sicherheit aus. Wenn es in Richtung Hagener Tor ging, wurde der Ball über die läuferisch starken Offensivspieler über mehrere Stationen spielerisch nach vorne getragen – meistens inszeniert vom Spielmacher Vedat Bingöl. Vedat Bingöl war es dann auch der das 1:0 in der 35. Minute mit einem direkten Freistoss erzielte.

Die Schlüsselszene des Spiels dann unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. Tom Fröhlich konnte einen Hagener Spieler im Strafraum nur noch mit einem Foul am Schuss hindern. Es gab Elfmeter, aber zu dem eine Rote Karte für Tom Fröhlich da der Schiedsrichter diese Aktion als Notbremse beurteilte. Diese Auslegung war mehr als zweifelhaft. Unser überragender Torwart Nikolay Bieche hielt den Elfmeter und es ging mit einer  1:0 Führung in die Halbzeitpause, wenngleich auch nur mit 10 Spielern.

In der 2. Halbzeit rannten die Hagener wiederum ungestüm an, agierten aber meistens mit hohen Bällen in den Strafraum, so dass kaum eine richtige Torchance für die Ahrensburger heraussprang. Die Oldesloer spielten wiederum gefährliche Konter und hierbei avancierte Mannschaftsführer Nico Ploog mit einem Hattrick zum Spieler der 2.Halbzeit.

Es war ein begeisterndes Spiel der SG Oldesloe.

Weiter so, dann habt Ihr mit dem Abstiegskampf nichts zu schaffen!!

Tore: 1:0 Vedat Bingöl, 2:0, 3:0 und 4:0 Nico Ploog

Aufstellung:

Nikolay Bieche – Tom Fröhlich, Peer Richter, Lars Klamt, Marco Schrader – Marvin Bastian, Nico Ploog, Vedat Bingöl, Antonio Orefice, Torben Burmeister – Jesper Balschun

Eingewechselt:

Julian Marx, Matthis Lüttel, Kontantin Wendt

P.s. Wir wünschen unserem Torwart Jared Eisenhauer eine baldige Genesung. Er hat sich leider im Training das Schlüsselbein gebrochen.

Thomas Balschun/sf


6. Nov 2010

C1 - Böse Klatsche in Siems!

Eine böse Klatsche gab es für die Jugend C in der SH-Liga bei Spitzenreiter TSV Siems. Das es schwer werden würde hatte man erwartet, aber das es am Ende eine 10:2-Klatsche geben würde, war dann doch ganz schön heftig. Bereits nach 3 Minuten führte Siems mit 2:0 und zur Halbzeit stand es 5:1. Die beiden Tore für die SG schossen Cedric Szymczak und Tom Wittig. Nun heißt Moral beweisen und am kommenden Sonntag gegen Gadeland im Travestadion sowie eine Woche später in Steinburg wieder Punkte einzufahren!

Michael Wittig

sf


31. Okt 2010

Jugend C erkämpft Punkt in Preetz

Jugend C erkämpft Punkt in Preetz Einen wichtiger Zähler bei einem Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt erkämpfte die C-Jugend in der SH-Liga. Bereits nach fünf Minuten ging die SG Oldesloe durch Patrick Matysik in Führung und war in der ersten Halbzeit auch die tonangebende Mannschaft, versäumte es aber nachzulegen. So blieb es zur Pause bei der 1:0 Führung, auch weil die SG Torhüterin Nela Naward einmal bravourös gegen den Preetzer Agan retten konnte. Kurz nach Wiederbeginn kam Preetz durch Knust zum Ausgleich und übernahm erst einmal das Kommando, aber die SG-Abwehr hielt stand. Die letzten 10 Minuten gehörten dann wieder der SG Oldesloe, aber 3 sehr gute Torchancen wurden versemmelt und so blieb es beim insgesamt leistungsgerechten Remis.

