VfL Oldesloe von 1862 e.V.

Fußballabteilung 
Junioren - Mannschaften
Aktuelles  Abteilung  Herren  Junioren  Frauen  Juniorinnen  Förderkreis  Aktionen 
Junioren
Archiv
Archiv Saison 2009 / 2010 (2)
30. Jun 2010

E3-Junioren - Meister der Kreisklasse C


21. Jun 2010

C1-Junioren halten die Schleswig-Holstein-Liga

Die C1-Jugend spielte 0:0 gegen den Eckernförder SV und holte den noch nötigen Punkt zum Klassenerhalt. So können die Oldesloer beruhigt zum letzten Spiel gegen die SG Eutin/Malente ... weiter

sf


17. Jun 2010

Kreismeister D1 bleibt ungeschlagen! 2:1-Sieg beim Saisonfinale gegen SV Eichede

Gerade rechtzeitig zum letzten Punktspiel der Saison kamen die neuen (Meister-)Trikots der D1 in den Farben beider SG-Vereine (blau/rot-gestreift) im Kurparkstadion an. Doch zunächst ... weiter

Hinten von links nach rechts: Trainer Thorsten Ehlert, Leon Wernicke, Clemens Seidensticker, Tom Wittig, Cedric Szymczak, Lars Newrzella, Lasse Czeschel, Lennart Karlsson, Evgenij Bieche, Trainer Tamer Puranaci, Trainer Manfred Karlsson. Vorne v.l.n.r.: Dario Heinisch, Florens Westphal, Jannik Buschmann, Jonas Büttner, Marc Blum, Ron König, Enes Serbest, Jonas Borrek, Caner Aslangiray. Davor liegend: Henrik Kahser. Es fehlen: Malte Boedecker, Christian Horst, Filip Krajinovic, Trainer Pawel Lukaszewicz)                                 (Foto von Marian Szymczak)

Bilder vom Spiel

sf


15. Jun 2010

B1 feiert Meisterschaft und Aufstieg

Nach Jahren in der Kreisliga spielt auch die B-Jugend der SG Oldesloe in der nächsten Saison wieder auf Verbandsebene. Die verdiente Meisterschaft machte die Mannschaft am Sonntag beim PSV Neumünster ... weiter

weitere Bilder vom Spiel Esmet Omnid trifft überlegt zum 2:0

und nach dem Spiel Sektdusche für Trainer Peter Petzold

sf


15. Jun 2010

E1 gewinnt auch in Delingsdorf

Da sage noch einer, nach einer gewonnen Meisterschaft lässt man die Dinge schleifen… Nicht so die E1, denn nach der bereits gewonnen Meisterschaft in der Kreisklasse A trat die Mannschaft von Erfolgscoach Peter Marx beim unbequemen Gegner Delingsdorf an und kehrte mit einem 5-3 im Gepäck in die schöne Kreisstadt zurück. Jetzt geht die Reise am 27. 6. zum letzten Auswärtsspiel nach Hagen. Da die Truppe bisher 95 Tore geschossen hat, könnte es sein das beim SSC die 100-Tore-Mauer fällt. Zuzutrauen wäre es der Mannschaft.

NvH

sf


14. Jun 2010

C2 am Ziel ihrer -MEISTER-Träume

Vor der Saison 2009/2010 war lange nicht klar wer überhaupt in der C 2 spielen wird. Es fand ein Auswahlverfahren für die C1 statt und der „Überhang“ ging dann in die C2. So kam es ... weiter

sf


14. Jun 2010

Erstes Unentschieden der Saison bei Holstein Kiel

Die C1-Jugend der SG Oldesloe spielte bei der Zweiten von Holstein Kiel 2:2 (1:1).

Das Spiel begann furios. Schon in der 3. Minute wurde Antonio Orefice im Strafraum freigespielt, schoss aber neben das Tor. Quasi im Gegenzug die erste Chance für die Kieler Störche, welche aber unser guter Torwart Nikolay Bieche vereitelte. In der 10.Minute rettete Tom Fröhlich in letzter Sekunde als ein Kieler Spieler allein ... weiter

 

sf


11. Jun 2010

Sichtungstraining SG Oldesloe C- und B-Jugend für die Saison 2010/2011

Am 

Dienstag 15. und 22. Juni

findet im Kurparkstadion in Bad Oldesloe Sichtungstraining für die kommende Saison statt.

C-Jugend, Jahrgang 96/97, jeweils 17:00 – 18:30

B-Jugend, Jahrgang 94/95, jeweils 18:30 – 20:00

sf


8. Jun 2010

D1-Junioren sichern sich vorzeitig die Kreismeisterschaft

Es ist geschafft!! Die Trainer der D1 haben alles versucht. Aber letztendlich konnten auch sie es nicht verhindern: Die SG Oldesloe ist neuer Kreismeister ... weiter

sf


8. Jun 2010

C-Jugend - Sieg und Niederlage im Doppelspieltag

Die C 1-Junioren gewannen in Preetz, verloren dagegen das Heimspiel gegen Trave Segeberg.

In Preetz zeigten unsere C-Jugendlichen eine überzeugende Leistung und gewannen ungefährdet mit 4:0. Die Tore erzielten Marvin Bastian, Barry Naward, Antonio Orefice und Vedar Bingöl (FE). Die Mannschaft war dem Preetzer SV in allen Belangen überlegen. Die wenigen Chancen des Gegners wurden von unserem an diesem Tag gut aufgelegten Torwart Jared Eisenhauer entschärft.