Michael Wittig

sf


9. Okt 2010

B-Jugend gewinnt gegen Hanse Lübeck

Die B-Jugend der SG Oldesloe siegte verdient mit 2:1 in der Verbandsliga Süd.
In der 10. Minute erzielten die Lübecker das 1:0, allerdings aus einer deutlichen Abseitsposition. Doch die SG Oldesloe ließ sich nicht beirren und übernahm mit zunehmender Spielzeit die Kontrolle über das Spielgeschehen. Endlich wurde agiert und nicht nur reagiert.
Zwangsläufig entstanden gute Torchancen. Die beiden größten Tormöglichkeiten vergab der agile Rechtsverteidiger Tom Fröhlich.
In der 36. und 40. Minute dann der Doppelschlag, wobei jeweils ein schöner Spielzug über die linke Seite von den Torschützen Nico Ploog und Marco Schrader zur 2:1-Führung abgeschlossen wurde.
In der 2. Halbzeit war die SG Oldesloe weiterhin die bessere Mannschaft. Leider gelang nicht das erlösende 3:1, so dass es bis zum Ende ein spannendes Spiel war.

Tore: 1:1 Nico Ploog, 2:1 Marco Schrader

Aufstellung:
Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Peer Richter, Lars Klamt, Marco Schrader – Marvin Bastian, Nico Ploog, Vedat Bingöl, Antonio Orefice, Marcel Abt – Jesper Balschun

Eingewechselt:
Julian Marx, Nikolay Bieche, Kontantin Wendt

Thomas Balschun

sf


4. Okt 2010

Jugend C kommt unter die Räder!

Eine heftige Klatsche gab es für die Jugend C SH-Liga der SG Oldesloe, mit 1:8 bei der JSG Hattstedt/Arlewatt gab es aber auch garnichts zu holen. Bereits nach 45 Sekunden fiel das 1:0 für die Gastgeber und nach 7 Minuten stand es 3:0, da war die Messe gelesen. Was man den Jungs hoch anrechnen muß, ist die Tatsache, daß das Spiel anständig und mit Einsatz zuende geführt wurde. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:3 war Patrick Matysik. Auch muß berücksichtigt werden, das die SG ersatzgeschwächt und verletzungsgebeutelt antreten musste, so mußte in der 2. Halbzeit Stürmer Tom Wittig für die angeschlagene Torfrau Lela Naward zwischen die Pfosten. Nun kommt erstmal die Ferienspielpause und dann steht am 31.10. beim Tabellennachbarn in Preetz das richtungsweisende Match in Sachen Klassenerhalt an!

M. Wittig

sf


3. Okt 2010

B-Jugend verliert 3:4 auf der Lohmühle

Der B-Jugend der SG Oldesloe verlor ihr Punktspiel mit 3:4 gegen den VfB Lübeck II: eine unnötige Niederlage.
In der 1. Halbzeit zeigten die Oldesloer ein schwaches Spiel. Es gelang der Mannschaft nicht ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Zu dem wurden einige hochwertige Torchancen kläglich vergeben. So stand es zur Halbzeitpause 3:0 für die Lübecker, die eigentlich ein nicht sehr starker Gegner waren.
Die 2. Halbzeit wurde dann besser. Die SG spielte endlich den Ball über mehrere Stationen. Zwangsläufig entstanden wiederum Torchancen, die allerdings wieder vergeben wurden. Der erlösende Anschlusstreffer endlich in der 63. Minute durch Torben Burmeister. Kurz darauf das 2:3 durch einen Elfmeter von Vedat Bingöl, nachdem Anotonio Orefice im Strafraum festgehalten wurde. Die SG drückte weiter auf den Ausgleich und wurde in der 76. Minute mit dem 3.3 durch Nico Ploog belohnt. Doch schon einen Minute später fiel der Siegtreffer für den VfB Lübeck. Hierbei war die Innenverteidigung der SG leider ungeordnet.

Fazit:
Ein schwaches Spiel gegen einen schwachen Gegner mit einem unglücklichen Ausgang. Für das nächste Spiel gegen Hanse Lübeck muss eine Leistungssteigerung her und einige Spieler sollten endlich ihre „Meckerei“ lassen und wieder Fußball spielen.