Aufstellung: Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Keno Eisenhauer – Marco Schrader, Dominik Kujawski, Tom Heinemann, Marvin Bastian – Jesper Balschun, Vedat Bingöl

Eingewechselt: Yannick Teichmann, Peer Richter, Antonio Orefice, Kacper Kmiec

Am vergangenen Sonntag dann ein völlig anderes Bild. Die SG lieferte eine schwache Vorstellung, wahrscheinlich die schwächste Saisonleistung. Trave Segeberg gewann deutlich mit 3:0 Toren. Das erschreckend schwache Auftreten ist auch nicht mit der Mittagshitze zu entschuldigen (wie einige Spieler meinten anzumerken), da der Gegner auch laufen konnte. Insbesonders unsere Mittelfeldspieler und Stürmer können froh sein, wenn sie sich keinen starken Sonnenbrand beim Spazieren geholt haben. Zu dem hatten unsere Abwehrspieler erhebliche Probleme mit den wendigen Trave-Stürmern. Nur unser Torwart zeigte eine Normalform.

Aufstellung: Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Keno Eisenhauer – Marco Schrader, Dominik Kujawski, Tom Heinemann, Marvin Bastian – Jesper Balschun, Vedat Bingöl

Eingewechselt: Antonio Orefice, Peer Richter, Michel Grunwald

Thomas Balschun

sf


3. Jun 2010

E1 bejubelt vorzeitig die Meisterschaft

Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel-es war also angerichtet für die E1, denn mit einem Sieg gegen Hagen 5 konnte die Truppe die Meisterschaft vorzeitig perfekt machen. Vor einer tollen Kulisse startete die Mannschaft von Peter Marx druckvoll und kombinierte sicher. Die Führung war die logische Folge – ein ohrenbetäubender Jubel hallte über den Wendum (die WM lässt grüßen) und die SG wollte mehr. Mit tollen Toren bauten die Jungs die Führung aus, doch auch Hagen spielte munter mit, kombinierte selbstbewusst und kam vor der Pause zum „Ehrentor“. Zur Halbzeit stand es 5-1 und eigentlich konnte man das Siegereis schon rausholen, doch in der 2. Hälfte ein anderes Bild. Die SG war –wohl auch aufgrund der bevorstehenden Meisterschaft – nicht mehr konzentriert genung und konnte von Glück sagen das man man zwei „Sicherheitstore“ machte, denn am Ende stand es „nur“ 7-4. Richtig gefährlich wurde es zwar nicht mehr, doch Peter Marx wurde dann doch noch ein wenig lauter und pushte seine Jungs gegen Ende noch mal hoch. Respekt für den Gegner, der nie aufgab, doch nach Spielschluss gab es kein Halten mehr. Die E1 bewies das sie schon feiern können wie die Großen. Am Rande sah ein stolzer Trainer seiner Truppe zu. Klar, die Mannschaft muss die Tore schießen, doch Peter Marx, seine Betreuerin Britta Marx und sein Sohn Julian haben einen riesengroßen Anteil an der Meisterschaft. Die letzten Spiele kann die Truppe befreit aufspielen und am Saisonende wird sicher nochmal richtig gefeiert. Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Saison und zur Meisterschaft!!!

NvH

sf


3. Jun 2010

B-Jugend weiter in der Erfolgsspur

Auch das schwere Auswärtsspiel beim SV Henstedt-Ulzburg konnte die B1 mit 2:1 für sich entscheiden. Henstdt-Ulzburg machte in der 1. Halbzeit sehr viel Druck und konnte sich einige gute Chancen erarbeiten. Die SG hatte es Torwart Leon Gohl zu verdanken, dass die Mannschaft nicht in Rückstand geriet. Nach der Pause wurde die SG dann deutlich stärker. Sven Kroeger gelang nach einem Eckball in der 62. Minute aus kurzer Distanz mit links der Führungstreffer. Nach einem schönen Pass von Finn Schaeffer traf Christoph Marz zum vorentscheidenden 2:0 (73. min). Nur 3. Minuten später gelang Henstedt-Ulzburg der Anschlusstreffer, so dass es die letzten Minuten noch einmal unnötig spannend wurde. Letzendlich blieb es dann beim knappen aber verdienten Erfolg für die Petzold-Schützlinge, denen der Meistertitel und Aufstieg in die Verbandsliga jetzt nur noch rechnerisch zu nehmen ist. Ziel der Mannschaft (und des Trainers) ist es jedoch auch in den letzten beiden Saisonspielen ohne Niederlage zu bleiben.

Sven Kroeger schaltet am schnellsten und trifft mit links zur Führung für die B1.

Torwart u. Abwehrspieler ohne Chance - der Ball ist drin. Christoph Marz mit dem 2:0.

Bilder vom Spiel

sf


30. Mai 2010

E1 kurz vor dem Happy End

Die E1 der SG Oldesloe steht kurz vor der Meisterschaft. Am Sonntag hatte das Team von Peter Marx die Mannschaft von Hagen 3 zu Gast auf dem Wendum – ein Gipfeltreffen und so gingen beide Mannschaften bei Nieselregen auch zu Werke. Kampf war in den ersten Minuten Trumpf. Abtasten gab es nicht, denn beide Mannschaften wussten um ihre Chance. Die SG konnte sich nach gut einer viertel Stunde ein leichtes Übergewicht erspielen und ging auch in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnten die Blauen dann mit einem Doppelschlag die vermeintliche Vorentscheidung erzwingen. Mit einer 3-0 Führung ging man die 2. Hälfte an und konnte sogar mit toll herausgespielten Toren auf 5-0 davonziehen. Kurz vor Toresschluss gelang Hagen der Ehrentreffer. An dem Jubel nach dem Schlusspfiff änderte das wenig, denn alle wussten: DAS war ein ganz wichtiger Sieg und der Traum wird wohl Wirklichkeit, denn die Meisterschaft ist dem Team fast nicht mehr zunehmen. Das wäre ein würdiger Abschied für den scheidenen Trainer und seine Betreuerin, Ehefrau Britta, die am Donnerstag Hagen 5 auf dem Wendum begrüßen

NvH

sf


30. Mai 2010

C1-Junioren verlieren erneut

Die C1-Jugend der SG Oldesloe verlor ihr Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Gadeland mit 0.3 (0:2).

Das Spiel hätte nicht mit dieser deutlichen Niederlage enden müssen, denn in den ersten 10 Minuten hatte die SG vier gute Torchancen. Zuerst schoss Jesper Balschun aus kurzer Distanz über das Tor, danach verfehlten Keno Eisenhauer und Marco Schrader mit ihren Schüssen knapp das Tor.

Erst in der 17.Minute kam der TSC Gadeland erstmals gefährlich vor das Oldesloer Tor. Bis dahin stand die gesamte Oldesloer Mannschaft stabil in der Defensive. Dann die 19.Minute: der bullige Mittelstürmer von Gadeland flankte maßgenau durch den Strafraum, unser Verteidiger Keno Eisenhauer passte einen Moment nicht auf und sein Gegenspieler vollendete zum 1:0. Daraufhin kamen die Spieler des TSV Gadeland besser in das Spiel, so dass in der 31. Minute das 2:0 für die Mannschaft aus Neumünster fiel.

In der 2. Halbzeit gab es auf beiden Seiten noch zahlreiche Chancen die leichtfertig vergeben wurden. Die Entscheidung dann in der 48. Minute als unser Innenverteidiger Kevin Reimers zu ungestüm attackierte. Den berechtigten Elfmeter verwandelte der TSV Gadeland zum 3:0.

Spielerisch haben die Oldesloer mitgehalten, allerdings fehlte ihnen die Cleverness und Robustheit der Gadelander. Zu dem zeigte der Schiedsrichter leider keine souveräne Leistung. Er griff bei den vielen versteckten Fouls nicht energisch durch, so dass teilweise auf und neben dem Spielfeld eine hitzige Atmosphäre entstand.

Am kommenden Donnerstag folgt bereits das nächst Auswärtsspiel beim Preetzer SV.

Aufstellung: Nikolay Bieche – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Keno Eisenhauer – Marvin Bastian, Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Tom Heinemann, – Jesper Balschun

Eingewechselt: Yannick Teichmann, Peer Richter, Antonio Orefice, Kacper Kmiec

Tore: Fehlanzeige bei der SG Oldesloe

Thomas Balschun

sf


24. Mai 2010

Glückwunsch! Die SG Oldesloe wird 3 mal Vize beim Stormarnpokal 2010

Allen 3 Mannschaften gelang zwar der große Coup Kreispokalsieg nicht, aber trotzdem kann man stolz auf den Vizetitel und die gezeigte Listung sein.

Die D-Junioren zeigte eine gute Leistung, mussten sich aber letzendlich dem Favoriten FFC Oldesloe 0:3 geschlagen geben.

Knapp ging es bei den C-Junioren zu. Die SG Oldesloe verlor gegen den klassenhöheren SV Eichede (Noch-Regionaligist) unglücklich mit 1:2.

Spielbericht C-Junioren

Ganze 3 Klassen trennen die B-Jugend-Vertretungen der SG Eichede (noch), hiervon war auf dem Platz aber nichts zu erkennen. Am Ende stand es zwar 3:0 für Eichede, doch die SG zeigte ein gutes Spiel und war über weite Strecken ein gleichwertiger Gegner.

Spielbericht B-Junioren

Bilder B-Junioren

sf


20. Mai 2010

B-Jugend: Bester Mann auf dem Platz war der Schiedsrichter

Die SG hatte einen Superstart, denn nach 3 Minuten war Marc Heinze schön freigespielt worden und hob den Ball über den Torwart zur schnellen Führung ins Tor. Das frühe Tor tat dem Spiel aber gar nicht gut, denn die SG stellte ihr Spiel nahezu ein und im Verlauf kam Bargteheide sogar zu der einen oder anderen Chance. Hatte die SG am Samstag noch spielerisch und läuferisch überzeugt, lief in der ersten Halbzeit rein gar nichts zusammen. Nach einer heftigen Halbzeitansprache zeigten die Spieler dann eine bessere Einstellung und ließen keine gegnerischen Chancen mehr zu, konnten sich selbst die eine oder andere erspielen. Christoph Marz scheiterte aber freistehend am Torwart und Niko Ploog traf nur die Latte. So dauerte es bis 3 Minuten vor Schluss bis Finn Schaeffer per Kopf den zweiten Treffer erzielte.

Konnte nicht glauben, was seine Mannschaft in der 1. Halbzeit zeigte - Peter Petzold

Bilder vom Spiel

sf


16. Mai 2010

C1-Junioren verlieren bei TSV Siems Lübeck

Die C1-Junioren verloren das Auswärtsspiel bei dem Team des TSV Siems Lübeck mit 1:3.

In der 1. Halbzeit bestimmten die Lübecker das Spiel und erzielten in der 15. und 25. Minute die Tore zur 2:0 Halbzeitführung. Die Oldesloer verloren viele Bälle im Mittelfeld, zu dem zeigten die Abwehrspieler nicht die gewohnte Souveränität, ins besonders die Innenverteidigung und linke Abwehrseite. Trotzdem ergaben sich sehr gute Konterchancen, die unser Stürmer Antonio Orefice leider nicht verwerten konnte.

In der 2. Halbzeit dann ein völlig anderes Bild. Die SG Oldesloe kam mit Schwung aus der Halbzeitpause. Vedat Bingöl hatte in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zwei riesige Chancen, scheiterte aber freistehend an dem überragenden Lübecker Torwart.

So kam es wie so oft im Fußball: hier wurden die Chancen leichtsinnig vergeben und auf der Gegenseite fiel aus einem Gewühl aus kurzer Distanz das 3:0 für Siems.