Tore: 1:3 Torben Burmeister, 2:3 (FE) Vedat Bingöl, 3:3 Nico Ploog

Aufstellung: Jared Eisenhauer – Marcel Abt, Peer Richter, Lars Klamt, Marco Schrader – Nico Ploog, Konstantin Wendt, Vedat Bingöl, Torben Burmeister – Jesper Balschun, Antonio Orefice

Eingewechselt: Mathis Lüttel, Tarkan Serbest, Marvin Bastian

Im Kader: Nikolay Bieche, Julian Marx

Thomas Balschun

sf


26. Sep 2010

Erster Sieg der B-Jugend in der Verbandsliga Süd

Im fünften Punktspiel gelang der B-Jugend mit 4:1 der erste „Dreier“ gegen die B1-Jugend aus Neustadt/Holstein.

Nachdem im ersten Punktspiel gegen die Reinfelder Preussen eine unglückliche „Last-Minute“ Niederlage registriert werden musste, folgten zwei 1:6 Klatschen gegen Stockelsdorf und Saxonia. Vor allem körperlich war hier die fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestehende SG Oldesloe unterlegen. Im vierten Spiel folgte dann ein 2:2 bei der SG Steinburg, immerhin Tabellen-zweiter zum damaligen Zeitpunkt. Die Oldesloer führten sogar bis kurz vor Spielende durch Tore von Nico Ploog und Vedat Bingöl 2:1, ehe eine Unaufmerksamkeit auf der linken Abwehrseite sowie ein halbherziges Eingreifen unseres Torhüters leider zum Ausgleich führte.

Der Schwung aus diesem Spiel wurde in die Partie gegen Neustadt/Holstein mitgenommen. Die B-Junioren der SG bestimmten größtenteils das Spiel. Sie gingen durch ein Tor von Nico Ploog verdient mit 1:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem 2:0 durch Vedat Bingöl dachten die Zuschauer, dass das Spiel entschieden wäre doch der überraschende Anschlusstreffer setzte bei den Gästen Kräfte frei. Das Spiel schien zu kippen, doch das 3:1 per Foulelfmeter durch Vedat Bingöl (Foul an Marvin Bastian) beendete die kurze Drangperiode der Ostholsteiner. Nico Ploog erzielte kurz darauf das 4:1 und das Spiel war entschieden. Es folgten noch einige hochkarätige Chancen für die SG. Die B-Junioren scheinen als Aufsteiger endgültig in der neuen Spielklasse angekommen zu sein.
Leider hat die Mannschaft auch schon zwei schwere Verletzungen von Spielern zu beklagen:
Marcel Abt (Nasenbeinbruch) und Alpasan (Schulter). Beiden Spielern gute Besserung von der Mannschaft, Trainer und den Fans.

Tore: 1:0 Nico Ploog, 2:0 Vedat Bingöl, 3:1 (FE) Vedat Bingöl, 4:0 Nico Ploog

Aufstellung:
Nikolay Bieche – Tom Fröhlich, Peer Richter, Lars Klamt, Marco Schrader – Marvin Bastian, Nico Ploog, Konstantin Wendt, Vedat Bingöl, Mathis Lüttel – Jesper Balschun

Eingewechselt: Julian Marx, Tarkan Serbest, Steven Goller, Alpasan

Thomas Balschun

Bilder vom Spiel

sf


19. Sep 2010

Ja! Der erste Sieg für die C1-Jugend!

Eckernförder SV - SG Oldesloe 1:2 (1:0)

Der Bann ist gebrochen, der erste 3er ist eingefahren, mit 2:1 gewann die Jugend C SH-Liga der SG Oldesloe verdient beim Eckernförder SV. Das Fazit des gegnerischen Trainers sagt alles: "Ihr habt heute mehr gewollt und mehr Fußball gespielt, der Sieg für Euch geht in Ordnung!". In der Tat spielte die Mannschaft, top eingestellt vom Trainer-Duo Roland Sowa / Jan Teichmann, das mit Abstand beste Saisonspiel. Bereits in der ersten Halbzeit waren genug Chancen zur Führung da, stattdessen schoß Eckernförde in der 33. Minute das 1:0. Aber die SG-Mannschaft ließ sich selbst davon nicht beirren, auch eine Unterzahl zu Beginn der zweiten Halbzeit (5min-Strafe gegen Patrick Matysik wegen Meckerns) wurde weggesteckt. In der 57. Minute fiel der längst fällige Ausgleich durch Tom Wittig per Kopfballnachsetzer und in der 63. Minute schloß Adrian Matysik eine tolle Ballstaffette mit einem Schuß in den Winkel zur 2:1 Führung ab. Dann noch ein paar Minuten zittern und der erste Saisonerfolg konnte bejubelt werden. Das Tolle an diesem Spiel war, daß alle 15 eingesetzten Spieler eine Topleistung geboten haben, niemand fiel ab, wirklich eine hervorragende Mannschaftsleistung.