Die Oldesloer ließen den Kopf nicht hängen und drängten wieder auf dem Anschluss, vergaben aber wie zuvor die größten Chancen. So scheiterten allein auf den Torwart zulaufend die Offensivspieler Vedat Bingöl, Antonio Orefice und Marco Schrader. Hierbei sei aber nochmals erwähnt, dass der Lübecker Torhüter immer wieder geschickt aus seinem Gehäuse herauseilte und somit die Oldesloer Torschüsse entschärfte. So reichte es nur zu dem Ehrentreffer durch einen Freistoß von Vedat Bingöl in der 66. Minute.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass diese Niederlage völlig unnötig war. Nach dem Chancenverhältnis wäre auch ein 10:5 Ergebnis für die SG möglich gewesen.

Pfingstmontag steht nun das Pokalfinale gegen die Mannschaft des SV Eichede an. Hoffentlich hat sich unser Team nach nun mehr drei Punktspielniederlagen in Folge bis dahin wieder stabilisiert.

Aufstellung:

Nikolay Bieche – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Keno Eisenhauer – Marvin Bastian, Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Jesper Balschun, - Antonio Orefice

Eingewechselt:

Yannick Teichmann, Peer Richter

Tore:
1:3 Vedat Bingöl

Thomas Balschun

sf


15. Mai 2010

B-Jugend Überzeugender Sieg im Spitzenspiel

Klar mit 4:0 konnte die B-Jugend gegen den Tabellenzweiten SV Henstedt-Ulzburg gewinnen und hat weiter gute Chancen in die Verbandsliga aufzusteigen. Trotz Feldüberlegenheit ging es torlos in die Pause. Nach dem Wechsel machte die SG dann schnell klar, wer Herr im Haus ist. Nach Toren von Nico Ploog (52. min), Marc Heinze (55. min), René Prelle (71. min, Foulelfmeter) und Steven Goller (79. min) stand am Ende ein ungefährdeter 4:0 Erfolg. Da auch das Himmelfahrt ausgefallene Spiel (Gadeland war nicht angetreten) für die SG gewertet wurde, hat die Mannschaft von Peter Petzold jetzt 7 Punkte Vorsprung vor Henstedt-Ulzburg und bei einem Spiel mehr 9 Punkte vor der SG Ratzeburg /Mölln.

Niko Ploog hat den Torwart ausgespielt und schiebt zur erlösenden 1:0 Führung ein.

Bilder vom Spiel

sf


9. Mai 2010

C1-Junioren verlieren erneut gegen VfB Lübeck

Auch das zweite Spiel gegen den VfB Lübeck innerhalb einer Woche ging mit 1:2 verloren.

Diesmal war es allerdings eine deutliche Angelegenheit, obwohl das Ergebnis etwas anderes vermuten lässt. Der Tabellenführer VfB Lübeck bestimmte über die gesamte Spielzeit das Geschehen. Beeindruckend vor allem die körperliche Robustheit und Zweikampfstärke.

Die SG Oldesloe kam kaum gefährlich vor das Lübecker Tor. Bei einem der wenigen Angriffe erzielte Marco Schrader in der 37. Minute das überraschende 1:1. Die Oldesloer, die diesmal zudem wegen Konfirmationen auch noch personell geschwächt waren, hatten bei mehreren turbulenten Strafraumszenen viel Glück.

Gegenüber dem am vergangenen Mittwoch ausgetragenen ersten Spiel gegen den VfB zeigten die C1-Junioren der SG Oldesloe eine schwache Leistung!

Das nächste Spiel am kommenden Sonntag findet bei der TSV Siems Lübeck, wieder eine Spitzenmannschaft, statt.

Aufstellung:

Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Peer Richter, Barry Naward, Michel Grunwald – Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Keno Eisenhauer – Jesper Balschun, Antonio Orefice

Eingewechselt:

Yannick Teichmann, Kacper Kmiec, Cedrik Szymczak

Tore: 1:1 Marco Schrader

Thomas Balschun

sf


5. Mai 2010

C1-Junioren unterliegen dem VfB Lübeck

Die C1-Junioren der SG Oldesloe verloren am Mittwoch das Nachholspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer VfB Lübeck mit 1:2 (1:1).
Die ersten 20 Minuten bestimmte der VfB Lübeck deutlich das Spielgeschehen. Es brannte mehrmals lichterloh im Oldesloer Strafraum. So fiel zwangsläufig auch in der 10.Minute das 1:0, welches in einem schlampigen Querpass zu einem VfB-Spieler im Mittelfeld seine Entstehung hatte. Zudem kam in dieser Situation unser Torwart nur zögerlich heraus.
In der 23. Minute dann das überraschende 1:1. Marvin Bastian schoss einen Freistoß von der Mittellinie genau in dem Strafraum zu Vedat Bingöl, der diesen Ball technisch perfekt annahm und aus der Drehung den Ausgleich erzielte. Dieses Tor schockte die Lübecker, so dass sich daraufhin ein offenes Spiel entwickelte. Torchancen blieben daraufhin auf beiden Seiten Mangelware. Unsere Offensivkräfte konnten sich gegen die körperlich robusten, aber trotzdem schnellen Lübecker Abwehrspieler nicht durchsetzen. Die größte Chance hatte Marco Schrader kurz nach Beginn der 2. Halbzeit, als er in aussichtsreicher Position im Strafraum leider noch ein Abspiel versuchte.
In der 57.Minute erzielte der VfB dann den Siegtreffer als die ansonsten aufmerksame Oldesloer Abwehr auf der linken Seite nicht aufpasste. Letztendlich eine unglückliche Niederlage. Ein Unentschieden wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen.
Am kommenden Samstag findet schon das Rückspiel gegen den VfB Lübeck auf der Lohmühle statt. Vielleicht kann unsere Mannschaft dort punkten!!

Aufstellung:
Nikolay Bieche, Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Marvin Bastian, Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Peer Richter, Jesper Balschun, Antonio Orefice

Eingewechselt: Yannick Teichmann, Kacper Kmiec, Keno Eisenhauer

Tore: 1:1 Vedat Bingöl

Thomas Balschun

sf


2. Mai 2010

C1-Junioren gewinnen das Lokalderby - Die SG Oldesloe besiegte SV Preußen Reinfeld mit 4:0

In der 1. Halbzeit fanden die Oldesloer zuerst kein Mittel um den Tabellenletzten aus Reinfeld zu überwinden. Die Reinfelder standen kompakt in der Defensive. Die Oldesloer waren feldüberlegen, konnten sich aber nur wenige Torchancen erarbeiten. So scheiterte Keno Eisenhauer in der 12.Minute am guten Reinfelder Torhüter und in der 17.Minute erzielte Jesper Balschun ein Tor, welches wegen Abseits nicht gegeben wurde.

In der 30. Minute dann das erlösende 1:0 durch Vedat Bingöl nach glänzender Vorarbeit von Barry Naward, der sich auf der rechten Seite „durchtankte“ und in den Strafraum passte.

Die 2. Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, denn zwischen der 37. und 41. Minute erzielte die SG Oldesloe 3 Tore. Zuerst traf Antonio Orefice (Pass von Dominik Kujawski), dann Marco Schrader (nach Doppelpass mit Antonio Orefice) und letztendlich wieder Antonio Orefice (Pass von Dominik Kujawski). Das Spiel war entschieden!

Die Trainer wechselten danach mehrere Spieler ein, so dass der Spielfluss etwas unterbrochen wurde. Die SG hatte noch zahlreiche gute Torchancen, wobei vor allem zwei Lattentreffer von Barry Naward und Antonio Orefice hervorzuheben sind. Auf der Gegenseite hatten auch die Reinfelder Pech mit einem Lattentreffer.Die SG Oldesloe gewann das Spiel am Ende deutlich, obwohl die spielerische Leistung schlechter als bei den vergangenen Spielen war.

In der nächsten Woche (Mittwoch und Samstag) stehen die beiden Spiele gegen VfB Lübeck an. Das Ziel wurde von dem Trainergespann Roland Sowa und Paul Kujawski bereits ausgegeben – mindestens 3 Punkte!

Aufstellung:

Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Marvin Bastian – Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Keno Eisenhauer, Peer Richter – Jesper Balschun

Eingewechselt:

Yannick Teichmann, Kacper Kmiec, Antonio Orefice, Michel Grunwald

Tore:
1:0 Vedat Bingöl,2:0 Antonio Orefice, 3:0 Marco Schrader, 4:0 Antonio Orefice

Bilder vom Spiel

Thomas Balschun/sf

sf


1. Mai 2010

B-Jugend siegt und bleibt Spitzenreiter

Sicher mit 6:0 gewann die B1 ihr Spiel gegen den Tabellenletzten der Kreisliga der SG Trittau/Südstormarn. Berauschend war es aber nicht, was die Truppe von Peter Petzold gegen den harmlosen Gast zeigte. Insbesondere spielerisch muss die Mannschaft ordentlich zulegen, will sie am Samstag bei der starken SG Ratzeburg/Mölln siegreich bleiben.

Bilder vom Spiel

sf


1. Mai 2010

B-Jugend gewinnt 6:0 gegen SG Trittau/Südstormarn

Sicher mit 6:0 gewann die B1 ihr Spiel gegen den Tabellenletzten der Kreisliga der SG Trittau/Südstormarn. Berauschend war es aber nicht, was die Truppe von Peter Petzold gegen den harmlosen Gast zeigte. Insbesondere spielerisch muss die Mannschaft ordentlich zulegen, will sie am Samstag bei der starken SG Ratzeburg/Mölln siegriech bleiben.

sf


25. Apr 2010

Weiterer Sieg für die C1-Jugend im Punktspiel bei der SG Steinburg

In der Woche bestritten die C1-Junioren noch das Pokalhalbfinale gegen die zweite Mannschaft des SV Eichede. Sie siegten mit 3:0 Toren (1:0 Vedat Bingöl, 2:0 Jesper Balschun, 3:0 Vedat Bingöl) und stehen somit am Pfingstmontag im Pokalfinale gegen SV Eichede I.

Dieses Pokalspiel schien den Jungs noch in den Knochen zu stechen, denn sie spielten im Punktspiel nicht mit dem gewohnten Elan und reagierten unter längeren Spielphasen an Stelle zu agieren.

Schon in der 2. Minute erzielte Jesper Balschun nach klugen Rückpass vom Marco Schrader das 1:0. Dieses gab allerdings, wie bereits erwähnt, nicht die gewohnte Sicherheit. In der 20. Minute hatten die Steinburger die Riesenchance zum Ausgleich als es im Strafraum nach einem unerlaubten Rückpass einen indirekten Freistoß gab. Doch mit viel Glück und Geschick überstanden die Oldesloer diese Situation.

Danach hatte die SG Oldesloe mehrere Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen aber sowohl Jesper Balschun als auch Keno Eisenhauer und Antonio Orifice vergaben die guten Chancen. In der 25.Minute dann das 1:1 als die Steinburger nach einem Foul von Vedat Bingöl einen berechtigten Elfmeter erhielten.

In der 2. Halbzeit dann das gleiche Bild: die Steinburger hatten mehr Spielanteile, die Oldesloer die besseren Torchancen. In der 38.Minute erzielte Antonio Orifice nach einem zuvor überragenden Solo und Zuspiel von Vedat Bingöl das umjubelte 2:1. Bis zum Schlusspfiff ließen die Oldesloer nichts mehr anbrennen und haben nun mehr mit 24 Punkten wahrscheinlich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun.

Kommenden Sonntag steht das lang erwartete Lokalderby gegen den SV Preußen Reinfeld an. Eigentlich müsste dort der nächste Sieg herausspringen, aber Vorsicht: Lokalderbys haben halt ihre eigenen Gesetze!