Nun warten 2x die Stormarn-Derbys gegen den SV Eichede, am Mittwoch im Pokal um 18:30 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr im Punktspiel, jeweils im Travestadion.

M. Wittig / ja


12. Sep 2010

C1 - 1:4 Heimniederlage gegen Büdelsdorfer TSV

Stark verbessert, aber für einen Sieg reichte es noch nicht. So lässt sich die 1:4 Heimniederlage der C1 der SG Oldesloe in der Schleswig-Holstein-Liga gegen den Büdelsdorfer TSV zusammenfassen. Besonders in der ersten Halbzeit spielte man auf Augenhöhe, was auch der 1:1 Pausenstand richtig wiedergibt. Die Gästeführung durch Ahmed Akyildiz (20.) glich im Gegenzug Kacper Kmiec per Elfmeter aus. Auf beiden Seiten gab es ansehnliche Spielzüge, die aber vor den Toren nichts einbrachten. Nach der Halbzeit spielte aber nur noch der Gast aus Büdelsdorf und folgerichtig fiel der Führungstreffer durch Kim Reiser (54.). Fünf Minuten vor Schluß gab es jedoch die große Ausgleichschance für Oldesloe, aber ein schöner Flachschuß von Adrian Matysik wurde vom gegnerischen Keeper klasse pariert. Im Gegenzug fiel dann durch einen Doppelschlag die endgültige Entscheidung, Thure Ilgner (67.) und Rune Hardt (70. +1) trafen zum 1:4 Endstand.

Der Sieg geht für Büdelsdorf sicherlich in Ordnung, fiel aber um 1-2 Tore zu hoch aus. Das, was die SG Oldesloe aber in der ersten Halbzeit gezeigt hat, macht Mut für die nächsten Aufgaben! Vielleicht gelingt ja nächsten Sonntag in Eckernförde eine positive Überraschung?

M. Wittig / ja


5. Sep 2010

Nur wenige Erfolge bei den Junioren

Wenig erfreulich waren am Wochenende auch die Ergebnisse von den Junioren. Die A-Junioren verloren ersatzgeschwächt 2:4 gegen den SV Büchen-Siebeneichen (Bilder vom Spiel), die B-Junioren unterlagen gar 1:6 bei der SG Stockelsdorf/Ahrensbök. Die C1 unterlag zuhause der SG Ratzeburg/Mölln 1:3 (Spielbericht oben), während die C2 einen der wenige Siege feiern konnte. Mit 5:0 wurde der SV Eichede III auf die Heimreise geschickt (Bilder vom Spiel). Die D1 unterlag bei Preußen Reinfeld 0:5, der D4 gelang bei der SG Hamberge/Zarpen mit 1:1 zumindest ein Teilerfolg. Ein 7:5 Sieg errang die E1 gegen Eichede I, während die E2 2:9 in Hagen-Ahrensburg und die E4 2:6 beim TSV Trittau II unterlag.

sf


5. Sep 2010

C1 - 1:3 Heimniederlage gegen SG Mölln/Ratzeburg

Das erste Heimspiel der Saison in der Schleswig-Holstein-Liga hatte sich die C-Jugend der SG Oldesloe sicher anders vorgestellt. Gegen die SG Mölln/Ratzeburg gab es eine enttäuschende 1:3 Niederlage. Dabei begann das Spiel mit 2 Großchancen für das Heimteam, aber sowohl Adrian Matysik in der 4. Minute, als auch sein Bruder Patrick in der 9. Minute scheiterten freistehend am großartig aufgelegten Gästetorhüter. Wie immer, wenn man die Dinger vorne nicht reinmacht, klingelt es hinten. In der 16. Minute erzielten die Gäste die Führung mit einem Schuß aus 18 Metern, wobei die gesamte Hintermannschaft keinen sicheren Eindruck hinterließ. In der 20. Minute ergab sich für Adrian Matysik die große Ausgleichschance, aber wieder freistehend, scheiterte er am Gästekeeper. In der 29. Minute fiel dann das vermeidbare 0:2, womit es dann auch in die Halbzeit ging.