Aufstellung:

Jared Eisenhauer – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Marvin Bastian – Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Marco Schrader, Keno Eisenhauer – Jesper Balschun, Antonio Orifice

Eingewechselt:

Yannick Teichmann, Kacper Kmiec, Peer Richter

Tore:
0:1 Jesper Balschun, 1:2 Antonio Orifice

Thomas Balschun

sf


20. Apr 2010

C 2 gewinnt gegen SG Delingsdorf/Timmerhorn-Bünningstedt

Am Sonntag hatte die C2 die SG Delingsdorf/Timmerhorn-Bünningstedt zu Gast auf dem Masurenweg. Von Beginn an nehm die Mannschaft von Fred Burmeister und Axel Peters das Heft in die Hand, wobei der Gast erst versuchte mitzuspielen. Dabei war beiden Mannschaften anzumerken das die Winterpause doch arg lang war. Einige schöne Spielzüge bot das Team aus der Kreisstadt dann doch an und führte zur Pause verdient mit 4-1, wobei das Gegentor nicht unbedingt fallen musste. Im zweiten Durchgang wurde die Dominanz der SG Oldesloe dann noch höher und der Gast versuchte jediglich das Aufbauspiel zustören, was jedoch meist nicht gelang. So kam die SG Oldesloe zwangsläufig zu Chancen und Toren. Mit der Überlegenheit kam aber auch der Schlendrian auf und einige Minuten passte sich die C2 den Gästen mit planlosem „Gebolze“ an, was dem Trainerteam gar nicht schmeckte und nach lautstarkem „Wegruf“ besannen sich Fred und Axel´s Schützlinge wieder auf das Spiel. Am Ende stand ein hochverdienter 8-2 Sieg auf dem Papier, wobei das Gegentor wieder überflüssig war. Mit einer besseren Chancenverwertung wären locker noch mehr Tore der SG Oldesloe zu bestaunen gewesen, aber vielleicht hat sich das Team diese für die übrigen Spiele aufgehoben.

Schon am Freitag trat die Mannschaft zu einem Testspiel in Neumünster gegen den dortigen PSV, einem Team aus der A-Klasse, an und spielte 3-3 Remis. Das lässt aufhorchen und macht Mut für die kommenden Aufgaben.

NvH

sf


18. Apr 2010

C1-Junioren siegreich über TuRa Meldorf

Nach dem enttäuschenden Auswärtsspiel im Büdelsdorf (1:5) besiegten die C1-Junioren in der Schleswig-Holstein-Liga den TuRa Meldorf mit 6:2 (3:1).

Das Spiel begann fulminant als Jesper Balschun mit einem Volleyschuss aus 20m bereits in der 2. Minute das 1.0 erzielte. Leider hielt der Vorsprung nur kurze Zeit. In der 5. Minute spielten die Meldorfer einen langen Ball. Unser Abwehrchef Kevin Reimers verschätzte sich ein wenig und konnte den gegnerischen Stürmer nur noch festhalten. Den fälligen Freistoß aus ca. 18 m verwandelten die Meldorfer zum 1:1. Unverständlicherweise bildete unsere Mannschaft nur eine Drei-Mann-Mauer, die sich zu dem beim Schuss auch noch auflöste.

In der 12.Minute dann das 2:1 durch Antonio Orifice, der auf schönen Pass von Jesper Balschun sicher verwandelte. Das spiel wogte dann hin und her mit leichten Vorteilen für die Oldesloer. Wenn der sehr engagiert spielende Sturmführer „Toni“ in einigen Situationen etwas uneigensinniger gespielt hätte, wäre bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Kurz vor der Halbzeit dann das 3:1 durch Mannschaftsführer Vedat Bingöl der diesmal auf der ungewohnten defensiven Mittelfeldsposition agierte, diese Aufgabe aber mit Bravour löste.

In der 42. Minute folgte das 4:1 durch den jüngsten Spieler der Mannschaft - Kacper Kmiec (Jg.1997). Das Spiel war entschieden, auch wenn die Meldorfer 10 Minuten später auf 2:4 verkürzten.

Keno Eisenhauer und Vedat Bingöl erzielten die beiden letzten Tore zum 6:2 Endstand.

Die SG Oldesloe bestimmte in der 2. Halbzeit deutlich das Geschehen, allerdings gegen einen sehr schwachen Gegner der sich früh aufgab.

Aufstellung:

Nikolay Bieche – Tom Fröhlich, Kevin Reimers, Barry Naward, Marvin Bastian – Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Kacper Kmiec, Keno Eisenhauer – Jesper Balschun, Antonio Orifice

Eingewechselt:

Yannick Teichmann, Marco Schrader, Peer Richter, Michel Grunwald

Tore:
1:0 Jesper Balschun, 2:1 Antonio Orifice, 3:1 Vedat Bingöl, 4:1 Kacper Kmiec, 5:2 Keno Eisenhauer, 6:2 Vedat Bingöl

 

Thomas Balschun


7. Apr 2010

Wir stellen vor: C2 Junioren

Die C2 spielt in der Kreisklasse B und steht dort mit 7 Siegen und einer Niederlage, bei 58:11 Toren, auf einem guten 2. Tabellenplatz. Bei einem Spiel weniger winkt sogar die Tabellenführung und das Ziel „Meisterschaft“ und Aufstieg ist in greifbarer Nähe.

Vor der Saison 2009/2010 war lange nicht klar wer überhaupt in der C 2 spielen wird. Es fand ein Auswahlverfahren für die C1 statt und der „Überhang“ ging dann in die C2. So kam es das sich der Großteil der Jugendlichen kaum bis gar nicht kannten und eine Menge Arbeit auf das Trainergespann Fred Burmeister und Axel Peters zukam. Doch mit der Zeit wuchs aus dem zusammengewürfelten Haufen eine Mannschaft zusammen, die mit Begeisterung beim Training und bei den Spielen dabei ist. Fred Burmeister und Axel Peters haben mit Geduld und Fleiß eine Einheit geformt-schon jetzt ein toller Erfolg!

Durch den strengen Winter war in den letzten Wochen ein Training nur sehr bedingt möglich. Eine Trainingsstunde in der Soccerhalle war da schon purer Luxus, denn eine Hallenzeit hat diese Mannschaft nicht. So kam es, das die Truppe schon frühzeitig wieder auf den Masurenweg ging und auf verschneitem Untergrund nicht nur Kondition sammelte, sondern auch bei der einen oder anderen Schneeballschlacht oder einer Einlage auf dem weißen Grund viel Spaß hatte.

Es bleibt zuhoffen, dass nach den Osterferien wieder ein geregelter Spielablauf stattfinden kann und die erfolgreiche Arbeit von Fred, Axel und der Mannschaft mit dem Ergebnis belohnt wird, dass sich alle wünschen!

sf


30. Mär 2010


28. Mär 2010

C1-Junioren - Erstes Punktspiel 2010 und gleich einen Sieg gegen eine Spitzenmannschaft

Die C1-Junioren gewannen am 28.03.2010 ihr erstes Punktspiel gegen die SG Hattstedt-Arlewatt mit 2:1 (1:1).

In der ersten Halbzeit zeigte die SG Oldesloe ein gutes kampfbetontes Spiel auf dem schwer bespielbaren Exer ... weiter

sf


22. Mär 2010

A-Junioren unterliegen RW Saxonia, B- und C-Junioren mit Spielausfall

Am Ende doch recht deutlich mit 0:4 verlor die A-Jugend der SG gegen den Tabellen-nachbarn RW Saxonia. Bei Halbzeit hatte es auf dem Exer noch 0:0 gestanden, dann aber machte sich bei den Gastgebern das Fehlen einiger Leistungsträger bemerkbar. Mit Marc Kunze und Lorenz Baumann, die beide in der 1. Herren zum Einsatz kamen, wäre das Spiel sicherlich ausgeglichener verlaufen. Das 0:1 fiel in der 62. Minute, nur 7 Minuten später stand es 0:2. Da war das Spiel entschieden und Saxonia erhöhte durch einen Doppelschlag (81. und 83. min) sogar noch auf 4:0. Kein Vorwurf aber an die SG Spieler, die kämpferisch alles gegeben haben und unter Wert geschlagen wurden, denn das Ergebnis fiel um 1 bis 2 Tore zu hoch aus.

Noch nicht im Einsatz waren die B- und C-Jugend. Die Spiele bei der SG Trave II und in Preetz fielen aus.

Die A-Jugend hielt lange Zeit gut dagegen und verlor schließlich doch deutlich.

Bilder vom Spiel

sf


6. Feb 2010

C1-Junioren – Endrunde Hallenkreismeisterchaft

Die 1. C-Jugend der SG Oldesloe belegten bei der Hallenkreismeisterschaft den 2. Platz. Kreismeister wurde der Regionalligist SV Eichede 1.

Die C1-Junioren starteten mit einem glücklichen 1:0 gegen SSC Hagen Ahrensburg. Die Ahrensburger hatten in diesem Spiel viel Pech mit 3 Pfostentreffern. In den folgenden 3 Spielen steigerte sich der Schleswig-Holstein-Ligist aber, so dass drei weitere Siege gegen SG Trittau/Südstormarn 1 (3:1), SG Trittau/Südstormarn 2 (2:0) und SV Preußen Reinfeld 1 (2:1) heraussprangen. So kam es, da der SV Eichede ebenfalls alle Spiele gewonnen hatte, im letzten Spiel des Turniers zu einem echten Endspiel.

Der SV Eichede erzielte bereits in der ersten Spielminute das 1:0, wobei ein Abwehrspieler der SG durch eine Körpertäuschung leicht ausgespielt wurde. Es folgte das 2:0 für den SV Eichede und es deutete alles auf einen deutlichen Sieg der klassenhöheren Eicheder hin. Doch die SG steckte nicht auf und erzielte durch Marvin Bastian den Anschlusstreffer. Als kurz darauf Tom Heinemann den Ausgleich erzielte brodelte die Halle, ins besonders der Tribünenteil der zahlreichen Oldesloer  Fans. 50 Sekunden vor Schluss fiel dann der 3:2 Siegtreffer der Eicheder.

Die SG Oldesloe zeigte eine tolle Turnierleistung, vor allem im kämpferischen Bereich. Über den gesamten Turnierverlauf gesehen, waren die Eicheder allerdings das dominierende Team.

Herzlichen Glückwunsch dem SV Eichede zur Hallenkreismeisterschaft!

In der Endrunde wurden folgende Spieler der SG eingesetzt:

Nikolay Bieche (Torwart) Marvin Bastian, Vedat Bingöl, Dominik Kujawski, Barry Naward, Jesper Balschun, Tom Fröhlich, Tom Heinemann, Marco Schrader, Keno Eisenhauer, Kacper Kmiec, Antonio Orefice

Thomas Balschun

Platz

Mannschaft

Sp

Tore

Diff

Punkte

1

SV Eichede 1

5

19-5

+14

15

2

SG Oldesloe 1

5

10-5

+5

12

3

SG Trittau/Südstormarn 1

5

7-9

-2

7

3

SG Trittau/Südstormarn 2

5

7-9

-2

7

5

SSC Hagen/Ahrensburg 1

5

4-11

-7

3

6

SV Preußen Reinfeld 1

5

4-12

-8

0


31. Jan 2010

AfA Cup 2010

F-Junioren

Auch bei den F-Junioren waren die Mannschaften mit viel Eifer bei der Sache und wieder gab es nur Gewinner. Einen von der AfA gesponserten Erinnerungspokal konnte jeder Spieler der teilnehmenden Mannschaften mit nach Hause nehmen. So sah man am Ende nur glückliche Gesichter bei den jungen Kickerinnen und Kicker der SG Meddewade, WSV Tangstedt, VfL Tremsbüttel, Tralauer SV und der SG Oldesloe I und II.

Die Mannschaft der SG Oldesloe II winkt am Turnierende stolz ihren Fans zu

Voller Einsatz bei den F-Junioren

Bilder vom Turnier

G-Junioren

Bei den G-Junioren am Sonntag vormittag gab es nur Gewinner, denn alle Spieler bekamen am Ende einen kleinen Erinnerungspokal. Da sogar 8 Mannschaften angereist waren, wurde bei Turnierbeginn eine neue Spielgemeinschaft aus den Mannschaften vom SSC Hagen Ahrensburg und der FG Stormarn 2000 gebildet. Ebenfalls tollen Einsatz und gute Leistungen vor den begeisterten Eltern und Großeltern zeigten der SSV Pölitz, Concordia Hamburg, Preußen Reinfeld, VfL Tremsbüttel sowie die SG Oldesloe I und II.

Die "SG" Hagen-Ahrensburg / FG Stormarn 2000 nach dem Turnier.

Voller Einsatz auch bei den jüngsten Kickern       Die Mannschaften der SG Oldesloe

Bilder vom Turnier

E-Junioren

Spannend bis zum letzten Spiel war es bei den E-Junioren. Erst Sekunden vor Schluss des letzten Spieles machte die Mannschaft von Komet Blnkenese den Turniersieg perfekt. Der TSV Trittau und Preußen Reinfeld folgten auf den Plätzen 2 und 3. Dahinter platzierten sich die Gastgeber der SG Oldesloe I und II vor dem SSV Jersbek und dem SV Eichede II.

AfA Cup Sieger bei den E-Junioren: Komet Blankenese

Bilder vom Turnier

D-Junioren

Obwohl der HSV dem leider Turnier fern blieb, ging der Pokal der D-Junioren erneut nach Hamburg. Titelverteidiger Concordia Hamburg hatte am Ende die Nase vorn und siegte verdient vor Olympia Bad Schwartau. Dritter wurde die 1. Mannschaft der SG Oldesloe vor der eigenen 2. Mannschaft. Auf den weiteren Plätzen folgten die SG Rümpel und die SG Fischbek.

AfA Cup Sieger bei den D-Junioren: SC Concordia Hamburg

Bilder vom Turnier

A-Junioren

Überlegener Sieger des fairen Turniers wurde der SV Preußen Reinfeld. Ungeschlagen gewannen die Reinfelder vor der 1. Mannschaft der gastgebenden SG Oldesloe. Dritter wurde der Bargfelder SV vor Fort. St. Jürgen, die kurzfristig für die SG Ratzeburg (sagte am Donnerstag ab) eingesprungen waren (Danke !!!). Auf den Plätzen folgten die SG Oldesloe II, der TSV Trittau und die SG Ahrensbök.

AfA Cup Sieger bei den D-Junioren: SV Preußen Reinfeld

Bilder vom Turnier

sf


26. Jan 2010

AfA Cup 2010 in der Stormarnhalle - Vorschau

A-Junioren:

29.01.10     18.00-22.00 Uhr u.a mit SG Ratzeburg, SG Ahrensbök, Pr. Reinfeld,

D-Junioren:

30.01.10     09.00-13.00 Uhr u.a. mit HSV, Concordia Hamburg, Ol. Bad Schwartau

E-Junioren:

30.01.10     14.00-18.00 Uhr u.a. mit Komet Blankenese, SV Eichede, Pr. Reinfeld

G-Junioren:

31.01.10     09.00-13.00 Uhr u.a. mit Concordia Hamburg, SSC Hagen, Pr. Reinfeld

F-Junioren:

31.01.10     14.00-18.00 Uhr u.a. mit SG Meddewade, WSV Tangstedt, VfL Temsbüttel

Spielpläne:

sf


10. Jan 2010

AfA-Cup 2010 - Hanse Lübeck und der TSV Bargteheide vorn

AfA – Cup der C-Jugend am 10.01.2010 in der Stormarnhalle

1. SG Hanse Lübeck 5 17:13 12
2. SG Oldesloe I 5 20:7 9
3. JSG Kaltenkirchen 5 11:12 9
4. Rahlstedter SC 5 16:10 7
5. SV Eichede II 5 10:12 3
6. SG Oldesloe II 5 4:24 0

Ein spannendes Turnier mit einem verdienten Sieger aus Lübeck. Die SG I hatte zwar das beste Torverhältnis, verlor allerdings die Spiele gegen Rahlstedt und Kaltenkirchen. Die SG II schlug sich tapfer, hatte aber letztendlich gegen die höherklassigen Teams keine Chance.

Verdienter AfA-Cup-Sieger bei der C-Jugend: die SG Hanse Lübeck

Die gastgebende SG Oldesloe                     Pokalübergabe durch Klaus-Dieter Prelle

 

AfA – Cup der B-Jugend am 10.01.2010 in der Stormarnhalle

1. TSV Bargteheide
5 13:3 12
2. SV Eichede II
5 17:6 10
3. SG Trave 06
5 14:7 10
4. SG Oldesloe I 5 21:9 9
5. SG Oldesloe II 5 6:28 3
6. SG Oldesloe III 5 4:27 0

T. Balschun / sf




Sponsoren

Zentrale
Hamburger Str. 43
04531 / 86653




Filiale Bad Oldesloe
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe




Amalie-Dietrich-Str. 11a
23843 Bad Oldesloe
04531 / 670100



Powered by Spitfire | Impressum