Kurz nach der Pause fiel dann der endgültige KO, nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld wurde der Gegner wieder zum Tore schießen eingeladen und es stand 0:3. Anschließend bemühten sich die Spieler zwar, aber der Drops war gelutscht und lediglich durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Cedric Szymczak in der 69. Minute, kam es zur Ergebniskosmetik.

Fazit: Vorne die Großchancen nicht genutzt, hinten nicht richtig zugepackt und im Kollektiv zu viele unnötige Ballverluste, so ist in der Schleswig-Holstein-Liga kein Blumentopf zu gewinnen!

Das Trainerteam Paul Kujawski/Roland Sowa muß die Mannschaft jetzt schnellstens wieder in die Spur bringen, damit schon am kommenden Sonntag, 12.9. erneut im Travestadion, gegen den Büdelsdorfer TSV mehr herausspringt.

 


5. Sep 2010

C1 - 1:3 Heimniederlage gegen SG Mölln/Ratzeburg


sf


5. Sep 2010

Nur wenige Erfolge bei den Junioren

Wenig erfreulich waren am Wochenende auch die Ergebnisse von den Junioren. Die A-Junioren verloren ersatzgeschwächt 2:4 gegen den SV Büchen-Siebeneichen (Bilder vom Spiel folgen), die B-Junioren unterlagen gar 1:6 bei der SG Stockelsdorf/Ahrensbök. Die C1 unterlag zuhause der SG Ratzeburg/Mölln 1:3 (Spielbericht oben), während die C2 einen der wenige Siege feiern konnte. Mit 5:0 wurde der SV Eichede III auf die Heimreise geschickt (Bilder vom Spiel folgen). Die D1 unterlag bei Preußen Reinfeld 0:5, der D4 gelang bei der SG Hamberge/Zarpen mit 1:1 zumindest ein Teilerfolg. Ein 7:5 Sieg errang die E1 gegen Eichede I, während die E2 2:9 in Hagen-Ahrensburg und die E4 2:6 beim TSV Trittau II unterlag.


sf


29. Aug 2010

Auswärtspunkte

Jeweils einen Punkt konnten die A- und C-Junioren von ihren Auswärtsspielen mitbringen. Die A-Junioren spielten 1:1 bei der SG Wilstermarsch und das gleiche Ergebnis erreichten die C-Junioren bei der SG Trave 06. Unglücklich 1:2 verloren die B-Junioren auf eigenem Platz gegen Preußen Reinfeld.

sf


23. Aug 2010

Sparkassen Cup 2010

Die Sieger des diesjährigen Sparkassen Cup stehen fest und zwei Mal konnte die gastgebende SG Oldesloe den Wanderpokal gewinnen. Bei den D-Junioren siegte die SG Oldesloe vor Rapid Lübeck und auch bei den B-Junioren erwies sich die Heimmannschaft als "schlechter Gastgeber" und verwies den TSV Siems auf den zweiten Platz. Bei den C-Junioren hatte die SG Trittau am Ende die Nase klar vorn und gewann vor der SG Hanse Lübeck. Die Vertretungen der SG Oldesloe landeten auf den Plätzen 4 und 5. Im abschließenden A-Junioren Turnier erreichte der Gastgeber hinter dem SV Eichede und der SG Trave 06 den 3. Platz.

sf


16. Jul 2010

Trainingsauftakt / Sichtungstraining der C2 und C3 für die Saison 2010/11

Am 5. August um 18.00 Uhr starten die C2 und C3 auf dem Masurenweg mit ihrem 1. Training, das gleichzeitig der Sichtung für die Jahrgänge 1996 und 1997 dient.

Fred Burmeister

sf


1. Jul 2010

C2-Junioren - Meister der Kreisklasse B

sf


 

 



Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum